Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kurbelwelle Riemenscheibe - welche Nr. hat die Schraube
Verfasser Nachricht
Twingz Offline
Member
***

Beiträge: 134
Registriert seit: May 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
20x gedankt in 17 Beiträgen
Beitrag #31
RE: Kurbelwelle Riemenscheibe - welche Nr. hat die Schraube
Wenn du weder Längung noch Querschnittsabnahme bei der alten Schraube
festgestellt hast, wird sie wohl lediglich mit Drehmoment angezogen
und ist dahero wohl keine Dehnschraube.

Falls du den LFY-Motor hast:
Es sind 120 Nm im reinen Drehmomentanzug. Gilt aber für viele Xanthia.
02.06.2015 07:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
724x gedankt in 582 Beiträgen
Beitrag #32
RE: Kurbelwelle Riemenscheibe - welche Nr. hat die Schraube
also beim D7F laut Manual 2 daNm (20 nM) und dann 80° ... glaub net daß das schon ne Dehnung verursacht, weil die Kopfschrauben werden ja auch erstmal mit 80° angezogen, dann wieder gelockert (daher sollten sie bis hierhin noch nicht gedehnt sein) und dann erst mit 200° gedehnt - beides nach 20nM Voranzug.

steh sowieso auf dem Standpunkt, daß eine zylindrische Schraube nicht gedehnt werden darf, weil nicht sichergestellt ist wo sie sich dehnt oder das gedehnte Gewinde beim Eindrehen in das Gegengewinde dieses beschädigt.

(Ich hoffe ich werd jetzt hier nicht geschlagen für meine Meinung Wink )

tschüss,

Harald_K
02.06.2015 19:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingo Pi Offline
working class hero
*****

Beiträge: 1.375
Registriert seit: Apr 2009
Bewertung 6
Bedankte sich: 252
187x gedankt in 117 Beiträgen
Beitrag #33
RE: Kurbelwelle Riemenscheibe - welche Nr. hat die Schraube
Loctite ed vergessen, sollte man keine neue sondern eine gebrauchte Schraube verwenden Wink
Ned das es euch nachher so geht wie mir

http://www.twingotuningforum.de/thread-1...pid8685776

Patentschrift für 45mm Drosselklappe Motortyp MKB D7F
45mm Drosselklappe für D7F - © by 2:27Crew & Pi
02.06.2015 20:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
passivhaus Offline
:-X
****

Beiträge: 563
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 3
Bedankte sich: 1
151x gedankt in 109 Beiträgen
Beitrag #34
RE: Kurbelwelle Riemenscheibe - welche Nr. hat die Schraube
(02.06.2015 07:01)Twingz schrieb:  Wenn du weder Längung noch Querschnittsabnahme bei der alten Schraube
festgestellt hast, wird sie wohl lediglich mit Drehmoment angezogen
und ist dahero wohl keine Dehnschraube.
kann man so nicht unbedingt sagen...eimaliger winkelanzug erzeugt noch nicht eine längung, welche die fertigungstoleranz überschreitet.
muss mich wiederholen: jede schraube ist eine dehnschraube, mehr oder weniger, ganz besonders aber diese.
der winkel-, bzw. streckgrenzgesteuerte anzug ist nicht zwangsläufig mit der klassischen "dehnschraube" (meist mit verjüngtem schaft) verknüpft. eher im gegenteil.
die "dehnschraube" soll durch eine vergleichsweise niedrige "federkonstante" eine weiche verbindung herstellen, deswegen wird sie lang gemacht, abgedreht, mit speziellen köpfen versehen, kriegt weiche lange (ersatz-)hülsen oder vieles andere, muss deshalb aber nicht mit winkelanzug gespannt werden.

(02.06.2015 07:01)Twingz schrieb:  Falls du den LFY-Motor hast:
Es sind 120 Nm im reinen Drehmomentanzug. Gilt aber für viele Xanthia.
danke für deine info! wo hast du diese her? ist kein LFY sondern RHZ; ist ein HDI 2.0, also ein diesel.
die 120 Nm wären für eine 10.9 M14x1,5 schraube etwas merkwürdig, da könnte man ja gleich eine 8.8er normale nehmen.
soweit ich weiss, haben die benziner eine mit 4 schrauben angeflanschte blechscheibe...vlt. hast du diesen wert.

lg - manfred
02.06.2015 21:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingz Offline
Member
***

Beiträge: 134
Registriert seit: May 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
20x gedankt in 17 Beiträgen
Beitrag #35
RE: Kurbelwelle Riemenscheibe - welche Nr. hat die Schraube
Jo, deine Überlegungen waren wohl richig Smile !
Also beim RHZ sind es 40 Nm , dann 51° Winkelanzug .
Glaub, mit deinen 80 Grad bist du da etwas übers Ziel geschossen,
Problem dabei kann das Gewindefressen oder Überbeanspruchung
des Kopfes sein, weißt du bestimmt besser..Musst du selber entscheiden..
Achso,
naja, ich verstehe das so:
Nach dem elastischen Voranzug mit Drehmoment, ignoriert ja der Winkelanzug
das Drehmoment und die Reibung, ohne Feedback der Schraube.
Das kann nur eine Schraube, die sich plastisch dehnen darf,(Dehnschraube halt ).
Damit hab ich dann eine gleichmäßig hohe Klemmkraft erzeugen.
Beim X2 schreibt Citroen auch neue Schrauben vor.
03.06.2015 06:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
passivhaus Offline
:-X
****

Beiträge: 563
Registriert seit: Dec 2008
Bewertung 3
Bedankte sich: 1
151x gedankt in 109 Beiträgen
Beitrag #36
RE: Kurbelwelle Riemenscheibe - welche Nr. hat die Schraube
danke für die recherche! ...wo hast du die werte denn her?
da liege ich ja ganz gut, denn ich habe nicht mit 40Nm vorgespannt, sondern ab fühlbarer "gegenwehr" der schraube die 80°.
da diese gegenwehr anfangs nicht linear ansteigt, habe ich mit den ersten 29° noch nicht die 0,2% dehngrenze Rp0,2 erreicht, was bei linearem anstieg genau der fall wäre. (gerechnet aus: 40mm dehnbereich der schraube, steigung 1,5mm)

das passt also.


(03.06.2015 06:29)Twingz schrieb:  ...ignoriert ja der Winkelanzug das Drehmoment und die Reibung...

stimmt exakt und das ist genau die raffinesse.
der rest ist etwas schwammig:
der voranzug dient zum grossteil noch dem "fügen" und ist damit nur wenig elastische vorspannung.
den begriff "dehnschraube" lieber nicht verwenden...elastisch dehnen darf sich jede schraube.
gleichmässig hohe klemmkraft? womit? ist nur eine schraube.
du meinst vlt.: die nahezu höchstmögliche (und ganz wichtig: ziemlich genau quantifizierte) vorspannkraft der schraube.

genau dies ist mit drehmoment-anzug absolut nicht zu erreichen...man muss ausreichend sicherheitsabstand zur max. zugfestigkeit der schraube halten und kennt dennoch die erreichte vorspannung nicht.

@Harald_K
ich kann deine meinung sehr gut verstehen und du hättest 100% recht, wenn es keine reibung (die so wichtig wie luft und wasser ist) gäbe.
eben durch die reibung, aber auch durch andere unregelmässigkeiten (toleranzen, schmutz, wekzeugfehlbedienungen,...) kommen bei einer schraube nur ca. 10-20% des drehmomentes für die klemmkraft an.
jetzt darf man nicht sagen: sind ja nur 10% unterschied....nein!...das ist das doppelte an streuung für die klemmkraft.
die spannungs-dehnungs kurve ist vor der streckgrenze sehr steil und damit schmal aber die streuung der tatsächlichen spannung sehr breit. ab der streckgrenze ist plötzlich platz für dehnungstreuung, ohne dass die spannung so exorbitant weitersteigt. genug abstand zu Rm ist problemlos einzuhalten.

damit sollte klar werden:
- man kann eine schraube mit drehmomentenanzug nicht annähernd ausnutzen, wie es der konstrukteur (uva. der kalkulator) wünscht
- man kann damit aber auch keine -bei dichtungen sehr wichtig- gleichmässigen schraubenkräfte garantieren.

der winkelanzug löst diese probleme auf sehr elegante und einfache art. in der industrie wird durch kontinuierliches messen beim anziehen automatisch der punkt ermittelt wo der "hook'sche bereich" zu ende ist.

wieso sollte man gesicherte werkstoffeigenschaften nicht nutzen. die nur bedingte wiederverwendbarkeit kann man dafür schon in kauf nehmen. dass man diese natürlich sicherheitshalber kategorisch untersagt, ist auch nachvollziehbar, zumal es auch wirtschaftlichen interessen nicht entgegensteht.


OT zum knobeln: wie schwer ist eine gurke, die man von 99% wassergehalt auf 98 % austrocknen lässt?
03.06.2015 11:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingz Offline
Member
***

Beiträge: 134
Registriert seit: May 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
20x gedankt in 17 Beiträgen
Beitrag #37
RE: Kurbelwelle Riemenscheibe - welche Nr. hat die Schraube
(Seite 50 von der Xantia PDF)
http://service.citroen.com/dtt/CDP/code/...icule.html

Aber leiiider bin auch ich immer noch nicht so recht im grünen Bereich
mit deiner Behauptung:Plastisch dehnen darf sich JEDE Schraube ?
Wieso eigentlich? Hast doch schon was von Federkonstante geschrieben.
Die Drehmoment-Schraube ist starr, hohe Federkonstante,d.h. sie federt elastisch zurück.
Sie darf sich nur elastisch dehnen beim Anzug, damit sie ihre Form behalten kann.
Wirkungsgrad des Drehmoments ist bei 5-10 %, der Rest sind Reibungsverluste.
Würde sie plastisch dehnen, gehts über die Streckgrenze,
dann müsste man alle gelösten Schrauben fast entsorgen.
Der Winkelanzug ist für mich immer mit Dehnschraube verbunden,
denn das bedeutet stets eine plastische Dehnung, daher kommt ja
der Hinweis, stets neue Schrauben zu nehmen.
Zulässig soll max. 1% Dehnung sein, bezogen auf die Klemmlänge.
Das sind bei 20 mm gerade mal 0,2 mm.

Zur Gurke, mal keine Berechnung:
1% weniger Wasser, dann hat sich der Feststoff-Anteil verdoppelt,
die Gurke würde 50 % trockener schmecken.
Dazu muss der Wasseranteil halbiert werden.
Gleicher Feststoffanteil und halbierter Wasseranteil halbiert das Gewicht der Gurke!
03.06.2015 18:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Riemenscheibe eiert/pendelt HADEI 4 876 21.07.2021 10:46
Letzter Beitrag: HADEI
  Motorölverlust Kurbelwelle Riemenseitig manti 4 1.192 10.07.2020 22:03
Letzter Beitrag: manti
  D7F - Dehnschraube / Riemenscheibe Christian aus Berlin 19 6.814 13.02.2019 09:19
Letzter Beitrag: Christian aus Berlin
  Riemenscheibe fixieren/blockieren? ChristianW 14 19.683 10.02.2019 22:21
Letzter Beitrag: Christian aus Berlin
  Ölaustritt im Bereich der Riemenscheibe Superingo 16 5.739 30.05.2017 17:29
Letzter Beitrag: Superingo
  Schraube für die Riemenscheibe; Teilenummer schwede133 6 3.323 15.08.2016 08:28
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Klima ohne Riemenscheibe Dry 15 7.689 07.05.2016 18:29
Letzter Beitrag: KevKev1991
  Anzugsmoment KW Riemenscheibe Motor D7F Zissi 1 2.281 07.05.2016 11:41
Letzter Beitrag: Harald_K

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation