Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Antriebswelle oder doch was anderes
Verfasser Nachricht
anwi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 10
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Antriebswelle oder doch was anderes
Hallo,

seit kurzem klopft/schlägt es beim Lenken gewaltig. Und zwar immer wenn ich das Lenkrad fast ganz oder bis Anschlag einlenke.Also nur in engen Kurven, auf der Landstraße hört man nichts.Egal ob rechts oder links. Wenn man im Auto sitz, meint man das Klopfen/Schlagen kommt von links. Ich hab dann gesehen, dass die linke Manschette am Gelenk eingerissen ist und dacht dann es ist die Antriebswellengelenk. Ich hab dann den Twingo links aufgebock und geprüft ob irgendwas locker ist. Ist alles fest. Dann hab ich in aufgebockstem Zustand das Lenkrad eingeschlagen und dann hat es wieder geklopft/geschlagen. Wenn das Rad eingeschlagen ist, egal ob links oder rechts, kann ich es drehen, ohne das ich was hör.
Ist es vielleicht das Lenkgetriebe, wie kann ich das genau rausfinden.
Ich fahr ein Bj.2001 1.2 16V, müsste der D4F sein(?).

Grüße Andi
12.02.2013 09:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Antriebswelle oder doch was anderes
also wenn die Manschette eingerissen ist gehört da auf jeden Fall mal
- die Fettfüllung ergänzt
- die Manschette erneuert

dann kannste sagen ob das Schlagen am Gelenk lag oder nicht ... kann natürlich auch sein daß du zu lange mit der defekten Manschette rumgefahren bist und das Gelenk schon hinüber ist.

tschüss,

Harald_K
12.02.2013 10:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mkay1985 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.109
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 254
405x gedankt in 360 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Antriebswelle oder doch was anderes
also, um die manschette musst du dich unbedingt kümmern. sonst ist die welle bald ganz im eimer.
da es auch im stand vorkommt, würde ich die suche mal auf lenkung und domlager ausweiten

Geisterfahrer - irgendwie entgegenkommend
12.02.2013 16:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
anwi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 10
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Antriebswelle oder doch was anderes
Danke für eure Tipps. Es ist das Gelenk. Ich hab im Netz nach einer neuen Welle geschaut, aber selbst wenn ich in den Onlineshops mit der Schlüsselnr. usw. suche, bekomme ich immer mehrere Wellen angezeigt. Mit unterschiedlicher Länge oder unerschiedlicher Zähnezahl fürs ABS. Die Zänezahl ist ja kein Problem, die kann ich ja prüfen, aber das mit der Länge macht mich ein wenig stutzig.
23.02.2013 23:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mkay1985 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.109
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 254
405x gedankt in 360 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Antriebswelle oder doch was anderes
selbst, wenn du nur nach deinem motro suchst?

Geisterfahrer - irgendwie entgegenkommend
23.02.2013 23:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
anwi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 10
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Antriebswelle oder doch was anderes
wie meinst Du, nur nach dem Motor suche?

Hat jemand Erfahrung mit Wellen aus der Bucht? Z.B diese:

[url] http://www.ebay.de/itm/ANTRIEBSWELLE-REN...8925875%26 [/url]
26.02.2013 20:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
arthur42 Offline
Astronaut
****

Beiträge: 442
Registriert seit: May 2011
Bewertung 3
Bedankte sich: 26
238x gedankt in 145 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Antriebswelle oder doch was anderes
Hallo anwi,

habe auch einen 2001er 16V.
Seit über einem Jahr (20.000km) fahre ich mit solch günstigen Antriebswellen aus der Bucht.
Bisher läuft alles prima.

Den ABS Ring (38er) habe ich von meinen alten Wellen übernommen.
Mit leichten Hammerschlägen über ein Holzstück und viel Vorsicht gingen sie ab.

Da sich die Wellen eindrücken lassen (in der Länge), könnte das der Grund für die
unterschiedlichen Längenangaben sein.

Der Motor (D4F, D7F) spielt eigentlich keine Rolle. Das Getriebe ist bei den Motorvarianten das JB1 xxx.

Würde ich heute nochmals die Wellen wechseln, würde ich die neuen Wellen mit guter Farbe gegen Korossion schützen.

Grüße
26.02.2013 22:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: anwi
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Kaufhilfe Antriebswelle 16vPower 19 4.306 29.10.2020 13:39
Letzter Beitrag: mrairbrush
  Antriebswelle für den Rs Twingorennnudel 5 2.964 19.04.2020 10:08
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Radlagergeräusch oder doch was anderes? TwingoVolante 18 9.229 13.12.2017 12:52
Letzter Beitrag: TwingoVolante
  antriebswelle marcimo 2 2.972 04.06.2017 15:40
Letzter Beitrag: marcimo
ZZTwingo1 Antriebswelle Schrauby 5 4.397 26.07.2015 21:50
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Antriebswelle Fahrerseite hilli 16 12.984 28.03.2015 18:07
Letzter Beitrag: 9eor9
ZZTwingo1 Splint für Antriebswelle kombie11 6 9.091 17.05.2014 18:57
Letzter Beitrag: holger_99_99
  Simmerring Antriebswelle nils85 1 2.987 28.01.2014 10:10
Letzter Beitrag: KevKev1991

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation