Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts
Verfasser Nachricht
Andi13 Offline
Member
***

Beiträge: 71
Registriert seit: Mar 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts
Nabend,

eine gute Bekannte von mir hat sich heute morgen einen Twingo Bj2006 75PS mit wahnsinnigen 28tsd KM runter gekauft. 1 Vorbesiter eine 84j. Frau.

Bis auf ein paar kleine wehwehchen, fährt sich der Twingo sehr gut.... bis auf eine Sache.

Wenn man scharf abbremst, zieht das Fahrzeug sehr stark nach rechts und man hat das Gefühl, das er hinten links ausbrechen würde. Tüvbescheinigung sagt 170/200 Vorderbremse. Ist zwar ein Unterschied von 15%, dürfte aber nicht zu so einem Ergebnis führen..ausser...der Twingo ist da sehr anfällig!

Meine Vermutung: Bremsen links: fest, Luft in der Leitung, Bremsklötze defekt oder... Querlenker rechts Lager ausgeschlagen.

Jemand noch ne Idee was es sein könnte und was ich morgen direkt mit überprüfen kann?
24.01.2020 19:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
roejo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 30
Registriert seit: Mar 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
3x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts
War bei mir auch so, der Twingo hatte 33 T in 10 Jahren drauf. Es war der ABS Block. Nachdem die Steuer-Ventile mehrfach einzeln elektrisch angesteuert wurden, ist von einem Renaultkenner erfolgreich gemacht worden, geht der Steuerblock wieder. Er bremst wieder spurtreu.. Entweder Dreck drin oder schwergängig , weil kaum angesteuert / benutzt. Allerdings sollten Bremszangen, Klötze, Brems-Leitungen, Spur, Reifen top sein. Wenn auch noch Achsen, Dreieckslenker, Domlager und Federn OK sind!.Man kann man den Block bei Fachfirmen überholen lassen, Ratschlag, keinen Gebrauchten Block einbauen, den passenden Typ zu finden, ist so eine Sache.
Viel Erfolg.
24.01.2020 20:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Andi13 Offline
Member
***

Beiträge: 71
Registriert seit: Mar 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts
müsste da nicht die ABS Leuchte leuchten?
24.01.2020 20:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Andi13 Offline
Member
***

Beiträge: 71
Registriert seit: Mar 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts
Moin,
Bekannte hat heute morgen in einer freien Werkstatt angerufen und das Bremsverhalten beschrieben. Der Meister dort ist sich zu 99% sicher, das es die Hinterachslager sind. (Bremsen vorne 170/200, hinten 140/140) Vermutlich das rechte. Beim starken Bremsen drückt die rechte Seite der HA nach vorne, sodass quasi die Hinterachse lenkt..und in diesem Fall nach rechts...
Soll angeblich eine klassische Twingokrankheit sein. Ist das hier so bekannt?
25.01.2020 09:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
baerle323 Offline
Member
***

Beiträge: 76
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
19x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #5
ZZTwingo1 RE: Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts
(25.01.2020 09:06)Andi13 schrieb:  Beim starken Bremsen drückt die rechte Seite der HA nach vorne, sodass quasi die Hinterachse lenkt..und in diesem Fall nach rechts...

Wenn die Hinterachse beim Bremsen rechts nach vorne gedrückt würde (wie soll das gehen?) würde das Fahrzeug(heck) m.E. nach links lenken.

(25.01.2020 09:06)Andi13 schrieb:  Soll angeblich eine klassische Twingokrankheit sein. Ist das hier so bekannt?

Dazu kann ich nichts sagen.

Ich habe gar keinen Twingo mehr ...
aber demnächst einen Mercedes Benz 190E 1.8 von 1993 in Silber
und einen Dacia Logan II MCV 0.9 TCE als Familienkutsche in Kometengrau
25.01.2020 15:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: bernief
Andi13 Offline
Member
***

Beiträge: 71
Registriert seit: Mar 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #6
ZZTwingo1 RE: Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts
(25.01.2020 15:25)baerle323 schrieb:  
(25.01.2020 09:06)Andi13 schrieb:  Beim starken Bremsen drückt die rechte Seite der HA nach vorne, sodass quasi die Hinterachse lenkt..und in diesem Fall nach rechts...

Wenn die Hinterachse beim Bremsen rechts nach vorne gedrückt würde (wie soll das gehen?) würde das Fahrzeug(heck) m.E. nach links lenken.

(25.01.2020 09:06)Andi13 schrieb:  Soll angeblich eine klassische Twingokrankheit sein. Ist das hier so bekannt?

Dazu kann ich nichts sagen.
#wenn die Buchse ausgeschlagen ist, reichen schon 3-5mm spiel und die Achse könnte nach vorne drücken Dadurch würde die Hinterachse ein Eigenlenkverhalten entwickeln.. in diesem Fall nach links


War gerade noch mal kurz bei meiner Bekannten.
ABS kann man ausschliessen. Selbst bei relativ leichten Bremsen merkt man, dass das Auto vorne rechts stärker eintaucht und nach rechts fährt-- und bei einer relativ harten Bremsung, neigt das Heck links auszubrechen. Habe mit 50 mal ne Vollbremsung hingelegt. Auto stand danach fast bei 2 Uhr.
Mit 50 auch mal leichte Schlangenlinien gefahren.. schaukelt sich schon recht stark auf das ganze Oo

Fahre morgen nochmal zu ihr und schaue mir den Wagen genauer an.
25.01.2020 17:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.780
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5385
5712x gedankt in 4734 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts
Das passt alles nicht zum Twingo, da stimmt was nicht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
25.01.2020 17:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
baerle323 Offline
Member
***

Beiträge: 76
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
19x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts
Zitat:Selbst bei relativ leichten Bremsen merkt man, dass das Auto vorne rechts stärker eintaucht und nach rechts fährt

Klassische (nicht nur) Twingo-Krankheit: gebrochene Federn - bei mir bisher nur an der VA, weiß nicht ob das hinten auch vorkommt. Könnte vielleicht zu einseitigem Bremsen führen durch die Schräglage? Bei meinem Twingo waren beide vorderen Domlager durch - Federbeine hatten in alle Richtungen Spiel. Die sind wohl nicht sehr haltbar ausgelegt, beim 2er Twingo scheinen ungefähr die gleichen verbaut zu sein wie beim 1er.

Zitat:Mit 50 auch mal leichte Schlangenlinien gefahren.. schaukelt sich schon recht stark auf das ganze Oo

Das ist nicht normal - würde mal behaupten da stimmt was mit den Stoßdämpfern nicht.

Ich habe gar keinen Twingo mehr ...
aber demnächst einen Mercedes Benz 190E 1.8 von 1993 in Silber
und einen Dacia Logan II MCV 0.9 TCE als Familienkutsche in Kometengrau
25.01.2020 17:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Andi13 Offline
Member
***

Beiträge: 71
Registriert seit: Mar 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts
ich weiss nicht... da er ja schon beim geringen Bremsen, nach rechts zieht. Beim beschleunigen oder normalen fahren, bleibt der Twingo in der Spur.
Naja, ich fahre da jetzt mal hin und hoffe, das ich danach schlauer geworden bin Wink
26.01.2020 12:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Andi13 Offline
Member
***

Beiträge: 71
Registriert seit: Mar 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #10
ZZTwingo1 RE: Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts
so... linker Bremssattel fest. Wie weit da tatsächlich noch eine Bremskraft vorhanden war, mag ich nicht sagen.
Jedenfalls war ein Führungsbolzen festgerostet. War nen Akt gewesen, den heraus zu bekommen Oo
Habe erst einmal neue Bremsbeläge bestellt.

Eigentlich könnte ich da aus der Hose hüpfen und tät dieses mit Sicherheit auch machen, wenn es mein Auto gewesen wäre.
Der Twingo meiner Bekannten ist lückenlos Scheckheftgepflegt. Jede Inspektion wurde pünklich gemacht.

Bremsen wurden im Oktober 2018 (bei 27000km) von einer Renaultwerkstatt erneuert. Unglaublich, was heutzutage für ein Fusch betrieben wird, das Bremsen nach knapp 1000km so aussehen.

Und das mit dem schwammigen Fahrverhalten.. da werde ich schaun wenn ich die Bremsen neu gemacht habe.
26.01.2020 16:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: bernief
Andi13 Offline
Member
***

Beiträge: 71
Registriert seit: Mar 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts
hatte da so einen Gedankenblitz und bin noch mal dahin. Volltreffer... Domlager rechts hat massig spiel gute 5mm in jede Richtung und nach oben gute 2cm.

Bremsen sahen genauso aus, wie auf de linken Seite..auch hier Bremssattel fest.
26.01.2020 17:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
*****

Beiträge: 757
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 393
222x gedankt in 178 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts
wie alt sind die reifen?

gruß, stefan
26.01.2020 18:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Eleske Offline
Theoretiker und Planer
*****

Beiträge: 1.262
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 1
Bedankte sich: 160
118x gedankt in 101 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts
Muss nicht unbedingt pfusch sein.
Man kann bremsen auch falsch "einbremsen"

Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen!

Spritmonitor.de
27.01.2020 06:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 3.164
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 17
Bedankte sich: 558
737x gedankt in 621 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts
Aber Leute, wenn der Twingo in etwas über einem Jahr nur 1000km gefahren wird und viel steht, ggf auch noch im Winter, is doch klar das die Bremsmechanik festgammelt. Wink

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 104 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 146 Tkm gelaufen.
27.01.2020 07:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Andi13 Offline
Member
***

Beiträge: 71
Registriert seit: Mar 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
2x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts
Moin,
Auto stand immer in der Garage (beheizt sogar). Ob was ein paar Monate am Gammeln ist oder schon seit Jahren, kann ich wohl unterscheiden.

Letzte Inspektion war 10/2019. Dort hat man weder das mit den Bremsen bemerkt, noch dass das Domlager hin ist.
Weder Luftfilter, noch Zündkerzen wurden getauscht... ok, hätte man nicht machen müssen...stand aber so auf der Rechnung!!
Das ist schlichtweg Betrug.


Ist fast wie bei dem Twingo meiner Tochter... dort wurde (noch vom Vorbesitzer) 2019 ein Wintercheck durchgeführt... Öl kontrolle, Kühlwasser wurde aufgefüllt.... im Kreislauf rotes und im Behälter gelbes..das passt ja!! Scheibenwasserbehälter war nur klares Wasser.... naja, wen verwunders..es war die bekannte Meisterwerkstatt mit den 3 Buchstaben Wink
28.01.2020 09:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Probleme nach Bremsen und Radlagertausch. Peter54 5 538 17.07.2021 08:47
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Poltern vorne beim Ausfedern nach Domlagerwechsel Orange 10 855 31.05.2021 21:52
Letzter Beitrag: Orange
  Radlager rechts vorne blockiert nach Wechsel des Radlagers samt Nabe martinrupp 4 375 15.05.2021 17:01
Letzter Beitrag: martinrupp
  Lenkrad wackelt beim bremsen Humanic 1 2.648 19.07.2020 21:55
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Lenkrad nach links und rechte Rad steht 2-3 cm nach hinten manfredmichel939 1 984 20.06.2020 14:56
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo 2 zieht beim Bremsen nach Rechts Erna0815 26 15.584 24.01.2020 21:17
Letzter Beitrag: Andi13
  Quietschen beim bremsen Flopl 17 5.781 02.11.2018 08:54
Letzter Beitrag: handyfranky
  Schleifendes geräusch vorne rechts nach Wasserpumpe und Zahnriehmen DerAndere 12 5.051 20.08.2018 08:10
Letzter Beitrag: DerAndere

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation