Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motorumbau D4F
Verfasser Nachricht
happytwiggi Offline
Mein Herz schlägt 16 V !!!!!
*****

Beiträge: 1.103
Registriert seit: Aug 2009
Bewertung 16
Bedankte sich: 40
57x gedankt in 40 Beiträgen
Beitrag #1
Motorumbau D4F
Hallo Gemeinde,

wenn ich den Motor tauschen möchte, muss dann von dem Spender außer dem Motor und dem Getriebe sonst noch was übernommen werden?

Drosselklappe, Kabelbaum oder so?

Vielen Dank schonmal in die Runde

Black is beautiful
17.03.2015 13:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.452
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 339
1366x gedankt in 876 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Motorumbau D4F
Wenn der Motor und das Spenderfahrzeug halbwegs identisch ist, brauchst du nix übernehmen.
Eigentlich nicht mal das Getriebe.
Alter Block raus, neuer rein.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

17.03.2015 16:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
happytwiggi Offline
Mein Herz schlägt 16 V !!!!!
*****

Beiträge: 1.103
Registriert seit: Aug 2009
Bewertung 16
Bedankte sich: 40
57x gedankt in 40 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Motorumbau D4F
Was verstehst du unter "halbwegs identisch"?

Black is beautiful
17.03.2015 17:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.452
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 339
1366x gedankt in 876 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Motorumbau D4F
C3G und D7F passen nicht zusammen.Wink

Da hab ich mich da etwas unglücklich ausgedrückt.
Ich glaube nicht, das es unterscheide am Motorblock gibt. Wenn überhaupt, dann sind es nur marginale Unterschiede,
die aber nichts mit der Droka oder dem Kabelbaum zu tun haben.
Ich meinte da eher Veränderungen wie zb bessere Ventilschaftdichtungen, oder der Güte von Pleuellagern.
Solch kleine Veränderungen fließen immer mal über die Jahre mit ein.

Nur wenn du jetzt zb einen Motor aus ein PH2 in einen PH3 einsetzt bin ich mir nicht 100%ig sicher.
Mechanisch passt da auch alles, aber in Sachen Elektrik/Elektronik wäre ich das vorsichtiger.
Dafür gibt´s hier auch Spezis, die das genauer wissen als ich.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

17.03.2015 18:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 1.174
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 45
133x gedankt in 108 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Motorumbau D4F
Da steht fett in der Überschrift Motorumbau D4F !
Der Twingo um den es wohl geht ist Bj 2001 .
Ist also einer mit interner Drosselklappe und so Einer sollte auch wieder verbaut werden .
17.03.2015 18:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
happytwiggi Offline
Mein Herz schlägt 16 V !!!!!
*****

Beiträge: 1.103
Registriert seit: Aug 2009
Bewertung 16
Bedankte sich: 40
57x gedankt in 40 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Motorumbau D4F
Also ein D4f 702 aus dem Spender 2001 sollte ohne Probleme in meinen D4f 702 aus Bj. 2001 passen wenn ich die Drokla, Lima, Anlasser und den Kabelbaum von meinen auf den Spendermotor umbaue?

Black is beautiful
17.03.2015 22:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 1.174
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 45
133x gedankt in 108 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Motorumbau D4F
Meiner Meinung nach musst du nur das Steuergerät von deinem an den Tauschmotor schrauben und fertig , da beide Motoren ja gleich sein sollten , kleinere Änderungen ergeben sich dann schon wenn nötig , hast ja alles dafür vom Alten .
17.03.2015 22:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
DeZir Offline
Junior^^ Member
*****

Beiträge: 1.667
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 2
Bedankte sich: 65
191x gedankt in 153 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Motorumbau D4F
JA

...und Erneuerung von Zahnriemen/Wapu und Kupplung in Erwägung ziehen

Übrigens: Lack ist klasse ...Folie aber auch ...kommt immer drauf an Whistle www.kaeferwerbung-info.de
17.03.2015 22:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.135
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5490
5852x gedankt in 4857 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Motorumbau D4F
Du kannst umbauen was du willst, mit oder ohne Elektrik, mit oder ohne Elektronik.
Aber
Am Motor ist der Ansaugkrümmer, unterm Ansaugkrümmer das Steuergerät, und das hat eine Wegfahrsperre.
Und jetzt?
Doof gucken wenn es orgelt und der Motor nicht anspringt.
Entweder schaltest du die WFS ab oder lässt abschalten, für dich der einfachere Weg, denn mit Bordmitteln geht das nicht mehr.
Oder du baust WFS und ZV Einheit um, zusammen mit den Schlüsselköpfen.
Lesespule kann bleiben, die ist nicht codiert.
Oder du behältst dein Motorsteuergerät, einiges an Umgebaue.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
17.03.2015 23:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
happytwiggi Offline
Mein Herz schlägt 16 V !!!!!
*****

Beiträge: 1.103
Registriert seit: Aug 2009
Bewertung 16
Bedankte sich: 40
57x gedankt in 40 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Motorumbau D4F
Wenn ich also das alte Steuergerät auf den Spender umbaue sollte es aber keine Probleme geben?

Black is beautiful
18.03.2015 07:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Urlauber51 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 422
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 66
124x gedankt in 86 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Motorumbau D4F
Richtig, wenn du dein bisheriges Steuergerät weiterverwendest, sollte es gehen.
Vorausgesetzt, die Steuergeräte sind vom gleichen Typ und haben die gleiche Belegung. Davon ist aber bei dem gleichen Baujahr auszugehen.

Sie wussten nicht, dass es unmöglich war, also taten sie es.
(Marc Twain)
18.03.2015 07:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
DeZir Offline
Junior^^ Member
*****

Beiträge: 1.667
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 2
Bedankte sich: 65
191x gedankt in 153 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Motorumbau D4F
Sollte keine Probleme geben .....hatte ich auch schon *klick*

Übrigens: Lack ist klasse ...Folie aber auch ...kommt immer drauf an Whistle www.kaeferwerbung-info.de
18.03.2015 07:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingo Pi Offline
working class hero
*****

Beiträge: 1.375
Registriert seit: Apr 2009
Bewertung 6
Bedankte sich: 252
187x gedankt in 117 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Motorumbau D4F
(18.03.2015 07:49)Urlauber51 schrieb:  Vorausgesetzt, die Steuergeräte sind vom gleichen Typ und haben die gleiche Belegung. Davon ist aber bei dem gleichen Baujahr auszugehen.

Passt das mit unseren bisherigen Erfahrungen mit den französischen Schraubenhaufen? Rolling Eyes Nein!
Manchmal (eigentlich recht oft) hatten wir in der Vergangenheit den Eindruck bei Renault wurde am Band verbaut was gerade greifbar war,
so oft wie in Frankreich gestreikt wird.... Wink
Um ein französisches Auto zu verstehen muß man glaub erst mal so eine 5l Flasche Französischer Landwein (ja, so einer mit Korbgeflecht)
intus haben, dann geht alles ohne Probleme *hicks* Laughing

Spaß beiseite. Schau Dir das Steuergerät vom Spender genau an, und vergleich es mit deinem aktuellen.
Renault hat verschiedenste Steuergeräte mit verschiedenen Pin Belegungen (ergo anderer Kabelbaum) verbaut, für mich ohne nachvollziehbares System Rolling Eyes
Wenn alles gut läuft und Du "Glück" hast, passt alles "plug and play".....

Patentschrift für 45mm Drosselklappe Motortyp MKB D7F
45mm Drosselklappe für D7F - © by 2:27Crew & Pi
18.03.2015 08:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
DeZir Offline
Junior^^ Member
*****

Beiträge: 1.667
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 2
Bedankte sich: 65
191x gedankt in 153 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Motorumbau D4F
hatte grad falsch gedacht ....ups

Übrigens: Lack ist klasse ...Folie aber auch ...kommt immer drauf an Whistle www.kaeferwerbung-info.de
18.03.2015 18:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Sid Ahmed Quid Taya Offline
Senior Member
****

Beiträge: 561
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 293
188x gedankt in 138 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Motorumbau D4F
Mal nur so interessehalber, wieso willst du den Motor tauschen?
18.03.2015 23:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Motorumbau eines DF4 - sachdienliche Hinweise gesucht. DeZir 19 12.603 24.02.2013 23:57
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Motorumbau stgrimme 1 1.846 25.08.2012 21:14
Letzter Beitrag: Chrissi26
  Motorumbau/antriebswelle eiert chuntachinte 12 10.980 12.06.2011 22:14
Letzter Beitrag: chuntachinte
  Motorumbau thomasmoeter 7 4.781 30.11.2010 18:32
Letzter Beitrag: Almi
  teils erfolgreicher Motorumbau C3G Smoke 2 2.247 10.10.2010 10:02
Letzter Beitrag: Smoke
  "Einkaufzettel" für Motorumbau Green Gekko 3 3.469 01.04.2010 19:03
Letzter Beitrag: TTT
  Frage wegen motorumbau! vr27 6 3.693 03.05.2009 08:51
Letzter Beitrag: vr27

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation