Umfrage: wem ist das auch schon passiert?
jemand verletzt oder was kaputt
Ersatz von Renault bekommen
[Zeige Ergebnisse]
 
Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erfahrungen Wagenheber
Verfasser Nachricht
Nita Offline
Nix Wissen, nur probieren
**

Beiträge: 21
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #16
RE: Wagenheber
Habe auch schon so einige Erfahrungen mit Wagenhebern gemacht, und diejenigen, die Serienmäßig drin sind, sind bei jedem Auto ein Greuel. Arbeite nur noch mit starkem Gerät, denn auch die Ausführung wie in Beitrag #4 ist nicht so das Optimale, den verwende ich nur um den Auspuff oder Motor etc. abzustützen, alles andere macht sein großer Bruder, oder das gute alte "Hubmandl" wie es in jedem guten LKW vorhanden ist.

Unterstellböcke sind allerdings immer Pflicht.

Der Twingo ist zwar ein Auto, das auch für den Laien recht einfach zu durchschauen ist (von der Wartungsfreundlichkeit her und von der Einfachheit der Innenausstattung ganz zu schweigen) abgesehen vom Ölfilter, der ja beim alten Motor ganz schön versteckt ist, für eine durchdachte Wagenheberaufnahme hat es allerdings nicht mehr ganz gereicht.

So haben bereits alle Uralt-Volvos eine bessere Lösung, daher würde ich gerne wissen, welches Modell dem Broadcasttechniker schon abhanden gekommen ist.

T auschen
W erd
I ch
N ie
G egen
O ndere
04.11.2009 12:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.949
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5813
6149x gedankt in 5103 Beiträgen
Beitrag #17
RE: Wagenheber
(04.11.2009 12:47)Nita schrieb:  ...So haben bereits alle Uralt-Volvos eine bessere Lösung, daher würde ich gerne wissen, welches Modell dem Broadcasttechniker schon abhanden gekommen ist.
Das war ein 740er Diesel Kombi.
Hauptfehler war, dass wir einen Holzklotz ca 8x8cm zur Schwellerschonung zwischengelegt haben.
Haben ungefähr Mitte Fahrertür unterm Schweller angehoben und auch darauf geachtet, dass der Heber beim Anheben nach innen rollen konnte.
Dass war auf dem Betonpflaster schon nicht leicht.
Als dass Auto dann schön 60cm höher lag, ist der Holzklotz mit einer Rollbewegung rausgeflogen und hat den Heber rausgedrückt, nicht ohne beim Abstürzen eine schöne Macke in den Außenschweller zu hauen.
Hat ein böses Geräusch gegeben.
Da das Auto keine Woche alt war hat meine Mutter die das Auto meistens fuhr, sofort ne Pulle Sekt geholt und darauf angestoßen.
Sie war froh dass es nicht sie war, die sie erste Macke ins Auto gemacht hat.

P.S.
Ich hatte den Wagenheber von einer Werkstatt geschenkt bekommen, weil der intern leicht undicht war und unter Last langsam absackte.
Die Dichtungen wollte ich noch tauschen.
Nach dem Erlebnis habe ich ihn verschrottet.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
04.11.2009 13:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
lucky7
Unregistered

 
Bedankte sich:
x gedankt in Beiträgen
Beitrag #18
ZZTwingo1 RE: Wagenheber
Hi Leutz

Also bei meinen beiden Twingos war nie en Wagenheber dabei (komisch??) naja hab nach dem Unfall mit meinem ersten einen alten Ford Escort von 1989 für drei Monate gefahren (hatte nur 75000Km drauf!!) und mir da den Wagenheber vorm Wiederverkauf rausgeklaut!! Smile Der funktioniert einwandfrei für sein doch for(d)tgeschrittenes Alter!!

Bye bye Dennis
04.11.2009 13:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Teefax Offline
Schrauber ;-)
*****

Beiträge: 3.658
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung 33
Bedankte sich: 0
322x gedankt in 43 Beiträgen
Beitrag #19
RE: Wagenheber
(04.11.2009 13:20)Broadcasttechniker schrieb:  Hauptfehler war, dass wir einen Holzklotz ca 8x8cm ...

Japp - der war zu breit für den Klauenkopf ...

Ich nehme dazu ein Stück Dachlatte ca. 60 x 150 ... Auf jeden Fall ein Stück schmaler als die Klaue.

Da der Klauenkopf breiter ist, liegt dann das Holz innnerhalb des Profils.

[Bild: twingo-09308163324-faI.jpg]

Mit der Zeit arbeitet sich das Profil in das Holz ein, und man dann letztendlich so etwas wie eine formschlüssige Verbindung ... Wink

[Bild: twingo-09308163416-zTZ.jpg]

Die obere Fläche enthält eine Nut für die Schwellerkante.

[Bild: twingo-09308163501-rgE.jpg]

Das Ganze ist absolut rüttelsicher und steht immer mittig unter der Schwellerkante.

@Nita

Was ist bitte ein "Hubmandl"? Hört sich übrigens nach Süddeutschland an ... Wink

Ist das so ein überdimensionierter Rangierwagenheber?

Gruss
Klaus

Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
04.11.2009 16:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Pink-Panther Offline
Aufkleber Queen
*****

Beiträge: 1.820
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 78
Bedankte sich: 23
53x gedankt in 30 Beiträgen
Beitrag #20
RE: Wagenheber
so wie bei Teefax siehts bei mir auch aus wenn ich Reifen wechsle Smile

Ja mein Serienschrott ist auch noch da und anscheinend sehr selten benutz (von mir auf jeden fall noch nicht) trotzdem hab ich ihm im Auto, für den Fall aller Fälle.
Bissl mikkrig und gebrechlich sieht er schon aus, ich denke dass ich mir bald mal einen anderen anschaffen werde.
Zusätzlich habe ich mir noch nen Reifenpilot besorgt Wink

Ich wollte mir eigentlöich so Auffahrrampen kaufen nur habe ich bedenken dass ich mit den Autos da hoch komme Very Happy

jemand Erfahrung damit?

P.S. seit 2Jahren fahre ich zum Reifenwechsel zu einem Kumpel in die Werkstatt und fahre ordnungsgemäß auf die Bühne und benutze einen Schlagschrauben Wink
04.11.2009 18:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Teefax Offline
Schrauber ;-)
*****

Beiträge: 3.658
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung 33
Bedankte sich: 0
322x gedankt in 43 Beiträgen
Beitrag #21
RE: Wagenheber
(04.11.2009 18:30)Pink-Panther schrieb:  Ich wollte mir eigentlöich so Auffahrrampen kaufen nur habe ich bedenken dass ich mit den Autos da hoch komme Very Happy

jemand Erfahrung damit?

Doch, das geht. Du musst nur auf zwei Dinge achten:

Die Rampen müssen absolut gerade stehen - bezogen auf die Längsrichtung des Autos natürlich. Und:

Auf glattem Untergrund können sich solche Rampen nach vorne verschieben. In dem Fall die Rampen entweder mit einem stabilen Balken irdendwo abstützen oder einen alten Teppich bzw. Läufer darunter legen.


Pink-Panther schrieb:... und benutze einen Schlagschrauben Wink

Die armen Schrauben bzw. genauer Gewinde ... Shocked

Gruss
Klaus

Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
04.11.2009 19:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Pink-Panther Offline
Aufkleber Queen
*****

Beiträge: 1.820
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 78
Bedankte sich: 23
53x gedankt in 30 Beiträgen
Beitrag #22
RE: Wagenheber
Razz keine Sorge die sind schon im Eimer

aber nur vorn...hinten wird noch wie gehabt mit Knarre und Nuss demontiert/montiert.
Nächstes Jahr kommen 2 neue Radmuttern (heißen die so?) vorne rein.....

Ich habe wegen der Rampe eher Bedenken dass meine Twingos nicht zu tief sind Wink
04.11.2009 19:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Teefax Offline
Schrauber ;-)
*****

Beiträge: 3.658
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung 33
Bedankte sich: 0
322x gedankt in 43 Beiträgen
Beitrag #23
RE: Wagenheber
(04.11.2009 19:26)Pink-Panther schrieb:  Ich habe wegen der Rampe eher Bedenken dass meine Twingos nicht zu tief sind Wink

Tja, da bewege ich mich in einer anderen Welt ... ^^

Sind übrigens Radschrauben - aber das ist nicht so wichtig ... Wink

Gruss
Klaus

Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
04.11.2009 19:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Pink-Panther Offline
Aufkleber Queen
*****

Beiträge: 1.820
Registriert seit: Apr 2008
Bewertung 78
Bedankte sich: 23
53x gedankt in 30 Beiträgen
Beitrag #24
RE: Wagenheber
ok Very Happy

...übrigends meinte ich nicht die Bolzen selbst sondern das "Teil" auf das das Rad kommt und in welches anschließend die Radbolzen eingeschraubt werden....

aber: back to Topic Wink
04.11.2009 19:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Katonka Offline
Clio Fahrer
***

Beiträge: 162
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 1
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #25
RE: Wagenheber
Die Nabe Wink

So Auffahrrampen sind schon nett, wenn man halt draufkommt Very Happy
Ich ohne einknicken der Lippe nicht, aber ihr habt ja nen noch kürzeren Radstand...gibt es die eigentlich auch in verschiedenen Neigungen?
04.11.2009 20:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.949
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5813
6149x gedankt in 5103 Beiträgen
Beitrag #26
RE: Wagenheber
Nur selbstgebaut.
Der Rampenwinkel ist schon für nicht tiefergelegte Autos oft hart am Limit.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
04.11.2009 20:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
derolaf Offline
Member
***

Beiträge: 114
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung 2
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #27
RE: Wagenheber
also mit lagunalippe, gewindefahrwerk, und 13 zoll felgen (175/50 r13) siehts sch... aus mit rampen muss meine frontstoßstange immer abbauen wie es mit größeren felgen aussieht weiß ich net!
zum thema wagenheber naj meiner ist wech gebrochen hat nur kommisch gegnarckst und hab n twingo immer tiefer sinken sehen hab ich meine stahlfelge noch an den bolzen (der aus der zentrierung von der bremsscheibe guckt) geschoben dann hats nurnoch geknallt und ich hatte zwei gewindestangen Crying or Very sad und ich konnte mir was einfallen lassen wie ich mein auto hoch bekomme jetzt bin ich schlauer und pack stützen drunter und benutz en hydraulischen
mfg olaf
10.11.2009 09:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Nita Offline
Nix Wissen, nur probieren
**

Beiträge: 21
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #28
RE: Wagenheber
Spät aber doch!

@ Teefax:

Ein "Hubmandl" sieht aus wie eine Flasche und oben läßt sich ein Stempel hydraulisch herausdrücken bzw auch herausschrauben, um verschiedene Höhenunterschiede zu bewältigen.

Gibt es in verschiedenene Ausführungen von ca 2 to bis ca 10 to Hubkraft.

Mit Süddeutschland liegst du nicht so falsch, ist aber doch noch weiter weg: Steiermark.

T auschen
W erd
I ch
N ie
G egen
O ndere
17.11.2009 10:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Teefax Offline
Schrauber ;-)
*****

Beiträge: 3.658
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung 33
Bedankte sich: 0
322x gedankt in 43 Beiträgen
Beitrag #29
RE: Wagenheber
(17.11.2009 10:49)Nita schrieb:  Ein "Hubmandl" sieht aus ...

Dann habe ich auch ein Hubmandl - schöner Begriff ... Wink

Nita schrieb:... Steiermark.

Dann also

Servus
Klaus

P.S.
Dort ißt man bestimmt man auch Gselchtes mit Knödel und Kraut ... *lecker* Crying or Very sad

Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
17.11.2009 15:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
passivhaus Offline
:-X
****

Beiträge: 563
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 3
Bedankte sich: 1
151x gedankt in 109 Beiträgen
Beitrag #30
RE: Wagenheber
(04.11.2009 16:54)Teefax schrieb:  Ich nehme dazu ein Stück Dachlatte ca. 60 x 150 ... Auf jeden Fall ein Stück schmaler als die Klaue.

Da der Klauenkopf breiter ist, liegt dann das Holz innnerhalb des Profils.

Mit der Zeit arbeitet sich das Profil in das Holz ein, und man dann letztendlich so etwas wie eine formschlüssige Verbindung ... Wink
Die obere Fläche enthält eine Nut für die Schwellerkante.

Das Ganze ist absolut rüttelsicher und steht immer mittig unter der Schwellerkante.

würde ich so nicht machen !
holz (noch dazu weichholz) hat kaum querzugfestigkeit.
die sich ausbildende nut ist nichts anderes als ein sich ankündigender bruch der zwar von den klauen etwas quergespannt wird, aber darauf würde ich mich nicht gern verlassen.
nimm wenigstens ein schichtverleimtes holz dazu - mit querholzlagen

sehr labil ist auch deine unterstützung bei deinem federbeinwechsel -
so ein kurzes stückchen holz ist im nu aufgespalten.

nix für ungut - sicher arbeiten geht vor

lg - manfred
17.11.2009 22:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Hagelschaden was sind eure Erfahrungen ? Benutzername85 4 5.419 14.08.2013 00:18
Letzter Beitrag: mkay1985

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation