Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Batterie angeschlossen - Funken - Rauch
Verfasser Nachricht
Werni Offline
Nur C06 ist das Original !
***

Beiträge: 232
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung 0
Bedankte sich: 27
38x gedankt in 37 Beiträgen
Beitrag #46
RE: Batterie angeschlossen - Funken - Rauch
Hallo
Was ist denn jetzt wenn Du eine neue volle Batterie in den Twingo baust.
Was leuchtet dann auf was geht nicht ?
Grüsse Werni
06.02.2021 19:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KonK23 Offline
Twingo Fahrer
***

Beiträge: 99
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 43
11x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #47
RE: Batterie angeschlossen - Funken - Rauch
Hallo Werni,

nachdem wir vorgestern Eisregen hatten, liegen seit gestern Nacht 20cm Schnee auf meinem Twingo. Ich teste und melde mich, wenn ich wieder an ihn ran komme.. Very Happy

MfG KonK23
08.02.2021 18:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KonK23 Offline
Twingo Fahrer
***

Beiträge: 99
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 43
11x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #48
RE: Batterie angeschlossen - Funken - Rauch
Moin,

nachdem nun die Temperaturen gestiegen, der Schnee getaut und meine Motivation zurückgekehrt sind, habe ich gestern mal getestet, ob der Twingo noch was tut.

Aber der Reihe nach.

1. Sicherungen im Motorraum und in der Fahrgastzelle sind alle tip-top in Ordung (was natürlich eher schlecht ist)
2. Da ich keine Batterie habe, die passt und korrekt geladen ist, habe ich mich dazu entschieden, die verpolte Batterie einfach "falsch herum" anzuschließen
3. Das hat tatsächlich funktioniert! Ich konnte zunächst keinen Fehler feststellen. Mit eingeschalteter Zündung schienen alle "Abnehmer" wie Licht, Scheibenwischer, etc. normal zu arbeiten.
4. Was leider nicht funktioniert ist das Starten des Motors. Egal ob mit oder ohne angeklemmter LiMa, der Anlasser dreht zwar, aber der Motor startet nicht.
5. Ich weiß leider nicht, wie ich nun weiter verfahren könnte um halbwegs "seriös" zu testen. Grundsätzlichg würde ich sagen, dass ich als aller erstes eine vernünftige Batterie benötige. Meine verpolte Batterie ist eigentlich noch sehr neu (kein halbes Jahr alt), deswegen bin ich am überlegen, wie ich die Polung wieder korrigieren könnte. Leider fällt mir hierzu absolut nichts ein, da ich nicht wirklich verstehe, wie ich sie überhapt verpolen konnte... Sicherlich sind 60-80€ für eine neue Batterie nicht die Welt, wenn die Chance besteht, dass mein Twingo doch kein Totalschaden ist. Aber sehe ich es richtig, dass ich das nur herausfinde, wenn ich erst eine funktionierende Batterie habe? Das "Setup" mit der verpolten Batterie war schon abenteuerlich, da die Polanschlüsse natürlich nicht richtig passen/sitzen und ich dazu dann auch noch ein Multimeter mit rein gehangen habe um die Spannung zu überwachen.

Zum Abschluss habe ich noch Bilder von ein paar Kontrolllämpchen für euch Wink
[Bild: twingo-03093039-m1C.jpg]

Ich möchte mich erneut bei allen bedanken, die mir und meinen Problemchen mit Rat und Tat zur Seite stehen Smile

MfG KonK23
03.03.2021 09:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.658
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5341
5686x gedankt in 4709 Beiträgen
Beitrag #49
RE: Batterie angeschlossen - Funken - Rauch
Dann sagen wir mal so.
Wenn du dein Auto vernünftig fahren willst, dann brauchst du:
Eine neue Batterie, 60€ aus dem Internet, Markenbatterie inkl. Versand.
Eine neue Lichtmaschine.
Ein Motorsteuergerät ohne Wegfahrsperre.
Letzteres habe ich hier, ist vom xxxxxxxx, kostet dich 60€ inkl. Versand.
Da gibt es ein Mädel aus dem Forum die auch eins brauchen könnte, sich zuerst gemeldet hat, jetzt aber nicht in die Puschen kommt.
Edit.
Passt nicht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.03.2021 09:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Werni Offline
Nur C06 ist das Original !
***

Beiträge: 232
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung 0
Bedankte sich: 27
38x gedankt in 37 Beiträgen
Beitrag #50
RE: Batterie angeschlossen - Funken - Rauch
Hallo
vergiss das mit dem Umpolen der Batterie !
Kauf Dir eine neue Batterie
Blinkt die rote Leuchte für die Wegfahrsperre beim einschalten der Zündung oder geht sie aus ?

Ansonsten wie Ulli schon geschreiben hat .

Grüsse Werni
03.03.2021 10:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
*****

Beiträge: 757
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 392
221x gedankt in 177 Beiträgen
Beitrag #51
RE: Batterie angeschlossen - Funken - Rauch
wenn der akku erst ein halbes jahr alt ist, hat er doch noch garantie.

Gruß, Stefan
03.03.2021 17:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KonK23 Offline
Twingo Fahrer
***

Beiträge: 99
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 43
11x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #52
RE: Batterie angeschlossen - Funken - Rauch
(03.03.2021 10:47)Werni schrieb:  Blinkt die rote Leuchte für die Wegfahrsperre beim einschalten der Zündung oder geht sie aus ?

Grüsse Werni

Blinkt und geht aus, so wie sie es soll.

MfG KonK23
03.03.2021 17:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KonK23 Offline
Twingo Fahrer
***

Beiträge: 99
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 43
11x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #53
RE: Batterie angeschlossen - Funken - Rauch
(03.03.2021 09:41)Broadcasttechniker schrieb:  Dann sagen wir mal so.
Wenn du dein Auto vernünftig fahren willst, dann brauchst du:
Eine neue Batterie, 60€ aus dem Internet, Markenbatterie inkl. Versand.
Eine neue Lichtmaschine.
Ein Motorsteuergerät ohne Wegfahrsperre.
Letzteres habe ich hier, ist vom xxxxxxxx, kostet dich 60€ inkl. Versand.
Da gibt es ein Mädel aus dem Forum die auch eins brauchen könnte, sich zuerst gemeldet hat, jetzt aber nicht in die Puschen kommt.

Das wäre interessant! Woher weiß ich, dass nicht andere Dinge ebenfalls durch sind? Ich glaube es war z.B. vom Anlasser die Rede, vom Kabelbaum?

(03.03.2021 17:01)rapiderich schrieb:  wenn der akku erst ein halbes jahr alt ist, hat er doch noch garantie.

Gruß, Stefan

Gilt die Garantie auch bei Dummheit? Scheinbar habe ich den Akku ja selbst "umgepolt"

MfG KonK23
03.03.2021 18:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.658
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5341
5686x gedankt in 4709 Beiträgen
Beitrag #54
RE: Batterie angeschlossen - Funken - Rauch
Einwurf.
Steuergerät passt nicht, habe gerade die Rückmeldung bekommen.
Musst du also selber suchen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.03.2021 19:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KonK23 Offline
Twingo Fahrer
***

Beiträge: 99
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 43
11x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #55
RE: Batterie angeschlossen - Funken - Rauch
Hallo zusammen,

Wäre diese Batterie geeignet? Die Höhe (190mm) sollte passen, diese hat mehr A und Ah als meine jetzige. Ich denke, dass das ja eigentlich kein Problem sein sollte, allerdings will ich nichts "falsches" bestellen.

https://www.atp-autoteile.de/de/product/..._by_search

Gruß

MfG KonK23
04.03.2021 21:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.658
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5341
5686x gedankt in 4709 Beiträgen
Beitrag #56
RE: Batterie angeschlossen - Funken - Rauch
Dein Problem ist nicht die Batterie sondern das Steuergerät.*
Mehr Ah sind immer gut.

*Eigentlich bleibt das Steuergerät bei Verpolung ganz (ohne Starthilfe)
Aber die Relais könnten gegrillt sein.
Benzinpumpensicherung bitte prüfen weil es für die ein Freilaufdiode gibt die bei Verpolung kurzschließt.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
04.03.2021 23:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 3.123
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 17
Bedankte sich: 537
719x gedankt in 606 Beiträgen
Beitrag #57
RE: Batterie angeschlossen - Funken - Rauch
Die Batterie sollte aber passen, versuche deine aber über Garantie laufen zu lassen.

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 104 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 146 Tkm gelaufen.
05.03.2021 07:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.658
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5341
5686x gedankt in 4709 Beiträgen
Beitrag #58
RE: Batterie angeschlossen - Funken - Rauch
Leutes, steht denn heute niemand mehr für den Scheiß den er gemacht hat gerade?
Entlade die Batterie wieder tief und danach pole sie um.
Berichten.
Das wird ne Zeit in Anspruch nehmen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
05.03.2021 09:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Theloo
KonK23 Offline
Twingo Fahrer
***

Beiträge: 99
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 43
11x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #59
RE: Batterie angeschlossen - Funken - Rauch
(05.03.2021 09:12)Broadcasttechniker schrieb:  Entlade die Batterie wieder tief und danach pole sie um.

Wie würde man das denn anstellen... also auf "sichere" Weise? Und laufe ich da nich Gefahr, dass ich sie zu tief entlade und damit komplett schrotte?

MfG KonK23
05.03.2021 11:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.658
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5341
5686x gedankt in 4709 Beiträgen
Beitrag #60
RE: Batterie angeschlossen - Funken - Rauch
Wenn man umpolt gibt es kein "zu tief".
Ich würde dich vorher um folgendes Bild bitten.
Batterie mit Multimeter.
Auf dem Multimeter muss zu erkennen sein:
Schwarzes Kabel steckt in COM
Schwarzes Kabel auf dem Minuspol.
Und dann das Minuszeichen in der Anzeige.
Ich kann das immer noch nicht richtig glauben.
Vorher machen wir hier nicht weiter.
Nachher habe ich wieder was gelernt, aber bevor ich das so weitergebe brauche ich den Beweis.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
05.03.2021 11:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Weißer Rauch aus der oberen Mittelkonsole!!! xxtwingoxx 0 1.114 02.01.2011 19:36
Letzter Beitrag: xxtwingoxx

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation