Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Domlager Twingo II bei TÜV beanstandet....
Verfasser Nachricht
Twingotwo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 19
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Domlager Twingo II bei TÜV beanstandet....
Hi Leute,

beim letzten TÜV Termin wurden die Domlager (Twingo 2 CN0) beanstandet - wegen dem, was ich nun hier schon oft gelesen habe, üblichen "Spiel" bei entlasteten Rädern.

Habe mir die Lager dann online bestellt. Um mir die Demontage für den Wechsel klarzumachen, habe ich mir das Bauteil angesehen. Doch es kommt mir komisch vor, so wie es derzeit verbaut ist und wollte fragen, ob das normal so ist?

Federbein belastet:

[Bild: DSC_0029_1.JPG]


und entlastet:

[Bild: DSC_0031.JPG]

Ist das normal so? Kann mir das nicht vorstellen, sondern glaube eher, dass hier einer mal was aus - und dann wieder falsch eingebaut hat.... aber vielleicht weiss das jemand besser von Euch - oder hat ein vergleichbares Foto?

Außerdem sind die bestellten Lager nur die zwei Scheiben. Ich dachte es ist ein Rep.Satz. Muss da nicht die große Gummimuffe auch getauscht werden, damit das nachher wieder richtig fest ist? Vielleicht hat einer von Euch eine genaue Bezeichnung, was genau (welche Bauteile) nun getauscht werden muss, um das Spiel zu beseitigen?

Vielen Dank schon mal für Eure Tipps!

Grüße
Twitwo
03.03.2014 18:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Sid Ahmed Quid Taya Offline
Senior Member
****

Beiträge: 569
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 297
191x gedankt in 141 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Domlager Twingo II bei TÜV beanstandet....
Um da zu beheben, musst du das Federbein ausbauen und demontieren. Die große Mutter unter der gummierten Mutter in deinem ersten Bild spannt das Federbein, diese Mutter musst du gegen eine flache kleine Mutter von Renault tauschen. Um das Federbein zu demontieren brauchst du mindestens zwei Federspanner (ca. 15 Euro) außerdem glaube ich, dass du das nicht einzeln machen kannst, also einzeln schon aber beiden Räder müssen entlasstet sein, sonst verschränken die Koppelstangen.
03.03.2014 19:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.949
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5811
6148x gedankt in 5102 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Domlager Twingo II bei TÜV beanstandet....
Bei belastetem Bein darf man alles so abschrauben, aber im auseinandergeschraubten Zustand NICHT anheben.
Den unteren Puffer der sich gesetzt hat bekommt man so natürlich nicht gewechselt.
Zeige uns Bilder der "Scheiben". Die Domlager sind normalerweise die Kugellager die das Drehen des Federbeins ermöglichen, und die setzen sich nicht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.03.2014 19:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingotwo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 19
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Domlager Twingo II bei TÜV beanstandet....
Danke für Eure Hinweise! Aber das beantwortet noch nicht die Frage! Embarassed

Wie man das Ding ausbaut ist mir schon klar. Und wie man die Lager wechselt auch. Was ich wissen möchte, ob der Einbauzustand bei euren Twingos auch so ist, wie bei dem Wagen meiner Frau?

Das kann doch so eigentlich nicht richtig sein. Ich habe einige Federbeine an zahlreichen Autos ausgebaut, aber so einen Aufbau der Teile - in dieser Reihenfolge - habe ich so noch nicht gesehen.

Daher nochmal gefragt:
1.Steht das bei Eurem Twingo auch so in der Höhe bei belastetem Federbein? (Spiel zw. Be - und Entlastung auf der Bühne geschätzte 4-5cm!)
2. Muss das Wälzlager (Gummipuffer) grundsätzlich mit getauscht werden, oder reichen die Domlager alleine?

@Sid Ahmed Quid Taya: da der Wagen erst 5 Jahre alt ist, gehe ich davon aus, dass noch nie am Federbein geschraubt wurde. Warum muss die Mutter gegen eine Flachere getauscht werden. Ist die offensichtlich falsch?

Grüße
Twitwo Smile
03.03.2014 19:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Sid Ahmed Quid Taya Offline
Senior Member
****

Beiträge: 569
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 297
191x gedankt in 141 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Domlager Twingo II bei TÜV beanstandet....
Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob die Mutter falsch ist. Ich habe das ganze auch nur beim C06 gesehen. Es sieht für mich aber sehr danach aus, dass hier mal der Stoßdämpfer getauscht wurde und die hohe Zubehörmutter des neuen Stoßdämpfers verbaut wurde. Ich habe bei mir am C06 vor ca. 1 Jahr die Stoßdämpfer gewechselt und da war es genau so, die große gummierte Mutter konnte nur gegen die Mutter, die das Federbein zusammenhält gezogen werden. Als ich bei Renault die Originalmuttern geholt habe, wussten die auch sofort, wo das Problem lag und warum ich die dünnen Muttern brauche, scheint also ein bekanntes Problem zu sein... Ob es beim zweier Twingo auch so ist, weiß ich nicht sieht aber auf den Bildern sehr danach aus.

so wie Broadcasttechniker schreibt, geht es auch, Muttern bei belasstetem Rad tauschen.

Noch eine Frage: Tritt das Problem symetrisch auf also links und rechts oder nur an einem Rad?

Gruß Sven
03.03.2014 22:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingotwo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 19
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Domlager Twingo II bei TÜV beanstandet....
(03.03.2014 22:50)Sid Ahmed Quid Taya schrieb:  so wie Broadcasttechniker schreibt, geht es auch, Muttern bei belasstetem Rad tauschen.

Noch eine Frage: Tritt das Problem symetrisch auf also links und rechts oder nur an einem Rad?
Gruß Sven

Hi Sven!

gute Frage....aber ich gehe davon aus, da auch dort soviel Spiel zu fühlen ist. Aber ich habe die Abdeckung nicht abgeschraubt, sondern nur die offene Seite fotografiert....

Am Besten wäre, wenn einer mit nem 2er Twingo einfach ein Foto von seinem Stoßdämpferdom machen würde. Oder gibts eventuell einen Auszug aus einem WHB hier im Forum?

Grüße
Twitwo
04.03.2014 01:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Domlager Twingo II bei TÜV beanstandet....
Werkstattunterlagen findest du in den Tipps und Tricks ....

und die hier schon mehrfach angesprochene zu dicke Mutter siehst du ja wohl deutlich unter der großen Gummischeibe rausglänzen ....

also:
bei auf dem Boden stehenden Fahrzeug die große Gummischeibe lösen, die darunter liegende Sechskantmutter gegen die originale Renault-Mutter tauschen und die große Gummischeibe wieder draufschrauben.

tschüss,

Harald_K
04.03.2014 18:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Twingotwo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 19
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Domlager Twingo II bei TÜV beanstandet....
(04.03.2014 18:00)Harald_K schrieb:  Werkstattunterlagen findest du in den Tipps und Tricks ....

und die hier schon mehrfach angesprochene zu dicke Mutter siehst du ja wohl deutlich unter der großen Gummischeibe rausglänzen ....

also:
bei auf dem Boden stehenden Fahrzeug die große Gummischeibe lösen, die darunter liegende Sechskantmutter gegen die originale Renault-Mutter tauschen und die große Gummischeibe wieder draufschrauben.


Prima! Werde ich beherzigen.
Noch 2 Fragen bitte.... muss das danach wieder aussehen wie auf Bild 2 ? (entlastetes Rad) Und meint ihr, dass das große Spiel daher kommt, oder muss ich die Lager und diese "Gummimuffe" (Wälzlager?) unterm Dom trotzdem tauschen, weil die neue Mutter nicht den Effekt bringen wird?

Danke und Grüße aus dem Norden!

Twitwo
05.03.2014 18:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Domlager Twingo II bei TÜV beanstandet....
also bei meinem sieht es beifahrerseitig auch so etwas mit Spalt aus wie bei deinem Bild, wenn das Auto auf den Rädern steht - fahrerseitig sieht man nix, da ist der Kühlwasserbehälter außenrum ...

hat auch bislang noch kein TÜV bemängelt.

tschüss,

Harald_K
05.03.2014 20:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingotwo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 19
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Domlager Twingo II bei TÜV beanstandet....
Vielen Dank erstmal für die guten Tipps!

Ich war heute bei Renault und habe mir zum Vergleich einen anderen Twingo im Verkaufsraum angesehen. Da ist nur ein minimaler Abstand, aber nicht so wie auf den Fotos zu sehen. Nach Absprache mit einem Mechaniker, der sich die Explosionsdarstellung im Vergleich zu meinen Fotos auf dem Monitor angeguckt hat, habe ich die beiden Muttern heute bestellt.

Dann werden wir sehen, was es bringt und ob das zu große Spiel weg ist. Wenn nicht, muss ich wohl die Domlager tauschen. Noch mal nachgefragt: sind die Gummimuffen auch notwendig oder reichen die Lager allein? Wer hats schon mal gemacht?

Twitwo
10.03.2014 20:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Domlager Twingo II bei TÜV beanstandet....
also wenn der Spalt zu groß ist mußt du die Gummipuffer zwischen Domlager und Federbeindom in der Karosserie tauschen - die Domlager selbst sind einfach Axiallager und ändern ihre Dicke nicht. Der Gummipuffer gibt evtl. mit der Zeit nach ...

tschüss,

Harald_K
10.03.2014 20:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZTwingo2 Domlager und Stoßdämpfer Twingo 2 balero 17 1.812 10.05.2022 15:26
Letzter Beitrag: balero
  Domlager gewechselt, jetzt das jibbiooo 16 8.166 11.02.2020 05:48
Letzter Beitrag: handyfranky
  Domlager bei Fahrwerkstausch Chiemseer84 6 3.963 02.06.2017 11:29
Letzter Beitrag: Chiemseer84
  Domlager und Achsmanschette KuestenLuemmel 6 4.160 07.12.2016 20:11
Letzter Beitrag: supergruen
ZTwingo2 Domlager vorne ,links hat Spiel ... Twingele 22 20.390 08.02.2016 10:42
Letzter Beitrag: Twingele
  Stossdämpfer, Domlager, ich kriege die Schraube nicht auf... marko.70806 7 11.334 02.06.2015 21:44
Letzter Beitrag: marko.70806
  Wie rum kommen die Domlager Tinasz 5 4.900 30.11.2014 14:56
Letzter Beitrag: TwingoTobse
  Domlager aydin68 6 4.511 27.09.2014 08:08
Letzter Beitrag: Loobby

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation