Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Brauche Rat bezüglich Wahl eines Verkehrsmittels für die Langstrecke
Verfasser Nachricht
Twimgo Offline
Verliebt in einen Franzosen
**

Beiträge: 7
Registriert seit: Apr 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Brauche Rat bezüglich Wahl eines Verkehrsmittels für die Langstrecke
Guten Abend,

mein "Problem" bezieht sich nur begrenzt auf meinen Twingo...hoffe ich bin trotzdem noch im richtigen Sub-Forum.

Folgendes: Ich werde ab September 21 umziehen um zu studieren.
Trotzdem werde ich etwa alle 4-6 Wochen 250km in die Heimat zurückkehren, für etwa 2-3 Tage, und danach wieder zurück.
Nun stellt sich mir die Frage, wie ich diese Reise möglichst kostengünstig und bequem, aber auch schnell bewerkstellige.

Ich fahre einen Twingo der Phase 3, BJ 2002, D4F.
140.000km hat der Gute inzwischen drauf, er läuft eigentlich tip-top, nur das Kühlwasser muss ab und an nachgefüllt werden...alle 3000km ein halber Liter etwa. Habe diesbezüglich aber schon "Kühlerdicht" von LiquiMoly bestellt.

Nun, ich liebe meinen Twingo, aber ein Auto als Student ist nicht gerade wirtschaftlich. Trotzdem spiele ich mit dem Gedanken, ihn zu behalten.
Da stellt sich mir nur eine Frage: Macht der Twingo die Langstrecke mit? Er wird aktuell eigentlich ausschließlich auf Kurzstrecke gefahren.
Abgesehen vom extrem lauten Fahrgeräusch und dem eher mittelmäßigen Fahrwerk, das beides auszuhalten ist, wenn es sein muss, mache ich mir Sorgen um den Motor, der sicherlich nicht für diesen Einsatzzweck gebaut wurde.

Alternativen zum Twingo ist die Bahn, die aber teuer ist ohne Ende.
Ich fahre auch Motorrad, aber das ginge eben nicht im Winter.

Was meint ihr?
LG

Twingo Privilege 1.2 - Baujahr 2002 - D4F 55 kW/75 PS
10.06.2021 22:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.430
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 339
1350x gedankt in 866 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Brauche Rat bezüglich Wahl eines Verkehrsmittels für die Langstrecke
1: Mittelchen wie Kühlerdicht und Ölverlust Stop haben rein gar nichts in einem Motor verloren.

2: Warum bitte soll ein 1,2 liter Motor mit 75 PS keine 250km am Stück absolvieren können, aber 0,8 Liter große Motoren mit 90PS (Twingo 3) schon? Ok, einen mit den og Mittelchen behandelten Motor würde ich auch nicht mehr über den Weg trauen. Meiner hat sogar nur 58PS und macht solche Stecken des öfteren. Stichwort: Easy going. 110-120 und gut ist.

3: Welches Auto ist denn wirtschaftlicher als ein Twingo? Günstig in der Anschaffung, absolut robust, wartungs- reparaturfreundlich ohne ende und einen verbrauch, von dem manch moderne PKW nur träumen können. Natürlich vorausgesetzt, er wurde fachmännisch gepflegt/gewartet (siehe #1) und nicht nicht auf verschleiß gefahren.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

10.06.2021 22:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , handyfranky , Darth Vader
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 3.117
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 17
Bedankte sich: 535
719x gedankt in 606 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Brauche Rat bezüglich Wahl eines Verkehrsmittels für die Langstrecke
Lass doch bitte das Kühlerdicht weg und suche die Ursache des Wasserverlustes, kann zB. das Thermostat sein, kostet unter 20€ und ist gut zu wechseln.
Wenn du die Zahnriemenwechselintervalle einhälst (wann war der letzte Wechsel?) und auch sonst nicht schluderst, hält der Motor ewig!!
Ich war die Tage in Kölle, ca 115 km einfache Strecke habe mit dem 75 PS Clio 6,5 L durchschnittlich verbraucht also 20€ für die 230 Km.
Wenn du den Preis für die Bahnfahrt mal in Erfahrung bringst weißt du was zu tun ist Wink

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 104 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 146 Tkm gelaufen.
11.06.2021 04:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.644
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5333
5682x gedankt in 4706 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Brauche Rat bezüglich Wahl eines Verkehrsmittels für die Langstrecke
Lass' ich mal gelten, aber die Autokosten "erzeugt" nicht der Spritverbrauch.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
11.06.2021 11:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  zulassen eines abgemeldeten Twingos Andreas21 13 5.125 21.07.2016 19:46
Letzter Beitrag: Kleopatra
  Frage Bezüglich meines Twingos noir_je 9 2.953 23.03.2016 23:31
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Hilfe beim Identifizieren eines Geräuschs Ashragon 15 7.301 22.06.2015 11:10
Letzter Beitrag: Ashragon
  Hilfe bei wahl der Zündspule jigsaw1991 3 2.441 01.02.2015 17:20
Letzter Beitrag: Supertramp
  Kleine Hilfe beim Kauf eines Twingo 1 Motzki 14 6.089 29.07.2014 19:44
Letzter Beitrag: Supertramp
  Beschaffung eines Zweitschlüssels web.bear 3 2.140 23.03.2014 22:50
Letzter Beitrag: Harald_K
  Langstrecke - packt er das ? Rennsemmel93 42 16.735 16.04.2013 21:05
Letzter Beitrag: rapiderich
  Winterreifen wahl für alle K7M!!! Twingo_weiß 4 2.674 25.11.2011 21:12
Letzter Beitrag: SEB

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation