Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo 2 Bose nachrüsten
Verfasser Nachricht
Hombre Offline
Member
***

Beiträge: 140
Registriert seit: Feb 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 24
23x gedankt in 15 Beiträgen
Beitrag #16
RE: Twingo 2 Bose nachrüsten
Oder wenn es ein paar Euro mehr kosten darf, vorne statt dem Pioneer ein Focal Performance P130V15, einen kleinen Amp dafür und einen flachen Woofer unter den Sitzen sowie sauber gedämmte Türen. Dann lacht man über den Bose"sound" nur noch milde.
29.07.2015 08:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Matthy225 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 43
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 5
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #17
RE: Twingo 2 Bose nachrüsten
Danke mal für die vielen Tipps... das Bose System war nur mal eine Idee die mir durch den Kopf ging. Hatte gehofft, dass schon einer sich die selben Gedanken gemacht hat und seine Erfahrungen hier einbringen könnte. Schlecht sind die Systeme von Bose nicht. Wenn ich an den Grand Scenic denke den ich gefahren bin, dann war die Bose-Anlage für mich mehr als ausreichend.

Aber wie es aussieht kann ich das Bose-System im Twingo vergessen und um einen anständigen Umbau komm ich nicht herum.
d.h. vorne und hinten neue und anständige 2-Wege Lautsprecher und einen zusätzlichen aktiven Sub unterm Sitz scheint die beste Lösung zu sein.
hab noch das System von meinen alten Twingo herumliegen... ein paar Komponenten ändern und es sollte schon gehen...

Audio System Radion R100 (waren damals hinten eingebaut)
Kicker KS (waren damal vorne eingebaut)
Verstärker war ein MacAudio MPX 4000 4 Kanal - der muss sicher ersetzt werden, hatte mich nicht wirklich überzeugt
Subwoofer weiß ich leider nicht mehr genau was das war, wird aber ersetzt werden müssen, da er nicht unterm Sitz passt.
Sub-Verstärker war glaub ich ein Audio System Xion 165.2 ... der müsste dann auch gehen... viel zu groß...

Dann schau ich mal was ich sonst so zusammenstellen kann, damit alles halbwegs zusammenpasst...

Find es trotzdem schade, dass das Bose eher ein sch... ist. Aus Prinzip hätt ich es schon super gefunden ein Twingo Bose Edition zu haben... aber wenn das Preis Leistungsverhältnis so daneben ist, ist es nur schade ums Geld

Bis dass der TÜV uns scheidet!
29.07.2015 09:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Hombre Offline
Member
***

Beiträge: 140
Registriert seit: Feb 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 24
23x gedankt in 15 Beiträgen
Beitrag #18
RE: Twingo 2 Bose nachrüsten
Für was braucht man hinten Lautsprecher??
29.07.2015 10:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.545
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 347
1427x gedankt in 916 Beiträgen
Beitrag #19
RE: Twingo 2 Bose nachrüsten
Naja, Bose ist nicht unbedingt Sch***

Es ist nur so, das die eher Home Entertaiment bauen. So eine Bose Wave kann sich durchaus
mit einer "normalen" Anlage im Wohnzimmer messen lassen.
Systeme für´s Auto sind eher "Nebenprodukte" die extra für jedes Auto im Auftrag
des Herstellers entwickelt wurden. Lautsprecher, Endstufen usw für Car HIFI kann man
bei Bose nicht einfach so im Shop kaufen. Das lassen die sich eben recht gut bezahlen.
Da kauft man den exklusiven Namen eben gleich mit.

Ein Bekannter von mir hat zb einen Bluetooth Speaker II für´s Handy. Bei dem Sound und der
Verarbeitung merkt man schon, das dahinter ganz schön Hirnschmalz steckt.
Kostet aber auch mal eben 230€... Wink

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

29.07.2015 10:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Matthy225 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 43
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 5
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #20
RE: Twingo 2 Bose nachrüsten
(29.07.2015 10:39)ogniwT schrieb:  Ein Bekannter von mir hat zb einen Bluetooth Speaker II für´s Handy. Bei dem Sound und der
Verarbeitung merkt man schon, das dahinter ganz schön Hirnschmalz steckt.
Kostet aber auch mal eben 230€... Wink

da muss ich dir recht geben...
hab ähnliche Erfahrungen mit Dockingstations gemacht...
eine von Philips war im Vergleich zu einer Teufel-Anlage sehr schlecht

Deswegen denke ich mal, dass diese speziellen vorgefertigten Anlagen schon preislich zum Teil gerechtferitigt sind, weil es auf die Einbausituation abgestimmte Systeme sind. Sicher zahlt man auch etwas extra nur für den Namen...

(29.07.2015 10:28)Hombre schrieb:  Für was braucht man hinten Lautsprecher??
Im alten Twingo hatte ich ursprünglich nur Frontlautsprecher drinnen. Nachdem ich hinten welche nachgerüstet hatte war der... keine Ahnung ob man das wirklich so nennt... Raumklang viel besser...

Gegenfrage... warum kauft man sich fürs Heimkino 5.1 bzw. 7.1 ? oder warum gibt es im Kino so viele Lautsprecher?
brauche keine Antwort es ist sowieso geschmackssache... aber ich gebe hier vielen im Forum recht ... hinten sind die Lautsprecher meiner Meinung nach genauso wichtig wie vorne ... Wenn ich mir vorstelle eine Familienlimousine in der nur vorne Lautsprecher eingebaut sind... Das geht gar nicht...
Ich will ja schließlich auch Fahrgäste mithaben, mit denen ich das Musikerlebnis teilen will.
Früher wie ich nur vorne Lautsprecher hatte, war vorne zwar eine Top Beschallung und hinten schlechter als wenn man nur originale Lautsprecher eingebaut hatte. Daher habe ich lieber im Auto mindestens ein 4.1 System

Bis dass der TÜV uns scheidet!
29.07.2015 12:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
twingotrilogologe Offline
Kühlerfahrer
*****

Beiträge: 1.239
Registriert seit: Feb 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 32
122x gedankt in 79 Beiträgen
Beitrag #21
RE: Twingo 2 Bose nachrüsten
Also was mich persönlich angeht, da ich beidseitig rund 40% Hörverlust habe, würde ein 10mal so teures Soundsystem auch nichts nutzen, also reicht mir mein Bose vollkommen aus - und soooo schlecht ist das Teil dann auch wieder nicht...

Kein Twingo RS Bj.2009 mehr
jetzt
Audi S6 mit S8-Motor
5204 ccm Hubraum, V10
450 PS, 540 Nm bei 3.000 - 4000 U/min

265/35 9x19 Original Audi (Sommer)
235/45 8x18 Wheelworld WH12 (Winter)


https://www.spritmonitor.de/de/detailans...59265.html
29.07.2015 13:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Matthy225
Drummermatze Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.320
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 4
Bedankte sich: 184
213x gedankt in 150 Beiträgen
Beitrag #22
RE: Twingo 2 Bose nachrüsten
Zitat:Gegenfrage... warum kauft man sich fürs Heimkino 5.1 bzw. 7.1 ? oder warum gibt es im Kino so viele Lautsprecher?

Weil im Gegensatz zum Auto bei nem Film echtes 5.1 wiedergegeben werden kann.
Im Auto wird das Signal nur auf alle Lautsprecher gleich verteilt.
Warum man hinten Lautsprecher braucht?
Die Antwort ist simpel. Damit die Leute die hinten sitzen auch vernünftig was hören können.
29.07.2015 13:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Hombre Offline
Member
***

Beiträge: 140
Registriert seit: Feb 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 24
23x gedankt in 15 Beiträgen
Beitrag #23
RE: Twingo 2 Bose nachrüsten
Bei hinteren Lautsprechern ohne Laufzeitverzögerung ein räumlicher Klangeindruck???
29.07.2015 13:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Matthy225 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 43
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 5
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #24
RE: Twingo 2 Bose nachrüsten
Kurz zurück zum eigentlichen Thema...
Ich werde mir mal das Dialogys organisieren und eruieren ob es möglich ist eine Renault Bose Anlage theoretisch möglich ist in den Twingo zu integrieren.
Wird wahrscheinlich etwas dauern bis ich alles beisammen habe.
Ob es sinnvoll ist oder nicht sei jetzt mal dahingestellt. Werde mich auch an meinen Händler wenden um Preise zu hinterlegen.

Mir geht es jetzt nur ums Prinzip.
Ich stelle alles zusammen um vielleicht auch anderen damit plakativ zeigen zu können was auf einen zukommt, wenn man unbedingt Bose will.

Bis dass der TÜV uns scheidet!
30.07.2015 13:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.044
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5863
6203x gedankt in 5141 Beiträgen
Beitrag #25
RE: Twingo 2 Bose nachrüsten
Im Dialogys sind die Preise drin.
Es ist wahrscheinlich nur halb so teuer einen Unfallwagen zu kaufen als die Komponenten einzeln zu beschaffen.
Zusätzlich sind dann alle Kabel mit drin.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
30.07.2015 14:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Hombre Offline
Member
***

Beiträge: 140
Registriert seit: Feb 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 24
23x gedankt in 15 Beiträgen
Beitrag #26
RE: Twingo 2 Bose nachrüsten
Ich kenne das Thema recht gut aus der BMW-Welt. Dort kommt es immer wieder vor, das entweder der Käufer oder der Vorbesitzer vergessen hat, das unbedingt sinnvolle Kreuzchen bei HiFi-Paket (HiFi Professional ist halt viel teurer) zu machen für ein paar hundert Euro, was im Vergleich zum Gesamtinvest nicht mehr viel ausmacht.

Spätestens wenn die Aufregung der ersten Kilometer vorbei ist, kommt riesiger Frust auf. Was BMW da den Kunden zumutet als Standard, ist echt mies.
10cm Breitbandchassis vom Einfachsten, dazu EIN 16cm Basslautsprecher parallel an einem vorderen Lautsprecherkanal - fertig. Keine Frequenzweichen, nix. Der Frequenzgang wurde dann schon im Radio mit massiver Hochtonanhebung grob angepasst - fertig. Ich hatte mal einen 120i ohne Soundpaket - gebraucht hat man nicht soo viel Auswahl - da dachte ich schon bei der Probefahrt, das kann nur ein Witz sein. Im serienmässigen Fiesta meiner Exfrau klang es wesentlich besser.

Und dann schaut man mal in die Ersatzteilliste was die Nachrüstung des an sich eh schon simplen HiFi-Pakets denn kosten solle. Ist technisch so ähnlich wie das Bosesystem, kostet bei Neuwagenbestellung irgendwas um 400€, bei Nachrüstung deutlich vierstellig...

Soviel dazu.

Aus diesem Grund gibt es zumindest bei BMW eine 350€ Nachrüstlösung von Alpine (Lautsprecher vorne, 4-Kanalverstärker, Kabelbaum), welche dem HiFi-Paket zumindest nahekommt.

Vielleicht hat Renault auch so etwas im Programm?

LG
Bernhard
31.07.2015 06:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Hochtöner Nachrüsten Twingo BJ 2013 Tortenmausi 1 1.030 13.06.2022 22:48
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Radio in Twingo 3 nachrüsten SKHHSV 6 9.791 14.04.2019 05:42
Letzter Beitrag: handyfranky
ZZTwingo1 Anlage in Twingo 1 Bj. 2005 nachrüsten, original Radio verwenden ? DaveTwingoGT 4 5.343 16.02.2015 10:58
Letzter Beitrag: derSturm
ZTwingo2 Twingo 2 Lautsprecher Nachrüsten Daplex 5 18.960 20.02.2012 17:29
Letzter Beitrag: Drummermatze
ZZTwingo1 Bose Soundsystem für meinen Twingo 3ster Bastard 1 5.117 03.02.2011 10:45
Letzter Beitrag: twingoflo
  Soundboard Twingo nachrüsten superdrei 0 2.812 17.01.2011 18:13
Letzter Beitrag: superdrei

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation