Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tüv-Erfahrungen beim Eintragen
Verfasser Nachricht
Norbi Offline
ü 40 .....
****

Beiträge: 521
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung 12
Bedankte sich: 37
81x gedankt in 71 Beiträgen
Beitrag #1
Tüv-Erfahrungen beim Eintragen
Moin !

Da ich bei der Suche nichts gefunden habe (oder zu dämlich dazu bin), fange ich hier mal ein neues Thema an.
Dabei geht es um meine letzte Erfahrung beim Tüv.
Würde mich auch mal interessieren ob Euch mal sowas ähnliches passiert ist.

"Ausgangsbasis" war folgende:
Twingo 1 mit FK-Gewindefahrwerk und 6J x 15 ET 38 Felgen, Bereifung 165/50R15
Das ganze mit vorne mit 15er und hinten mit 25er Platten verbaut.
Dies alles komplett eingetragen.

So, da das FK-Fahrwerk raus gekommen ist und ein AP-Gewinde rein kam mußte ich ja zum Tüv.
Dabei sollten hinten auch gleich 20er Platten eingetragen werden, die 25er brauchte ich woanders und ich dachte ich hätte kein 2. Paar mehr.

Meiner Meinung nach kein Problem und so bin ich nach Br*hl zum Tüv zwecks Abnahme.
(Wer es ganz genau wissen möchte bitte PN, ich weiß nicht ob es sonst Ärger geben kann)

Da ich keinen Termin hatte durfte ich erstmal ca. 30 min warten, womit ich aber sowieso gerechnet hatte.

Dann war ich an der Reihe, gab dem Prüfer die entsprechenden Teilegutachten (Fahrwerk, 20er Platten) und los ging es.

Zuerst wurden die Bremsen sowie die Beleuchtung geprüft , alles im grünen Bereich.

Dann ging es auf die Bühne und die "Beschauung" ging los.

Plötzlich kam der Prüfer zu mir und wollte die Gutachten der anderen Teile (Felgen, 15er Platten) haben, worauf ich entgegnete das die Sachen doch eingetragen seien ?!

Er meinte, er müßte dies alles als Komplettpaket abnehmen.
Da ich die Gutachten natürlich nicht hatte meinte er aber er würde sie gleich aus dem System holen.

Also von der Bühne runter, die Höhe vom Aufbau ausgemessen und es ging zum verschränken auf die Holzböcke, alles ohne Probleme.

Als er dann aus der Halle fuhr dachte ich es ist alles geschafft und nun folgt nur noch der Papierkram.

So, nachdem er einige Zeit nach den fehlenden Gutachten der eingetragenen Felgen und 15er Platten gesucht hatte rief er mich an den Tresen (Schade, ein Kölsch gab es nicht :lolSmile

Nun kam es: Die 20er Platten könnte er mir nicht eintragen da die Felge mit der Platte eine zu geringe Einpresstiefe hätte....
Also ET 38 mit 20er Platte = ET 18 .
Es ginge nur ET 23 ,maximal 15er Platten könnte er eintragen .....
Auf meine Nachfrage das ja schon 25er Platten ( ET 38 mit 25er Platte = ET13 !) eingetragen wären ging er garnicht ein Shocked
Wenn ich 15er Platten für hinten hätte könnte ich wieder vorbei kommen, er läge die Unterlagen solange auf Seite.
Zahlen mußte ich zum Glück nichts .

Ich hab dann wirklich nach 15er Platten im Keller gesucht und dabei doch noch ein Paar 25er gefunden , also wie schon eingetragen, und montiert.

Damit bin ich einen Tag später zum Tüv nach Euskirchen und alles, also die Abnahme des AP-Fahrwerks, ging Problemlos.
(Ohne Bremsen- und kompletten Beleuchtungstest, Scheinwerfer wurden getestet)

Kann doch meiner Meinung nach nicht an den 20er Platten gelegen haben ??
Den Prüfer möchte ich nicht mehr Fragen Embarassed

..... und sorry wegen dem langen Text, aber ich mußte das mal loswerden.

Gruß
Norbi

Nich quatschen, machen ! Twisted Evil
03.11.2013 23:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Drummermatze Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.320
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 4
Bedankte sich: 184
213x gedankt in 150 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Tüv-Erfahrungen beim Eintragen
Das ist interessant. Ich lese sowas immer wieder mal.
"Fahr zu nem anderen tüv wenns nicht klappt".
Die frage ist nur warums bei dem einen klappt und bei dem anderem nicht.
Mangelndes grundwissen? Kein bock zum eintragen? Oder einfach nur bewusst stur?
Es ist einfach ne sauerrei das trotz aller eingehaltenen gesetze und gutachten sich der prüfer querstellt.
04.11.2013 08:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
eKsman Offline
Senior Member
****

Beiträge: 352
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
13x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Tüv-Erfahrungen beim Eintragen
Das ist der ganz normale Wahnsinn... was meinst du was für Probleme ich hatte meine Intra T-Line Felgen eintragen zu lassen. Das war echt eine schwere Geburt. Obwohl ich alle gewünschten Kriterien erfüllt habe. Und nach dem fünften versuch hats dann geklappt. Kann das auch voll nicht nachvollziehen -.-

Gruß
Daniel
04.11.2013 11:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Aleika Offline
from the Deep in the Jungle
*****

Beiträge: 1.262
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 10
Bedankte sich: 29
70x gedankt in 60 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Tüv-Erfahrungen beim Eintragen
Na da bin ich gespannt wie das Eintragen des Fahrwerks nachher abläuft ....

04.11.2013 11:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.520
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 346
1414x gedankt in 907 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Tüv-Erfahrungen beim Eintragen
Sagen wir es mal so:
Es gibt Ingenieure, die würden es gerne sehen wenn man sogar das Autoradio und
die Radzierblenden eintragen müsste... Rolling Eyes
Es gibt aber auch noch Menschen. Wink

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

04.11.2013 12:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
eKsman Offline
Senior Member
****

Beiträge: 352
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
13x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Tüv-Erfahrungen beim Eintragen
Ach Aleika... Habe festgestellt das es bei fahwerkseintragungen selten Probleme gibt. Nur in der Kombination von Fahrwerk+Felgen wird spannend^^. Was hastn fürn Fahrwerk? Gewinde?

Gruß
Daniel
04.11.2013 12:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Aleika Offline
from the Deep in the Jungle
*****

Beiträge: 1.262
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 10
Bedankte sich: 29
70x gedankt in 60 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Tüv-Erfahrungen beim Eintragen
(04.11.2013 12:56)eKsman schrieb:  Ach Aleika... Habe festgestellt das es bei fahwerkseintragungen selten Probleme gibt. Nur in der Kombination von Fahrwerk+Felgen wird spannend^^. Was hastn fürn Fahrwerk? Gewinde?

Das Fahrwerk von Vogtland wurde problemlos eingetragen Very Happy

04.11.2013 15:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
eKsman Offline
Senior Member
****

Beiträge: 352
Registriert seit: Sep 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
13x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Tüv-Erfahrungen beim Eintragen
Gratuliere Smile da gibt's auch selten Probleme mit. Komplett neues Fahrwerk oder nur die Federn?

Gruß
Daniel
04.11.2013 17:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Tüv-Erfahrungen beim Eintragen
(03.11.2013 23:55)Norbi schrieb:  ..... und sorry wegen dem langen Text, aber ich mußte das mal loswerden.

Das ist nur der ganz normale Wahnsinn. Allerdings ist dein Problem ja nicht wirklich schwerwiegend gewesen, höchstens leicht lästig.
Wir sollten uns in Deutschland freuen, dass so viel überhaupt eintragbar ist, auch dank der vielen verschiedenen TÜV-Stellen, zu denen man fahren kann.
In anderen Ländern geht viel weniger, zB in der Schweiz.

Es liegt neben der Erfahrung und Kompetenz auch an der Mentalität des Prüfers. Manche sehen ihre Macht als staatliche Unterdrückungsvollmacht an, andere das Problem als Herausforderung für ihr Können als Ingenieur.
04.11.2013 18:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: ogniwT
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Erfahrungen mit Lanolin? Eleske 5 5.220 13.02.2018 11:10
Letzter Beitrag: Eleske
ZZTwingo1 Erfahrungen mit meinem Twingo TwinManu 7 6.593 20.03.2017 16:49
Letzter Beitrag: Pardid02
  Erfahrungen zu wunschschokolade.de Chris - TFNRW 21 17.659 10.10.2009 12:11
Letzter Beitrag: Batterface

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation