Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neues Kupplungsseil, jetzt geht nichts mehr
Verfasser Nachricht
Twingoletti Offline
Member
***

Beiträge: 50
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
5x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #1
Neues Kupplungsseil, jetzt geht nichts mehr
Hallo ihr Lieben,

habe ein Riesen Problem mit dem kleinen. Gestern ist der Kupplungsseilzug gerissen genau an der Nachstelleinheit. Auto wurde zu einer eigentlich sehr guten Werkstatt geschleppt und der Seilzug wurde heute morgen erneuert mit folgendem Teil von ATE: 24.3728-1019.2
Auto abgeholt und alles funktionierte wieder bis auf die Tatsache das man das Kupplungspedal gefühlt nur sehr wenig drücken kann bzw der weg bis zum bodenblech recht kurz ist. zudem kommt die Kupplung jetzt schon auf den ersten Zentimetern, was übrigens sehr komisch zu fahren ist im Gegensatz zu vorher, aber gut dachte ich mir Kupplung trennt ja und fährt ja vernünftig. jetzt nach etwa 10 Kilometern geht garnichts mehr. während der Fahrt habe ich es nicht mehr geschafft zu schalten. weder gehen die Gänge raus noch rein. nur mit viel zwischengas lässt sich überhaupt noch der Gang wechseln wenn überhaupt. Anfahren geht nur wenn der Motor aus ist und man den ersten Gang einlegt und dann den Motor wieder startet. Ansonsten geht der Gang nicht rein. vom rückwärtsgang brauche ich garnicht anzufangen. das Problem hatten wir vor über einem Jahr auch schon mal allerdings hat sich das von alleine irgendwie wieder erledigt. es war aber auch nicht so schlimm wie es jetzt ist. ich kann eigentlich nicht fahren. der Hebel am Getriebe bewegt sich beim drücken der Kupplung, ob es genug ist weiß ich nicht, Fakt ist das die Kupplung ja nicht trennt. rutschen tut sie übrigens nicht und auch sonst ließ sich der Wagen die Kerzen 15.000 km sehr gut fahren.

was kann die Werkstatt falsch gemacht haben?? müsste die Nachstelleinheit das nicht alles automatisch machen ??

vielen Dank für eure Hilfe.. jetzt habe ich wieder die rennerei montag und hoffe die bessern kostenlos nach Sad
26.01.2018 23:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.364
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5980
6276x gedankt in 5201 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Neues Kupplungsseil, jetzt geht nichts mehr
Entweder ist die Kupplung hin, das glaube ich wegen des gerissenen Seils, oder der Nachsteller hat ne Macke.
Im Stand bei stehendem Motor das Pedal ein paar mal schnalzen lassen, vielleicht bringt das was.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
27.01.2018 00:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingoletti Offline
Member
***

Beiträge: 50
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
5x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Neues Kupplungsseil, jetzt geht nichts mehr
Danke für deine Meinung! das die Kupplung hin ist kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen denn der Wagen ist ja die letzten 15000km gut gefahren...

das Pedal ist auch locker und lässt sich per Hand hin und her bewegen in ruheposition. vllt 2 Zentimeter Spiel hat es. eigentlich müsste es doch von Anfang an stramm sein oder ? kann es überhaupt möglich sein das die ausrückgabel nicht in ihrer vollen Länge bewegt wird so als ob das Seil zu kurz wäre?

eine andre Frage noch: ein neuer kupplungssatz liegt online von valeo bei circa 80-100€ . ist es möglich die Kupplung zu tauschen ohne Hebebühne? ich habe eine Garage und zwei auffahrrampen und auch unterstellböcke. kann man das damit in Eigenregie machen ?
27.01.2018 09:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
******

Beiträge: 3.819
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 18
Bedankte sich: 886
989x gedankt in 831 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Neues Kupplungsseil, jetzt geht nichts mehr
Hi, langsaaam Wink mache mal das, was dir geraten wird, trete die Kupplung und schiebe deinen Fuß links vom Pedal runter, so das dein Kuppl.pedal nach oben knallt/schnalzt, dann probiere deine Kupplung noch mal aus, sie wird sich dann ggf nochmal selbst nachstellen.
Berichte bitte danach...
27.01.2018 10:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: heingumpel
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.364
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5980
6276x gedankt in 5201 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Neues Kupplungsseil, jetzt geht nichts mehr
Es gibt keine Arbeit am Twingo für die man eine Bühne braucht.
Egal ob komplette Vorderachse, Motor oder Getriebe, alles habe ich auch so ausgebaut.
Wirklich empfehlenswert ist allerdings ein Motorkran.
Es gibt nur wenige Ersatzteile die ich nur bei Renault kaufen würde, das Kupplungspedal gehört dazu.
Beim Kupplungsseil weiß ich es nicht. Wenn deine Kupplung bis zum Seilriss funktionierte und nach Tausch des Seils nicht mehr, dann taugt entweder das Seil nichts, oder aber du hast den Nachstellmechanismus am Pedal beim Entspannen kaputt gemacht.
Seil gespannt, Feder lose http://www.twingotuningforum.de/thread-2...pid8658335
Seil entspannt, Feder stramm http://www.twingotuningforum.de/thread-8...pid8615421

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
27.01.2018 10:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
alfacoder Offline
Bremser
*****

Beiträge: 1.558
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Bedankte sich: 128
353x gedankt in 318 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Neues Kupplungsseil, jetzt geht nichts mehr
ist beim Polo genau so,
das neue Seil Gespannt einbauen, dann die Sicherungsklammer entfernen und dann gegebenenfalls die Kupplung ein oder Zweimal Schnallzen lassen.
Und Passt

Edit; beim Polo zumindest hatte ich es auch geschafft das neue ding da vorne zu zerlegen...
aber mit etwas geschick kann man das Teil wieder Heile machen und neu vorspannen, aber im ausgebauten zustand naklar^^

Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
27.01.2018 11:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingoletti Offline
Member
***

Beiträge: 50
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
5x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Neues Kupplungsseil, jetzt geht nichts mehr
also Kupplung schnacken lassen hat garnichts gebracht. ich hab mal genauer versucht herauszufinden was los ist und mir ist aufgefallen,dass ich das Seil am Getriebe einfach mit wenig ziehen (wirklich extrem wenig kraft) einfach lösen könnte. Ich weiß nicht ob das normal ist aber auch an der nachstellung war das Seil für mein Gefühl sehr schlaff. das würde natürlich dazu passen das die die vorspannung zu gering ist und aufgrund dessen das der pedalweg ja konstruktiv begrenzt ist, erreicht die auslenkung des hebels am Getriebe nicht die volle Länge wodurch die Kupplung nicht ausreichend trennt. wie aber schaffe ich es eine erhöhte vorspannung auf das Seil zu geben? ich hab durch das herausgenommene Fach links neben dem lenkrad alles gemacht da man ja so guten Blick auf die verstellung hat. das ein und aushängen ist kein Problem gewesen so. eigentlich müsste man doch die verstellung abbauen dafür oder nicht???
27.01.2018 14:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.364
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5980
6276x gedankt in 5201 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Neues Kupplungsseil, jetzt geht nichts mehr
Im Normalfall ist das Seil recht unbeweglich und auch (wenn es nicht gerade gerissen ist) weder leicht einzubauen noch leicht auszubauen.
In deinem Fall müsste die Feder vom Nachstellmechanismus vollstens gespannt sein.
ist sie überhaupt eingehängt?
Schau auf die Bilder in den von mir verlinkten Beiträgen.

Wenn das Seil einfach zu lang ist, der Nachstellmechanismus aber in Ordnung, dann müsste die Feder jetzt auf Blockfederlänge zusammengeschnurrt sein.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
27.01.2018 14:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
alfacoder Offline
Bremser
*****

Beiträge: 1.558
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Bedankte sich: 128
353x gedankt in 318 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Neues Kupplungsseil, jetzt geht nichts mehr
Kann jetzt nur vom Polo sprechen und das Problem war eigentlich überhaupt nicht das Seil sondern die Grundplatte für das Seil was iwi aus Altersgründen nachgelassen hat und somit das Seil in sich für die Funktion einfach zu lang geworden war.
ich hab kurzerhand eine Dicke Unterlegscheibe an der Trennwand zum Kupplungspedal verbaut und noch ein Gummiteil von dem Alten Seil Getriebeseitig zusätzlich untergelegt das also das Kupplungsseil wieder seinen Originalen Zugweg hatte.
und dann ging es...alternativ hätte ich beim Polo die komplette Pedalerie tauschen müssen weil da ja das Ursprüngliche Wiederlager des Kuplunsseil sitz aber eben total verbogen ist.
den genauen Preis weiss ich nicht mehr aber allein der aufwand war extrem....

den Hab ich mir also mit diesen Tricks gespart^^

Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
27.01.2018 15:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingoletti Offline
Member
***

Beiträge: 50
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
5x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Neues Kupplungsseil, jetzt geht nichts mehr
kurze Frage noch mal: wenn ich das richtig verstehe und ich denke das tue ichVery Happy sollte ja die Feder dauerhaft ziehen sodass das Seil mit der Kraft der Feder gespannt wird. In der Doku steht drin das das Spiel am Getriebe 20mm betragen soll sodass ich jetzt davon ausgehen muss das eine nicht wirklich starke vorspannung richtig sein muss. das würde aber für mich wenig Sinn machen denn dann würde man am Anfang immer erst mal nen Stück ins Leere treten. es war bisher auch immer so das die ersten paar Zentimeter das Pedal richtig am wackeln ist und nur durch die Schwerkraft unten liegt. mit der Hand kann ich das Pedal immer ein Stück hoch ziehen. das ist doch sinnlos... ich baue morgen mal die ganze pedalerie aus und schau mal genauer.. aber es sieht eigentlich alles noch sehr gut aus bis auf eine etwas korrodierte Feder.

könnt ihr bei euch auch ein lockeres Kupplungspedal feststellen?
27.01.2018 18:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.364
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5980
6276x gedankt in 5201 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Neues Kupplungsseil, jetzt geht nichts mehr
Nein, das Pedal wird gegen den violetten Clip der als Anschlag dient gezogen.
Höher kommt es nicht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
27.01.2018 20:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingoletti Offline
Member
***

Beiträge: 50
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
5x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Neues Kupplungsseil, jetzt geht nichts mehr
so nochmal kurz zurück zu mir.. habe heute nochmal alles kontrolliert und versucht den Grund für die nicht trennende Kupplung zu finden. das Pedal und die nachstellung ist es mit ziemlicher Sicherheit nicht. mit der idee, dass die auslenkung des hebels am Getriebe nicht ausreichend ist wollte ich das bestätigen und habe mit großer Kraft und einem besenstiel den ausrückhebel am Getriebe weiter in zugrichtung des seils gedrückt. dabei konnte ich minimal den Hebel ein Stück (wenn überhaupt einen Millimeter) weiter bewegen und zack gehen alle Gänge geschmeidig und
locker rein. entlaste ich den Hebel durch den besenstiel geht wieder kein Gang rein. es bestätigt sich also das die Kupplung aufgrund einer unzureichenden auslenkung des hebels nicht trennt.

die Frage ist jetzt : warum und was muss repariert werden? ist es das ausrücklager? bzw dieser hebel?
28.01.2018 12:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.364
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5980
6276x gedankt in 5201 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Neues Kupplungsseil, jetzt geht nichts mehr
Der Hebel scheuert sich auf der Halbkugel auf der er gelagert ist durch.
Wenn du allerdings mit dem alten Seil gut kuppeln konntest ist das neue zu lang.
Ein Bild von der Feder schuldest du uns immer noch.
Bis das kommt ist alles nur rumgerate und du kannst dir alleine helfen.

Feder schlaff - Seil zu lang oder Kupplungsbetätigung verschlissen.
Feder stramm - der Nachsteller funktioniert nicht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
28.01.2018 12:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
alfacoder Offline
Bremser
*****

Beiträge: 1.558
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Bedankte sich: 128
353x gedankt in 318 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Neues Kupplungsseil, jetzt geht nichts mehr
nein, das ganze ist unfachmännisch eingebaut worden.
das und nichts anderes ist das Problem.
logisch ist das Seil jetzt zu lang....
also alles raus, das ganze wieder vorspannen und nochmal von vorne....

übrigens, wenn das ganze dann mal komplett richtig eingebaut is dann gibt es da nirgendwo Spiel sondern es ist immer ein andruck auf das Ausdrücklager.
da dieses eine Fehlkonstruktion war wurde dann auf Hydraulisch umgebaut damit das Ausdrücklager entlastet wird..

das ist und war bei etlichen Fahrzeugherstellern der Fall

Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
28.01.2018 13:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingoletti Offline
Member
***

Beiträge: 50
Registriert seit: Feb 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
5x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Neues Kupplungsseil, jetzt geht nichts mehr
so anbei bekommt ihr jetzt ein Video in dem alles gezeigt wird. die Feder ist definitiv immer gespannt. Bitte helft mir das zu verstehen. Vorallem ist wichtig zu wissen ob die Werkstatt da was falsch gemacht hat.
https://youtu.be/fxmPxvUPFYc

vielen Dank euch allen!
28.01.2018 13:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Nichts geht mehr nach Wechsel des OT-Sensor s Plattenputzer 12 5.064 31.03.2020 11:40
Letzter Beitrag: Plattenputzer
  Twingo ruckelt und geht an der Ampel aus und springt dann nicht mehr an nightcab 14 7.454 11.03.2019 07:14
Letzter Beitrag: handyfranky
  Twingo geht nicht mehr an c06 Chaosmarine 1 2.303 17.01.2019 22:13
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Suche hat nichts gebracht: Von 75PS auf 58PS umbauen Patchworker 2 2.592 23.01.2017 13:09
Letzter Beitrag: supergruen
  Twingo geht nicht mehr an, wenn warm. Nur Kalt BerTwingo 17 12.406 17.03.2016 14:40
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  geht nix mehr kein zündfunke chaarima 5 3.741 26.05.2014 21:52
Letzter Beitrag: chaarima
  Twingo auf autobahn ausgerollt jez geht nix mehr mekdez 13 8.508 27.03.2014 21:42
Letzter Beitrag: Harald_K
  Twingo geht während der Fahrt aus und nicht mehr an Becci267 11 9.563 19.01.2014 11:00
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation