Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was ist eigentlich der "Vel Satis" für einer?
Verfasser Nachricht
Twingogangster83 Offline
Vom Stamme der RS'ler
*****

Beiträge: 3.228
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 6
Bedankte sich: 341
483x gedankt in 340 Beiträgen
Beitrag #1
Was ist eigentlich der "Vel Satis" für einer?
Da ich ja derzeit auf der Suche nach nem neuen Fahrzeug bin ist mir immer wieder der "Vel-Satis" aufgefallen..... Sehe den mal so und so hier in Hamburg..... Der 3.0 dCi soll ja von Isuzu sein und nicht zu empfehlen?

Man hört so wenig Erfahrungen dazu von Eigentümern.... Ich weiss nur von Händlern dass die Hocker wohl echte "Standuhren" sind.

Jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht?

Rocking Out
>>> TWINGO BANDITS HAMBURG <<<

! Komfort?...... kannste behalten !

Twingo 2 RS Spritmonitor.de

19.07.2014 19:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.477
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5636
5957x gedankt in 4948 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Was ist eigentlich der "Vel Satis" für einer?
Melde dich mal in den Foren an.
Ob es Schrauberforen gibt weiß ich nicht, im Avantimeforum wird das Teil auch besprochen.
Der Isuzu Diesel ist ne Totgeburt (Laufbuchsenabsenkung), allerdings auch Grund warum man billig an gebrauchte Teile kommt.
Den Vel Satis sehe ich häufiger als den Avantime.
Das Ding ist nur was für Selberschrauber oder reiche Puckels.
Bin zwar ein Selbstschrauber, aber drei (in Kürze evtl. ein elektrisches dazu) Autos reichen erstmal.
Und so Riesentrümmer mag ich nicht so sehr.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.07.2014 20:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Dennis1993 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.875
Registriert seit: Feb 2013
Bewertung 6
Bedankte sich: 33
177x gedankt in 150 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Was ist eigentlich der "Vel Satis" für einer?
Vel satis geht garnicht mega hässlich die karre. Wir haben ganze 2 in kundschaft, probleme sind die selben wie beim espace da quasi gleiches Fahrgestell traggelenke, spurstangen, spurstangenköpfe, lenkung usw. Ich würd ihn nicht kaufen
19.07.2014 20:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
weber83 Offline
Aufladung's Künstler
*****

Beiträge: 1.904
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 591
569x gedankt in 322 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Was ist eigentlich der "Vel Satis" für einer?
Hände weg ! Mehr gibt es nicht zu sagen !
19.07.2014 23:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KevKev1991 Offline
KFZ-Mechatroniker
*****

Beiträge: 2.811
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung 3
Bedankte sich: 248
495x gedankt in 386 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Was ist eigentlich der "Vel Satis" für einer?
Ganz persönlich.
Mir gefällt er und ich würde auch einen fahren als 3.5 V6 und im Phase 2.
Aber niemals den V6 dci.

Aber empfehlen würde ich ihm keinen xD
Hatten im Kundenkreis 5.
Einer v6 dci 260tkm mit dem ersten Monat. Kaum zu glauben aber war wirklich so xD


Du kannst Glück haben und Pech.
Aber wie Uli sagt. Für Leute die selbst schrauben können oder reiche "Puckels".

Mégane IV GT GT205 in Iron-Blau
1.6 TCe 205PS

Ehemalige:
Twingo I Phase I 2010-06.2012
Jeep Grand Cherokee 5.2 V8 06.2012-12.2012
Twingo II Phase II 12.2012-02.2016
Mégane III Grandtour GT220 02.2016-08.2016
20.07.2014 02:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.477
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5636
5957x gedankt in 4948 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Was ist eigentlich der "Vel Satis" für einer?
Man sieht, auch dieses Auto spaltet die Gemeinde.

Jemand aus dem AVI Forum schreibt dazu dass aus einem fast 2Tonnen schweren Gefährt auch mit einem 3,5Liter Motor keine Rakete wird.
Er meint dass das Auto eben eher für Genießer sei die den lässigen Vortrieb lieben
Zur Wartung habe ich ja schon was geschrieben.
Klar, der Erstbesitzer, reicher Typ, schreibt das Auto als Geschäftsfahrzeug ab, der Zweitbesitzer kauft günstig und lässt das Teil zerfallen.
Und jetzt zitiere ich in mal
dj-avi aus dem Avantimeforum schrieb:Mich reizt an dem Wagen, dass endlich mal jemand von Innen nach Außen gebaut hat. Das Ding sitzt wie ein Birkenstock-Schuh, hat aber auch eine gewisse Ähnlichkeit.
In meinem Umfeld habe ich mal Phaeton , A8 oder große BMW probegesessen.....wer einmal im Veli saß, steigt DA nicht mehr ein...

Das ist doch mal ein Statement.
Ich mag kleine Autos, und wenn groß dann doch bitte luftig und großzügig, siehe AVI.
Aber auch in einem Multipla fühle ich mich, ihr glaubt es kaum, sehr wohl.
In den "normalen" Luxusschlitten fühle ich mich eingeengt und so seltsam sich das anhören mag, entmündigt.
Es fährt das Auto, nicht ich.
Und damit meine ich nicht die vielen Assistenten, die sind teilweise recht praktisch.

Nachfrage.
Wie war das mit der Fahrleistung?
Ich kann mit wechselnden Fahrern wenn ich es drauf anlege 2.500Km am Tag fahren.
Macht dann im Monat 75.000Km.
260.000Km im ersten Monat bedeutet Tachoschaden, denn 360Km/h fährt auch der Veli nicht, auch nicht auf der Rolle, und erst recht nicht am Stück.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
20.07.2014 07:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingogangster83 Offline
Vom Stamme der RS'ler
*****

Beiträge: 3.228
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 6
Bedankte sich: 341
483x gedankt in 340 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Was ist eigentlich der "Vel Satis" für einer?
Mir gefällt er auch und ich mag einfach dieses unübertroffene Raumgefühl da drin und zum heizen war der auch nicht gedacht denn diese Art von Fahrzeug "entschleunigt" so schön von der Außenwelt.

Ja aber das Thema hat sich dann ja auch erledigt

Rocking Out
>>> TWINGO BANDITS HAMBURG <<<

! Komfort?...... kannste behalten !

Twingo 2 RS Spritmonitor.de

20.07.2014 08:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
D4F Offline
Senior Member
****

Beiträge: 611
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 189
122x gedankt in 96 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Was ist eigentlich der "Vel Satis" für einer?
(20.07.2014 07:46)Broadcasttechniker schrieb:  260.000Km im ersten Monat bedeutet Tachoschaden, denn 360Km/h fährt auch der Veli nicht, auch nicht auf der Rolle, und erst recht nicht am Stück.

Ich denke eher, dass es "260.000 km mit dem ersten Motor" heissen sollte. Verdammte Autokorektur. Very Happy

Spritmonitor.de
20.07.2014 09:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation