Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Getriebe-Problem
Verfasser Nachricht
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.119
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5893
6226x gedankt in 5161 Beiträgen
Beitrag #16
RE: Getriebe-Problem
Alles klar, du kannst also Gassen anfahren, die Schiebewelle R,1-2 und 3-4 sind blockiert.
Das könnte, muss nicht, folgende Ursache haben:
Damit nicht zwei Schaltschieber zugleich betätigt werden können, haben die in der Mitte zwei Einkerbungen.
In diese Einkerbung greift ein frei gleitender Stift.
Legt man jetzt einen Gang ein, dann wirden die Stifte ur Seite gedrückt und sperren die anderen Schaltstangen.
Wenn jetzt dieser Stift zwischen der 5.Gang Stange und 3-4 Gang Stange klemmt, oder sich ein Fremdkörper (Span) dazwischengesetzt hat, dann kannst du die anderen Gänge nicht mehr Einlegen.
Ziehe dir mal die Doku und schaue, ob man da was im eingebautem Zustand machen kann.
Wenn der Blechdeckel an der Seite ab ist, sollte man einiges von der Schaltmimik sehen können.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
24.03.2010 13:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ru-gay Offline
Junior Member
**

Beiträge: 9
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #17
RE: Getriebe-Problem
Habe das gleiche problem gestern noch gefahren und jetzt ist das ding nur noch in den 5. zu schalten.... lag das jetzt bei dir am stift oder war doch was am getriebe?

Erst mal noch frohe Weihnachten....Laughing

Muss morgen wieder zur arbeit und im 5ten wird das wohl nix viele Berge hier...Crying or Very sad
26.12.2011 14:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.119
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5893
6226x gedankt in 5161 Beiträgen
Beitrag #18
RE: Getriebe-Problem
Das ist hier leider oft so dass die Leute sich einfach nicht mehr melden, gerade die mit 1 bis 6 Beiträgen.
Mal sehen wie das bei dir läuft.
Sag mal was bei dir vorher war.
Über die Beifahrertüre ein oder ausgestiegen?
Sperrige Sachen transportiert?
Kleiner Unfall?
Mitten in der Fahrt?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
26.12.2011 15:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ru-gay Offline
Junior Member
**

Beiträge: 9
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #19
RE: Getriebe-Problem
Hi!
nein eigentlich nix von allen dem.
habe den wagen seit 500 km also erst ein paar wochen
es ist 4 oder 5 mal vorgekommen das der 2te nicht reinging beim leichten schalten von 1 auf 2 dann war er im leerlauf dann ein bisschen fester in 2ten geschaltet aber wirklich nur ein bisschen dann kein problem dann ging es wieder 100 mal aber gestern noch normal gefahren und heute wollte ich los rückwärtsgang ging rein rückwärts gefahren und dann ging kein anderer gang mehr nur noch 5te....
26.12.2011 16:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.119
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5893
6226x gedankt in 5161 Beiträgen
Beitrag #20
RE: Getriebe-Problem
Ist dann also genau so wie in Post #15?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
26.12.2011 16:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ru-gay Offline
Junior Member
**

Beiträge: 9
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #21
RE: Getriebe-Problem
ja genau so gleiches problem..... kann das denn sein das sich das umlenksystem welches an pos. 55 anliegt iergendwie gedreht rausgesrungen oder so ist? mache das jett mal los und schau mir das an...
26.12.2011 16:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.119
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5893
6226x gedankt in 5161 Beiträgen
Beitrag #22
RE: Getriebe-Problem
Der andere geplagte berichtet ja dass die Schaltwelle locker rauf und runter geht.
Das entspricht dem links rechts Kippen des Schalthebels.
Das Vor und Zurück entspricht dem Drehen der Schaltwelle, bzw. dem Hin und Her Schieben der jeweiligen Schaltachse.
Wobei sich die für den 5. Gang bewegen lässt, die für die anderen Achsen nicht.
Der Mechanismus der gegenseitigen Verriegelung ist tückisch, aber unbedingt erforderlich.
Wenn nämlich mehr als ein Gang eingelegt wird blockiert das gesamte Getriebe.
Hier mal ein Werkstattaspekt dazu: http://www.twingotuningforum.de/twingo-i...pid8548619
Das sieht bei deinem Twingo an der Stelle nicht viel anders aus.
Im Bild siehst du vier Schaltachsen, eine ganz versenkt, eine plan, eine rausschauend.
Die lange gehört zum fünften und trägt an ihrem Ende normalerweise die Gabel für den fünften Gang.
Da dieses Problem hier schon mehrfach vorkam glaube ich an einen Serienfehler.
Was sagt Dialogys denn dazu?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
26.12.2011 18:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #23
RE: Getriebe-Problem
in der Twingo-Doku gibts irgendwo ne Datei,
wo irgendein Prob mit dem 5. Gang beschrieben ist ...

als Reparatur wird da der Getriebedeckel demontiert und irgendeine Welle getauscht ...

tschüss,

Harald_K
26.12.2011 20:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ru-gay Offline
Junior Member
**

Beiträge: 9
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #24
RE: Getriebe-Problem
ja das in der doku hab ich gelesen ist abernur dafür wennder 5te rausspringt.....

werde wohl das getribe ausbauen müssen hat da einer mal ne vorgehensweise wie man anfangt und was alles ab muss?

wie z.B. 1 Anlasser ab
2 Wellen ab
3 getirebe raus

Vielleicht nur etwas genauer und was zu beachten ist wie gehen die antriebswelle überhaupt ab? könnendie drin bleiben oder muss alles raus inkl. Räder? baue zum ersten mal ein AUTO getriebe aus bin eher so mit Motorrädern...

danke schon mal für eure hilfe

Werde wenn ich ran gehe auch alles Fototechnisch dokumentieren und dann auch hier posten das die nächsten User mal was zum anschauen haben....
30.12.2011 16:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
happytwiggi Offline
Mein Herz schlägt 16 V !!!!!
*****

Beiträge: 1.102
Registriert seit: Aug 2009
Bewertung 16
Bedankte sich: 40
57x gedankt in 40 Beiträgen
Beitrag #25
RE: Getriebe-Problem
Das gleiche Problem hatte ich avor ein paar Monaten auch, leider Getriebe platt und mußte gewechselt werden... Bei mir war auch noch die Kupplung verbrannt... Habe alles in einer Werkstatt machen lassen, also Getriebe gegen ein anderes getauscht...

Hier der "Bericht":

http://www.twingotuningforum.de/frage-ge...693-2.html

Black is beautiful
30.12.2011 17:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ru-gay Offline
Junior Member
**

Beiträge: 9
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #26
RE: Getriebe-Problem
Ja hatte deinen Beitrag auch schon gelesen aber da steht ja keine Problemlösung.... O.k. neues Getriebe ist ja auch ne Lösung aber dachte das sollte vielleicht das letzte sein was ich versuche. Da die Kosten schon im Vordergrund stehen. Brauchte eigentlich nur ein Arbeitsauto dann habe ich den Kleinen gekauft hatte nen kleinen Unfall (nicht ich ) hab ihn hergerichtet und jetzt mag ich ihn eigentlich ganz gern und wollte ihn behalten. Meine Freundin hat seit 5 Jahren nen Bora den kennt man so langsam und auch Riemenwechsel und sowas klappt ganz gut aber am Twingo hab ich noch nicht viel gemacht außer die Krosse wieder zu richten und neue Scheinwefer rein. Dachte vielleicht auch das es durch den Unfall hätte passieren können. Aber naja jetzt muss das Getriebe raus und ich dachte jemand sagt mir wie ich anfange. Da heute Silvester ist dachte ich, dass ich vielleicht nicht bis 0uhr da dran sitze..... HIIIIIIIILLLLLLLFFFFFFFEEEEEE!! Und bei dir scheint ja bei 2 Getrieben der gleiche Fehler gewesen zu sein, villeicht ist es nur ein gerissener Stift.... da wäre es ja auch schön wenn es eine Lösung geben würde die ich finden will, mal abgesehen davonein neues Auto zu kaufen Laughing

Also los schreibt mir wie ich das Getriebe schnell raus bekomme.
31.12.2011 12:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
happytwiggi Offline
Mein Herz schlägt 16 V !!!!!
*****

Beiträge: 1.102
Registriert seit: Aug 2009
Bewertung 16
Bedankte sich: 40
57x gedankt in 40 Beiträgen
Beitrag #27
RE: Getriebe-Problem
Ich habe das Getriebe wechseln lassen, weil die Werkstatt nicht das defekte Getriebe erst zerlegen wollte, so ein Getriebe für´n Twingo ist ja zum Glück nicht so teuer...

Der Arbeitslohn der Werkstatt für das Zerlegen, reparieren und wieder einbauen wäre sicherlich erheblich teurer geworden. Dann ggf. noch Erstatzteile für das defekte Getriebe, sofern man es überhaupt hätte wieder in Stand setzen können...

Black is beautiful
31.12.2011 13:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ru-gay Offline
Junior Member
**

Beiträge: 9
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #28
RE: Getriebe-Problem
Und was hat der Spaß gekostet? Alles Inklsive?
31.12.2011 13:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
happytwiggi Offline
Mein Herz schlägt 16 V !!!!!
*****

Beiträge: 1.102
Registriert seit: Aug 2009
Bewertung 16
Bedankte sich: 40
57x gedankt in 40 Beiträgen
Beitrag #29
RE: Getriebe-Problem
Das Getriebe hat mich 160,--€ gekostet, für den Einbau waren 200,--€ fällig... Dann noch die neue Kupplung und frisches Öl für´s Getriebe...

Black is beautiful
31.12.2011 13:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ru-gay Offline
Junior Member
**

Beiträge: 9
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #30
RE: Getriebe-Problem
Musste die Kupplung denn neu meiner hat erst 90t gelaufen oder ist die beim ausbau hin oder nur gewechselt weil eh alles aus war mein Kleiner hat nur knapp 500 gekostet mit neuem TüV und allen Unfallreperaturen inkl. Ab und Anmeldung Kennzeichen alles drum und dran der wagen selbst hat 150 gekostet. da sind 400 für ein getriebe mit allem drum und dran schon viel....
31.12.2011 13:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Getriebe kraftübertragungs Problem Sebastiaan 7 3.862 10.05.2017 00:12
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Getriebe Problem AndreasG 4 3.007 06.03.2014 21:08
Letzter Beitrag: KevKev1991
  Twingo 1.2 16V Getriebe problem Auto Bewegt sich nicht mehr! FaMe_187 8 13.476 02.06.2010 17:49
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation