Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Riemenscheibe fixieren/blockieren?
Verfasser Nachricht
ChristianW Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: May 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Riemenscheibe fixieren/blockieren?
Hallo liebes Twingotuningforum,

im voraus möchte ich mich einmal bei allen bedanken, die hier immer super Anleitungen posten.
Hat mir schon super weiter geholfen. Nun hätte ich mal eine Frage:

Heute standen allerhand Reparaturen beim Twingo meiner Freundin an.
Unter anderem auch ein Intervallwechsel des Keilrippenriemen, Zahnriemen, Spannrolle, Wasserpumpe, Thermostat.
Grundsetzlich ja kein Problem, doch musste ich meine Arbeit heute völlig genervt abbrechen, da es mir nicht möglich war
die Riemenscheibe (die den Generator antreibt, ohne Klima) zu demontieren.

In allen Anleitungen (hier im Forum, orig. Renault Handbuch, So wirds gemacht Handbuch) hat die Riemenscheibe Löcher oder Schlitze,
durch die man einen Schraubendreher stecken kann, um diese beim losschrauben gegen mitdrehen zu sichern.
Doch meine Riemenscheibe ist komplett dicht. Keine Löcher, keine Schlitze, nur eine kleine runde, bleistiftgroße, 5mm tiefe Einbuchtung.
Halt eine komplette Scheibe. Mit normalem Werkzeug ist es nicht möglich, über die Einbuchtung die Riemenscheibe zu fixieren und mit Zange festhalten ist
ganz schlecht, da die Kanten der Riemenscheibe zu weich sind.

Da unsere örtliche Renault Werkstatt leider schon zu hatte und das Fahrzeug morgen gebraucht wird, musste ich alles wieder zusammenbauen ... man man man -.-

Kennt jemand das Problem und hat evtl. eine Lösung dafür? Gibt es ein spezial Renault Fixierwerkzeug für die Demontage der Riemenscheibe?
Und kann ich die Schraube danach nochmal benutzen oder ist das eine Dehnschraube?

Achja, Daten:
RENAULT TWINGO (C06_) 1.2 16V (C06C, C06D, C06K)
Baujahr: 01/2001
Leistung: 55kW / 75PS
HSN / TSN: 3004/129, 3333/ADM
Hubraum: 1149ccm
Motor D4F

Mit freundlichen Grüßen und Vielen Dank,
Christian
11.05.2013 20:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.934
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5437
5758x gedankt in 4773 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Riemenscheibe fixieren/blockieren?
Steht doch in meinem Beitrag zum Zahnriemenwechsel
(05.12.2008 21:00)Broadcasttechniker schrieb:  ...Zum Gegenhalten verwendet Renault ein Zahnsegment, welches am Starterkranz eingesetzt wird.
Rölli-Wohde schlägt vor, in ein Loch im Kurbelgehäuse unterhalb des Starters einen 8mm Bohrer einzusetzen. Das soll halten. Renault benutzt dieses Loch ebenfalls dazu, die Kurbelwelle in dieser Ausbau-/Einbaustellung zu fixieren.
Zum Gegenhalten habe ich den 5ten Gang eingelegt und meinen Sohn Bremsen lassen. Ging los...

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
11.05.2013 21:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Sokka159 Offline
Member
***

Beiträge: 115
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
8x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Riemenscheibe fixieren/blockieren?
Normalerweise wird die KW mit einem OT-Dorn fixiert. Is leider ein Spezialwerkzeug, aber vllt kann man das nachbauen.

Die Schraube an der Riemenscheibe ist eine Dehnschraube

Mfg Sokka

"2 Slow 2 be Furious"
11.05.2013 21:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mkay1985 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.109
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 254
405x gedankt in 360 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Riemenscheibe fixieren/blockieren?
meinst du die scheibe an der kurbelwelle?
für die kurbelwelle gibt es 3 vernünftige möglichkeiten:
1. 1.gang einlegen und eine person tritt auf die bremse.
dann kann man sie mit viel kraft lösen
2. kurz und knapp mit nem schlagschrauber, eventuell mit einem stabilen schraubendreher an
der schwungscheibe gegenhalten.
3. die schwungscheibe blockieren und die schraube lösen

Geisterfahrer - irgendwie entgegenkommend
11.05.2013 21:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ChristianW Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: May 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Riemenscheibe fixieren/blockieren?
Oh mein Gott, blockiert die Kurbelwelle wirklich ausreichend beim Bremse treten?
Hab ich nicht ausprobiert und leider nicht gelesen :/

Das werd ich dann nächstes WE nochmal ausprobieren (nochmal alles abbauen ..)
Ich frage dann aber die Tage trotzdem nochmal bei Renault nach der Schraube und ob
die mir das Fixierwerkzeug leihen würden. Wohne nur paar Häuser weiter^^

Das mit dem Loch bohren, hatte ich auch erst überlegt, mich dann aber nicht getraut Razz

Erst einmal danke ich euch für die Antworten.
11.05.2013 21:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
724x gedankt in 582 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Riemenscheibe fixieren/blockieren?
du mußt kein Loch bohren ... unterhalb vom Anlasser gibts bereits ein Loch im Getriebeflansch, dazu passt ein Loch in der Schwungscheibe des Motors .. da rein soll ein 8mm-Bohrer passen wenn der Motor auf OT steht. (das ist dann auch die Position zum Zahnriemen auflegen)

tschüss,

Harald_K
11.05.2013 22:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
black-devil Offline
Seniorschrauber
****

Beiträge: 408
Registriert seit: May 2004
Bewertung 4
Bedankte sich: 18
52x gedankt in 36 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Riemenscheibe fixieren/blockieren?
(11.05.2013 22:07)Harald_K schrieb:  du mußt kein Loch bohren ... unterhalb vom Anlasser gibts bereits ein Loch im Getriebeflansch, dazu passt ein Loch in der Schwungscheibe des Motors .. da rein soll ein 8mm-Bohrer passen wenn der Motor auf OT steht. (das ist dann auch die Position zum Zahnriemen auflegen)

Ganz genau. Das Loch habe ich beim D7F auch immer benutzt um den Motor zu sperren und auf OT zu stellen. Man kann als Werkzeug dafür aber auch einen Austreiber oder Kreuzschraubendreher nehmen.

Gruß

Daniel

http://www.twingo-black-devil.de
11.05.2013 22:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ChrizZz Offline
Member
***

Beiträge: 132
Registriert seit: Dec 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
4x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Riemenscheibe fixieren/blockieren?
Man benötigt beim D7f/D4F allerdings keinen OT-Dorn auch wenn es im Handbuch steht. Das KW-Ritzel hat ja einen Keil. Riemenscheibe runter (Gang rein und einer muss die Bremse treten oder mim Schlagschrauber) und danach dann auf OT Stellen.

Grüße
Chris

Mein Twingo
12.05.2013 20:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.934
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5437
5758x gedankt in 4773 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Riemenscheibe fixieren/blockieren?
Beim Gang bitte den 5. und nicht den 1. nehmen wie mkay schreibt.
Warum sollte mit etwas Nachdenken klar sein.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
12.05.2013 21:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ChristianW Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: May 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Riemenscheibe fixieren/blockieren?
Alles klar, werde mich dann nächstes WE nochmal dran versuchen die Riemenscheibe zu demontieren.
Diesmal mit 5. Gang und getretener Bremse. Rolling Eyes

Danke euch.
13.05.2013 12:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
D4F Offline
Senior Member
****

Beiträge: 612
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 189
122x gedankt in 96 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Riemenscheibe fixieren/blockieren?
Die Motorsperre mit OT-Dorn ist meines erachtens aber nur eine Sperre, um die KW gegen Verdrehen zu sichern und nicht als Konter zur Riemenscheiben-Schraube gedacht. Ich hab es auch mal mit dieser 8mm-Bohrer Methode probiert. Beim Versuch die Schraube der Riemenscheibe zu lösen gab es ein schönes Knack-Geräusch, der Motor machte eine halbe Umdrehung rückwerts und der abgebrochene 8mm Bohrer verschwand in der Ölwanne. :-/

Ich würde die 5. Gang Methode vom Broadcast-Techniker benutzen und danach den 8mm Bohrer als zusätzliche Sicherheit.

Spritmonitor.de
13.05.2013 13:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
mkay1985 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.109
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 254
405x gedankt in 360 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Riemenscheibe fixieren/blockieren?
warum der 5. und nicht der 1.?

Geisterfahrer - irgendwie entgegenkommend
13.05.2013 20:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.934
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5437
5758x gedankt in 4773 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Riemenscheibe fixieren/blockieren?
Weil man bei gleicher Kraft am Schraubenschlüssel im ersten Gang 4-5x soviel Moment auf die Antriebswellen und Bremsen bringt wie im 5. Gang. Der schnelle Gang bringt weniger Kraft auf die Räder was hier ja gewollt ist.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
13.05.2013 20:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Rgbger Offline
Senior Member
****

Beiträge: 359
Registriert seit: Mar 2009
Bewertung 4
Bedankte sich: 8
13x gedankt in 10 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Riemenscheibe fixieren/blockieren?
Mit schraubendreher an der Schwungschiebe gegenhalten Smile Funktioniert Problemlos auch wenn man alleine ist Smile
17.05.2013 20:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Christian aus Berlin Offline
Member
***

Beiträge: 167
Registriert seit: Jan 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 62
19x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Riemenscheibe fixieren/blockieren?
Moin,

bei mir kommen aus dem Werkstattbuch zum Kapitel "Kurbelwellen-Radialdichtring steuerungsseitig" einige Fragen auf.

[Bild: twingo-10221646-Rkj.jpg]

Befestigungsschrauben für
Kurbelwellenausgang 20Nm + 80°

Warum steht da Befestigungsschrauben ?
Ich dachte, dass damit die Dehnschraube der Riemenscheibe gemeint ist ?!
Das ist eine Befestigungsschraube und nicht mehrere.

Und weiter...

Kurbelwellenradschraube 90Nm ?

Ich stehe auf dem Schlauch ?
Sind damit die 4 Schrauben am Rad gemeint ?

Ich blicke derzeit nicht durch Rolling Eyes


Abendliche Grüße
Christian
10.02.2019 22:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Riemenscheibe eiert/pendelt HADEI 4 690 21.07.2021 10:46
Letzter Beitrag: HADEI
  D7F - Dehnschraube / Riemenscheibe Christian aus Berlin 19 6.410 13.02.2019 09:19
Letzter Beitrag: Christian aus Berlin
  Ölaustritt im Bereich der Riemenscheibe Superingo 16 5.582 30.05.2017 17:29
Letzter Beitrag: Superingo
  Schraube für die Riemenscheibe; Teilenummer schwede133 6 3.264 15.08.2016 08:28
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Klima ohne Riemenscheibe Dry 15 7.539 07.05.2016 18:29
Letzter Beitrag: KevKev1991
  Anzugsmoment KW Riemenscheibe Motor D7F Zissi 1 2.229 07.05.2016 11:41
Letzter Beitrag: Harald_K
  Kurbelwelle Riemenscheibe - welche Nr. hat die Schraube panman 36 18.836 03.06.2015 18:45
Letzter Beitrag: Twingz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation