Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 8 Bewertungen - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tachogeber suchen und wechseln
Verfasser Nachricht
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.760
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5378
5708x gedankt in 4730 Beiträgen
Beitrag #181
RE: Tachogeber suchen und wechseln
Ohne Bilder kann ich da nichts zu sagen.
Ich hoffe sie haben den richtigen bestellt, den ohne Tachowellenstummel.
Es gibt auch eine Version die mit einer Spange gesichert wird.
Eigentlich peinlich für ne Werkstatt sowas nicht hin zu bekommen.
Wo sind die neuen nicht passenden Teile?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.09.2016 08:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Chrissi13
Chrissi13 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 7
Registriert seit: Sep 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 9
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #182
RE: Tachogeber suchen und wechseln
Die Teile habe ich nur gesehen. Der war auf jedenfall unten grösser als der alte. Er hat Sie mir nebeneinandergelegt. Mein alter sah so aus als wenn ein Stpck fehlte. ie Spitze vorne war ganz kurz. Er hat gesaagt es gibt nur einen Tachogeber und das es eine Reno-Krankheit ist und er sie schon tausendmal gewechselt hat. So hat er es noch nie gesehen. ICh schaue ob ich Bilder bekomme. Danke für Deine Unterstützung. Jetzt fahre ich eben solange mit Navi als Geschwindigkeitsmesser und wenn die Servo ausfällt abstellen und neu anmachen.
Hier das Bild von dem neuen. Der alte habe ich noch nicht ausgebaut.
Ich hoffe ich habe das mit dem upload richtig gemacht

Das ist der den er bestellt hatte.
09.09.2016 08:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.760
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5378
5708x gedankt in 4730 Beiträgen
Beitrag #183
RE: Tachogeber suchen und wechseln
Hast du richtig gemacht, aber es ist ein geschütztes Bild.
Deswegen habe ich es entfernt.
Bitte nur eigene Werke und die von Forenmitgliedern verwenden.
Hier siehst du einen alten http://www.twingotuningforum.de/thread-5...pid8667154
Und hier siehst du einen ganz alten http://www.twingotuningforum.de/thread-5...pid8605518

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.09.2016 09:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Chrissi13
Chrissi13 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 7
Registriert seit: Sep 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 9
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #184
RE: Tachogeber suchen und wechseln
Danke super. Ich schau mir die Links gleich an.
Sorry, das mit dem geschützten Bild.

Gruss
Chris
Guten morgen,
ich bin noch keine Stück weiter gekommen und bei Renault wollten Sie mir den Geber verkaufen der eh nicht passte laut meiner WErkstatt. Ich werde den Geber jetzt gleich selber ausbauen. KAnn mir jemand, bitte sagen wie ich prüfe, ob da noch in Stück drin hängt?
Ich habe inzwischen die Orginalteile Nummer von Renault rausgefunden. Es war ein Jäger 770041891 drin.
Es ist so verbig, seit die das Auto in der Werkstatt hatten, geht auch das Signal nihct mehr, wenn ich den Gurt nicht eingesteckt habe. Auich hat mein Twingo noch nie Probleme mt der Kühlung gehabt, jetzt läuft das Auto wenn ich es abstelle mindenstens 8 min nach. Desweiteren ruckelt er jetzt seit Sie den Auspuff abgenommen haben, damit Sie von unten den Tachogeber wechseln konnten.
Eigentlich will ich es nicht wieder in eine Werkstatt bringen, damit mein Baby danach noch mehr Macken hat!
Ulli, jetzt habe ich den Geber ausgebaut und Bilder gemacht. Verbaut war ein Vemo mit der Teilenummer#
[Bild: twingo-12110614-vAE.jpg]

[Bild: twingo-12110629-XEO.jpg]

Sieht wirklich so aus als ob da jemand beim Einbau etwas abgeschnitten hat. Jetzt ist für mich die Frage, was für einen Geber bestelle ich jetzt. War gerade nochmals in der Werkstatt und habe gefragt, ob er jetzt eine Lösung gefunden hat. NEin hat er nicht.
sorry das Bild von oben fehlt noch.
[Bild: twingo-12110838-z15.jpg]
09.09.2016 09:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
nirbhay Offline
Achnichtschonwiederschrauber
**

Beiträge: 39
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 11
7x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #185
RE: Tachogeber suchen und wechseln
Bestell dir diesen hier. War innerhalb von zwei Tagen in meiner Paketstation und passt: http://www.ebay.de/itm/301706960252

Gesendet von meinem E380 mit Tapatalk
Übrigens hab ich nun letzten Freitag den selbst gelöteten Geber durch den obigen von EBay ausgetauscht. Ich musste feststellen, dass der alte Geber noch fest an seinem Platz saß. Werde den alten Geber mal bei Gelegenheit nochmal auseinander nehmen, um nachzuschauen woran es diesmal lag, dass er kein Signal mehr lieferte.

Gesendet von meinem E380 mit Tapatalk
12.09.2016 11:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Chrissi13
Chrissi13 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 7
Registriert seit: Sep 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 9
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #186
RE: Tachogeber suchen und wechseln
Vielen Dank, habe ihn gerade bestellt... Ich werde den alten Geber auch auseinander nehmen und mir die Lötstellen anschauen.
Und eins ist sicher wenn er wieder läuft stehe ich in der Werkstatt .... Selbst ist die Frau Very Happy
12.09.2016 15:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
nirbhay Offline
Achnichtschonwiederschrauber
**

Beiträge: 39
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 11
7x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #187
RE: Tachogeber suchen und wechseln
Ich hatte eine Selbstreparaturwerkstatt genutzt. Für 5 Euro die Halbstunde oder 8 € die volle Stunde konnte ich bequem unter meinem Twingo stehen und brauchte außer dem Geber und einem kleinen Hitzeschild, dass ohne Sicherung einfach angeklemmt ist, nichts weiteres ausbauen. Man braucht einen langen und dünnen Schraubendreher und einen Hammer. Es empfiehlt sich auch ein Arbeitshandschuh für die rechte Hand, um die häßlichen Hitzepickel zu vermeiden, die durch den naheliegenden Auspuffkrümmer auf dem Handrücken entstehen. Sehen kann man von unten leider nicht viel, hier ist Tastsinn gefragt. Wenn man sich an die Anleitungen aus diesem Forenthema hält, dann ist das Teil in 5 Minuten ausgebaut.

Gesendet von meinem E380 mit Tapatalk
12.09.2016 18:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Chrissi13
Chrissi13 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 7
Registriert seit: Sep 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 9
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #188
RE: Tachogeber suchen und wechseln
Super, danke für den HInweis. Meine Selbstreparaturwerkstatt hat diese Woche geschlossen. Ich habe den Geber heute morgen von oben herausgezogen. Die Schläuche habe ich dran gelassen und nur den Luftfilterdeckel abgeschraubt. Mit der Taschenlampe habe ich ihn gleich gesehen und mit einem Ruck war er draussen. In meiner Werkstatt, wo Sie es nicht hinbekommen haben haben Sie den von unten gemacht und den Auspuff vorne abgeschraubt. Ich bin gespannt, ob der neue reingeht. Habe den Geber nochmal genau angeschaut. Bei dem defekten sind die Nasen beide abgeprochen. Wer weiss was die in der Werkstatt gemacht haben. Der letzte wurde auch in der Werkstatt getauscht.
12.09.2016 18:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
724x gedankt in 582 Beiträgen
Beitrag #189
RE: Tachogeber suchen und wechseln
wie man sieht, fehlt bei dem ausgebauten die Mitnehmerspitze .... keine Ahnung wieso.

mag sein, daß die einfach reingedrückt ist, dann ist aber wohl die Elektronik drüber ebenfalls gedrückt ...


ok, die Rastnasen fehlen ebenfalls ...

scheints ein echter Fachmann am Werk gewesen ...

tschüss,

Harald_K
12.09.2016 22:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Chrissi13
Chrissi13 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 7
Registriert seit: Sep 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 9
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #190
RE: Tachogeber suchen und wechseln
Hallo Harald,
die Mitnehmerspitze ist zu sehen, sobald man den Geber senkrecht stellt. Die hat irgendwie Spiel. Stelle ich den Geber auf den Kopf dann sieht man die Mitnehmerspitze. Der Tacho lief mit dem eingebauten Geber 2 Jahre. Ich hoffe mal, das die Elektronik hat keinen Schaden geniommen mit dem zurechtgebastelten Geber.
Ich habe ja den neuen bestellt und werde Info geben, ob danach alles funktioniert!
Vielen Dank für die vielen Hinweise.
Der Tacho am Twingo läuft wieder. ich habe als erstes eine Holzschraube eingedreht und wieder herausgezogen. Da ich nicht erkennen konnte, ob dabei etwas mit raus ging, habe ich den Vorgang mehrmals wiederholt. Neuer Geber rein Tacho geprüft, das ganze Spiel ging 5-6 mal. Ich kann zwar nicht sagen, ob der Geber wirklich eingerastet hat! Doch der Tacho läuft wieder und das ist erstmal das wichtigste.
In der Werkstatt bin ich natürlich vorbeigefahren. Der einzige Kommentar war.. Hauptsache er läuft wieder das ist ja das wichtigste.
13.09.2016 09:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1270x gedankt in 1066 Beiträgen
Beitrag #191
RE: Tachogeber suchen und wechseln
Bei deinem alten war ja offensichtlich die Spitze abgebrochen. So etwas herauszubekommen ist ziemlich schwer. Eine Holzschraube bringt eher wenig. Das mit der Holzschraube beiinhaltet das Risiko, dass du die Aufnahme im Getriebe killst und dann Gute Nacht.

Ich würde es mit einem klebenden Nagel (zB mit doppelseitigem Klebeband umwickeln, vorher mit Bremsenreiniger und Druckluft entölen) etc versuchen. Es darf NICHTS im Loch zurückbleiben, das ist die Kunst.
Bei ausgebautem Getriebe könnte man es mit einer glühenden Nadel versuchen, die man in das Reststück spießt. Das geht aber nur, wenn man ganz genau sieht, was man da macht.
17.09.2016 11:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Chrissi13
Authentique Offline
Member
***

Beiträge: 89
Registriert seit: Jan 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 17
8x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #192
ZZTwingo1 RE: Tachogeber suchen und wechseln
Gibt es den alten Tachogeber nur bei RENAULT oder gibts den auch im Zubehör. Hatte bei Ebay einen gekauft, angeblich für mein Modell. Jedoch hat mein Twingo C064 noch die alte Form. Der neue passt nicht vom Stecker und wie es aussieht auch nicht vom Anschluss am Getriebe, würde ich sagen...

Mein Fuhrpark:
RENAULT Twingo Benetton (Phase 1, EZ 4/1996, 1239ccm, C3G, Zitrusgelb)
RENAULT Twingo (Phase 1, EZ 12/1993, 1239ccm, C3G, Jaune Indien)
RENAULT R5 1.4 Automatic (EZ 3/1984, 1387ccm, 847/12, Rouge Bordeaux)
RENAULT R25 GTX 2.2 (EZ 4/1986, J7T, Rouge-Bordeaux)
RENAULT Espace TXE 2.2 (EZ 8/1990, J7T, Rouge)
RENAULT R4 TL (EZ 5/1981, 845ccm)
22.09.2016 11:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.760
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5378
5708x gedankt in 4730 Beiträgen
Beitrag #193
RE: Tachogeber suchen und wechseln
Ja langsam.
Im Profil steht 2001, C064 ist jedoch der alte mit dem Wellenstummel.
Der alte ist auch elektrisch leicht anders http://www.twingotuningforum.de/thread-5...ge-14.html
Allerdings sollte der neue Geber im alten Auto laufen, umgekehrt könnte es Probleme geben.
Da würde ich lieber was originales nehmen, und vermutlich bleibt das nur der Gang zum Händler oder was gebrauchtes
Mechanisch könnte ich mir vorstellen dass es passt, denn eder untere Teil des neuen Gebers emuliert einen Tachowellenanschluss.
Dann musst du noch hoffen dass das Innenteil passt.
Beim neuen ist es ein Vierkant, die Franzosen haben früher auch gerne getriebeseitig abgeflachte Wellen verbaut.
Blöd ist dass der Stecker tatsächlich anders ist.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
22.09.2016 13:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1270x gedankt in 1066 Beiträgen
Beitrag #194
RE: Tachogeber suchen und wechseln
Wie ULBK schrieb, taktet der alte nur ein Pullupsignal an Masse. Der neue erzeugt ein aktives Rechtecksignal, wofür er natürlich einen Klemme 15 Anschluss braucht, den man aber leicht nachrüsten kann. Den Stecker muss man sich wohl vom Schrottplatz besorgen, viel Vergnügen.
22.09.2016 16:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Hemmy Offline
Junior Member
**

Beiträge: 6
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #195
RE: Tachogeber suchen und wechseln
Hallo bin noch ziemlich unbedarft was Foren betrifft. Aber dennoch.
Habe es geschafft den Geber auszubauen nachzulöten und er funktioniert wieder einwandfrei. Zum entfetten nehmt Bremsenreiniger, und zusammenkleben Sekundenkleber der hält mit diesem Kunsstoff bombenfest.
Nochmals Danke an die Verfasser. Echt toll die Berichte.
Grüße Hemmy
29.10.2016 13:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation