Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bremsenkauf Rat
Verfasser Nachricht
TobeY Offline
ZUECHOH
****

Beiträge: 394
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 6
Bedankte sich: 24
8x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #1
Bremsenkauf Rat
so, jetzt sind bei mir die bremsen fällig. bisher hatte ich das immer von einer werkstatt machen lassen. aber diesmal nicht. ich hab den 16V bj.01 ich hab schon auf mehreren seiten geschaut was für mein auto geeignet ist und was nicht. bei manchen steht "Für Fahrzeuge mit ABS geeignet" und bei den anderen wiederum nicht. muss ich darauf achten?manche scheiben sind an die 20mm dick, die anderen nur 12mm. wäre toll wenn mir jemand welche empfehlen könnte. will auch nicht unbedingt das billigste vom billigsten kaufen, aber ich brauch auch keine sportbeläge etc.

für jeden tipp wäre ich dankbar!

Spritmonitor.de
02.12.2013 13:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Hausen Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 930
Registriert seit: Apr 2013
Bewertung 3
Bedankte sich: 12
63x gedankt in 57 Beiträgen
Beitrag #2
ZZTwingo1 RE: Bremsenkauf Rat
Schau da rein.

http://www.ebay.de/itm/Bremsen-Set-vorne...424wt_1038


Die habe ich auch.
02.12.2013 16:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.853
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5782
6105x gedankt in 5068 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Bremsenkauf Rat
Kaufe nach nach Fahrzeugschein.
Deine Bremsscheiben sollten 20,x mm dick sein und 259mm Durchmesser haben.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
02.12.2013 17:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: TobeY
KevKev1991 Offline
KFZ-Mechatroniker
*****

Beiträge: 2.814
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung 3
Bedankte sich: 250
498x gedankt in 388 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Bremsenkauf Rat
Bitte keine Billig Bremse kaufen.
Das von Hausen würde ich persönlich nicht kaufen, steht nichts von Hersteller.
Wie gesagt sind die oft nicht gut.
Was passieren kann:
-Rosten schnell
-Verziehen leichter
-Größerer Verschleiß
-"Weniger" Sicherheit (Markenbremse hält oft mehr aus als billig bremsen.)

Aber du kannst auch Glück haben.

Empfehlung: Markenprodukte oder bei z.b. kfzteile24 die Becker Bremsenprodukte (Preishammer habe ich keine Erfahrung, kann aber auch top sein)

An Bremsen und Reifen spart man nicht!!
Es geht dabei nicht nur um euer leben sondern auch um das Leben von anderen.!

Mégane IV GT GT205 in Iron-Blau
1.6 TCe 205PS

Ehemalige:
Twingo I Phase I 2010-06.2012
Jeep Grand Cherokee 5.2 V8 06.2012-12.2012
Twingo II Phase II 12.2012-02.2016
Mégane III Grandtour GT220 02.2016-08.2016
02.12.2013 18:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
TobeY Offline
ZUECHOH
****

Beiträge: 394
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 6
Bedankte sich: 24
8x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Bremsenkauf Rat
Aber konkret empfehlen kann mir keiner welche (Markenprodukt)?

Spritmonitor.de
02.12.2013 19:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
D4F Offline
Senior Member
****

Beiträge: 611
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 189
124x gedankt in 97 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Bremsenkauf Rat
Hat eigentlich mal einer Erfahrung mit Belägen von "Wagner Autoteile" gemacht?

Spritmonitor.de
02.12.2013 19:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Karsten H. -TFNRW- Offline
Moderator
*****

Beiträge: 2.770
Registriert seit: Jul 2002
Bewertung 2
Bedankte sich: 3
62x gedankt in 35 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Bremsenkauf Rat
Man kann eigentlich jede bekanntere Marke empfehlen: Zimmermann, ATE, Brembo, Febi Bilstein, und bei mir ist noch "Mintex" dazugekommen. Aufm Scenic habe ich Bremsbeläge von denen und die sind schon gut.. obwohl die kaum jemand kennt. Kosten in etwa soviel wie die ATE Teile.

Satzzeichen retten leben!! (Komm, wir essen Oma! // Komm, wir essen, Oma!)
02.12.2013 19:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: TobeY
TobeY Offline
ZUECHOH
****

Beiträge: 394
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 6
Bedankte sich: 24
8x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Bremsenkauf Rat
Und kann ich Beläge und Scheiben beliebig 'mischen'?

Spritmonitor.de
02.12.2013 19:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
arthur42 Offline
Astronaut
****

Beiträge: 442
Registriert seit: May 2011
Bewertung 3
Bedankte sich: 26
237x gedankt in 145 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Bremsenkauf Rat
02.12.2013 19:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: TobeY
TobeY Offline
ZUECHOH
****

Beiträge: 394
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 6
Bedankte sich: 24
8x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Bremsenkauf Rat
(02.12.2013 18:18)KevKev1991 schrieb:  Empfehlung: Markenprodukte oder bei z.b. kfzteile24 die Becker Bremsenprodukte (Preishammer habe ich keine Erfahrung, kann aber auch top sein)

Die von Becker sagste sind ok? Hatte ich auch schon gesehen gehabt. allerdings sagte broadcasttechniker das meine ja 20,xx dick sein sollten. allerdings die einzigen von becker sind belüftet, könnte ich ja auch nehmen. aber die bremsbeläge von becker sind nicht verfügbar.

ATE soll ja wohl so das beste sein was es gibt, so liest sich das nämlich raus. aber da ich noch andere sachen am auto vorhabe zu machen, werden es keine ATE.

Edit: Hab mich mal so durchgelesen, also die Becker haben auch keinen guten Ruf.

Spritmonitor.de
02.12.2013 21:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KevKev1991 Offline
KFZ-Mechatroniker
*****

Beiträge: 2.814
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung 3
Bedankte sich: 250
498x gedankt in 388 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Bremsenkauf Rat
Bremsen Empfehlung: ATE, brembo, Barum, Bosch, TRW, Zimmermann (aber keine gelochten), Becker, Textar

Juris kann man auch fahren, quitschen nur ab und zu.

Mégane IV GT GT205 in Iron-Blau
1.6 TCe 205PS

Ehemalige:
Twingo I Phase I 2010-06.2012
Jeep Grand Cherokee 5.2 V8 06.2012-12.2012
Twingo II Phase II 12.2012-02.2016
Mégane III Grandtour GT220 02.2016-08.2016
02.12.2013 23:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: TobeY
TobeY Offline
ZUECHOH
****

Beiträge: 394
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 6
Bedankte sich: 24
8x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Bremsenkauf Rat
So weit, so gut. Hab mich bis jetzt durch viele Foren und Testberichte etc. gelesen. Aber letztendes kam nur von ATE zu 99% positives. Ich schwanke zwischen Textar und ATE..obwohl es nicht ins Budget passt, aber wie man vorhin schon schrieb, nicht am falschen Ende sparen.


Edit: So, ATE sind soeben gekauft! Euch vielen Dank! Ich hätte wahrscheinlich son noname produkt gekauft & wer weiß wie das ausgegangen wäre!

LG

Spritmonitor.de
03.12.2013 01:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Karsten H. -TFNRW- Offline
Moderator
*****

Beiträge: 2.770
Registriert seit: Jul 2002
Bewertung 2
Bedankte sich: 3
62x gedankt in 35 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Bremsenkauf Rat
ich hätte die innenbelüfteten ATE Powerdiscs genommen.. du hast ja nen 16V, also hast du doch sowieso die "breiteren" Scheiben, oder??

Satzzeichen retten leben!! (Komm, wir essen Oma! // Komm, wir essen, Oma!)
03.12.2013 07:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
TobeY Offline
ZUECHOH
****

Beiträge: 394
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 6
Bedankte sich: 24
8x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Bremsenkauf Rat
ja, hab den 16v & oben wurde ja gesagt, dass es die 259 scheiben seien müssen.

ob die, die ich bestellt habe jetzt die Powerdisc sind, kann ich nicht sagen, aber innenbelüftet sind sie.

klick

Spritmonitor.de
03.12.2013 09:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.853
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5782
6105x gedankt in 5068 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Bremsenkauf Rat
@Karsten
Die Scheibendicke hängt nicht von der Motorisierung ab.
Alle frühen Phase3 haben innenbelüftete Scheiben, spätestens ab Facelift sind sie dann wieder massiv und nur 12mm dick.
Man kann sich die Scheibendicke nicht aussuchen, es müssen die Sättel mit gewechselt werden.
Michel aka Twingo 1.2 hat es gemacht.
http://www.twingotuningforum.de/thread-8...pid8493747 und folgende

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.12.2013 13:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation