Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren
Verfasser Nachricht
Nicky Offline
Member
***

Beiträge: 234
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 138
19x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #1
Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren
Hallo,

ich bin seit ca. 4 Wochen Besitzer eines Twingo (Baujahr 8/99). Leider habe ich schon den ersten Defekt. Auf einer Autobahnfahrt war plötzlich ein stärker werdendes lautes, quietschendes Geräusch zu hören, als wenn irgendwas Schleifen würde. Ich bin nur noch mit Mühe u. viel Glück bei ganz langsamer Fahrt nach Hause gekommen. In Würzburg bin ich nur noch 30 km/h gefahren. Bei dieser Geschwindigkeit war dieses Geräusch nicht mehr zu hören.
Will heute in eine Werkstatt. Hat jemand eine Idee, was es sein könnte. Ich würde auf ein Radlager tippen. Könnten es auch die Bremsen sein?
Was darf ein Radlager mit Einbau kosten. Was ist ein angemessener Preis?

Thanks!

LG Nicky

Twingo I, Phase 2, Bj 99, CO6, D7F, 43 kW, 58 PS, ABS, Klima, keine Servo, keine Zentralverriegelung, 3004 779
25.06.2012 13:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mkay1985 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.109
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 254
405x gedankt in 360 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren
ist eine ziemlich vage beschreibung.
könnte vom radlager, bremse, scheuernden reifen, lenkungs- oder fahrwerksteilen, getriebe oder diff sein...
von wo kommt es? vorne? hinten? links? rechts??
25.06.2012 13:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Nicky Offline
Member
***

Beiträge: 234
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 138
19x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren
Hallo,

das Geräusch ist für mich nicht zu lokalisieren. Die Bremsen funktionieren eigentlich einwandfrei. TÜV ist im Januar gemacht worden. Die Reifen sind neu, allerdings Billig-Alljahresreifen aus Serbien-Montegro (Trayal).

LG Nicky

Twingo I, Phase 2, Bj 99, CO6, D7F, 43 kW, 58 PS, ABS, Klima, keine Servo, keine Zentralverriegelung, 3004 779
25.06.2012 13:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mkay1985 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.109
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 254
405x gedankt in 360 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren
ich denke, dass es von den reifen kommen könnte.
du hast ja auch so etwas bei deinem anderen thema beschrieben.
auf jeden fall in der wks vorbei schauen. mit defekten an bremse, fahrwerk und lenkung ist nicht zu spaßen
25.06.2012 13:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Nicky Offline
Member
***

Beiträge: 234
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 138
19x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren
Also, ich war in "meiner" Werkstatt. Das besagte Geräusch tritt im Moment nicht auf. Als ich am Sa Nacht von der Raststätte Würzburg auf einem "Lieferantenschleichweg" in die Stadt gefahren bin, mit max. Tempo 30, war es auch schon nicht mehr zu hören.

Der Mechaniker hat eine Probefahrt gemacht, u.a. Autobahn mit 120 km/h, nix.
Er meinte, wären es die Radlager, müsste das Geräusch immer auftreten. Von den noch neuen Reifen könnte es auch nicht kommen. Allerdings habe ich noch Winterreifen drauf, die mir von dem Verkäufer als Allwetterreifen/Ganzjahresreifen verkauft worden sind (Billigreifen aus Serbien-Montenegro, Trayal); evtl. wurde diese nicht richtig ausgewuchtet, da man sich auf den dubiosen Verkäufer leider nicht verlassen kann.
Die Bremsen seien auch oke.

Eine andere Idee, was es sein könnte, hat er nicht. Ich soll gleich in eine Werkstatt, falls es wieder auftreten sollte.

Hat hier noch jemand einen Ratschlag?

LG Nicky

Twingo I, Phase 2, Bj 99, CO6, D7F, 43 kW, 58 PS, ABS, Klima, keine Servo, keine Zentralverriegelung, 3004 779
25.06.2012 18:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Nicky Offline
Member
***

Beiträge: 234
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 138
19x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren
Hallo,

Ich glaube inzwischen auch eher, dass es sich um ein Problem im Motorraum handeln könnte, da das Kreissägenähnliche Geräusch wahrscheinlich eher von vorne kam.
Wie kann man denn Keilriemen, Spann/Umlenkrollen prüfen lassen?
Kann so ein Defekt manchmal auftreten u. dann wieder nicht?
Was kann im schlimmsten Fall passieren, wenn ich mit hohem Tempo auf der Autobahn unterwegs bin u. die oben erwähnten Teile die Ursache sein sollten?

Ich habe im Moment etwas Bedenken, mit dem Wagen längere Fahrten zu machen oder abends unterwegs zu sein. Die Werkstatt hat die Ursache nicht gefunden, konnte nichts machen.

Bin für jeden Tipp dankbar!

LG Dawson

Twingo I, Phase 2, Bj 99, CO6, D7F, 43 kW, 58 PS, ABS, Klima, keine Servo, keine Zentralverriegelung, 3004 779
26.06.2012 11:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Nicky Offline
Member
***

Beiträge: 234
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 138
19x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren
Hallo,

keine mehr eine Idee. Der Keilriemen bzw. Spannrolle scheint es auch nicht zu sein. Ich habe heute beide vor einer längeren Fahrt mit einer "Blumendusche" eingenässt, um Feuchtigkeit zu simulieren, dachte evtl. rutscht der Keilriemen bei Nässe durch.

Demnächst kommt eine längere Fahrt. Dann sollte es nicht gerade auftreten.

Es klingt so ähnlich wie ein im Bahnhof bremsender Regionalexpress alter Bauart.

Mir fällt ein, dass ich schon öfter Autos im Stadtverkehr mit diesem Geräusch gehört habe. Dann habe ich immer gedacht, dass seien schleifende Bremsen.

LG Nicky

Twingo I, Phase 2, Bj 99, CO6, D7F, 43 kW, 58 PS, ABS, Klima, keine Servo, keine Zentralverriegelung, 3004 779
28.06.2012 18:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren
Hmmm ... mal am Kühlerventilator gedreht? .... der läuft ja auch nicht dauernd.

oder haste ne Klimaanlage, wo der Kompressor quietscht und jetzt grade soviel Druck raus ist daß er nicht mehr angeschaltet wird? (dann geht die natürlich auch nicht ...)

tschüss,

Harald_K
28.06.2012 18:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Nicky Offline
Member
***

Beiträge: 234
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 138
19x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren
Hallo Harald,

Ich ne Klima (manuell). Aber funktioniert einwandfrei.

Wenn es Servopumpe, Lichtmaschine oder Antrieb wären, müsste dann das Kreischen immer auftreten oder kann es wie bei mir wieder weggehen.

Ich bin übrigens, als ich von der Autobahn abgefahren bin über ein Kopfsteinpflaster gefahren, kann sich da irgendwas gelöst haben. Danach war es weg

Nicky

Twingo I, Phase 2, Bj 99, CO6, D7F, 43 kW, 58 PS, ABS, Klima, keine Servo, keine Zentralverriegelung, 3004 779
28.06.2012 19:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren
also die Lichtmaschine und die Spannrolle laufen immer mit.
lediglich beim Klimakompressor läuft dauernd nur die äußere Antriebsrolle mit, der Kompressor selbst wird elektrisch zugekuppelt.

was auch quietschen könnte: Die Nockenwelle wird per Zanhriemen angetrieben, d.h. Kurbelwellen- und Nockenwellenrad können nicht "quietschen" .. aber sowohl die Spannrolle als auch die Wasserpumpe laufen auf der Riemenrückseite und könnten quietschen ... das würde dann auf nen möglichen Zahnriemenschaden (erhöhter Verschleiß) hindeuten ... dazu muß aber die Riemenverkleidung runter, damit man sieht ob was zu sehen ist. Fehlt denn Kühlwasser??

(ich kenn dieses Quietschen z.B vom rutschenden Keil/Rippenriemen, da bleibt dann gerne mal die Servolenkung weg, besonders in der Kurve ... aber die Twingo-Servolenkung geht elektrisch, net über Servopumpe/Riemen)

dann gibts noch im Geländewagen/Quadbereich quietschende Bremsen durch eingedrungene Fremdkörper bei Fahrten im Dreck/Schlamm - tritt aber wohl beim Twingo eher selten auf.

tschüss,

Harald_K
28.06.2012 20:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Nicky
Nicky Offline
Member
***

Beiträge: 234
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 138
19x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren
Hallo,

also Zahnriemen u. Wasserpumpe sind erst im Januar beim letzten Besitzer repariert worden, weil der Zahnriemen gerissen ist. Hoffe, das wurde richtig gemacht. Da dürfte also eigentlich nicht sein.

Spannrolle ist auch neu, sieht man.

Klimaanlage funktioniert einwandfrei, Kühlwasserverlust ist nicht vorhanden.

Heißt das jetzt, dass es Lichtmaschine oder Servopumpe nicht sein können, weil das Geräusch dann ständig auftreten müsste?

Vielleicht ist es der Riemenspanner. Oder eben doch der Keilriemen. Kann man in einer Werkstatt Zustand des Keilriemens u. Riemenspanner grundsätzlich kontrollieren lassen? Will nicht warten, bis es wieder auftritt oder was reißt?

Servolenkung habe ich übrigens nicht.

Tschüss Nicky

Twingo I, Phase 2, Bj 99, CO6, D7F, 43 kW, 58 PS, ABS, Klima, keine Servo, keine Zentralverriegelung, 3004 779
28.06.2012 22:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Giftzwerg Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.372
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 28
Bedankte sich: 31
164x gedankt in 148 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren
Servopumpe hat der Twingo net, der hat ne elektronische Unterstützung.

[Bild: 8gxez4ss.jpg]
29.06.2012 03:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Nicky
Fred58 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 363
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 126
97x gedankt in 68 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren
Wenn Dein Zahnriemen erst gewechselt wurde, nachdem er gerissen war, dann hat doch bestimmt noch keiner den Keilriemen gewechselt. Auch dieser ist nach 120 Tkm bzw. 5 Jahren zu wechseln. Wenn das noch nicht geschehen ist, dann mach es jetzt. Danach wird wohl auch nichts mehr Quietschen.

Keilriemen altern, indem sie sich dehnen und verhärten. Dann greifen diese nicht mehr zuverlässig und verursachen lautes Quietschen bei bestimmten Wettereinflüssen.

C06 7/1998 D7F
Laguna I Ph. 2 2.0 16V F4R 11/1999
29.06.2012 07:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Nicky
Nicky Offline
Member
***

Beiträge: 234
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 138
19x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren
Hallo,
kann man denn in einer Werkstatt feststellen lassen, ob der Keilriemen noch oke ist?
Mein Wagen hat 105 000 km. 4 Vorbesitzer. Ob der Riemen gewechselt worden ist, weiß ich nicht.

Lg Nicky

Twingo I, Phase 2, Bj 99, CO6, D7F, 43 kW, 58 PS, ABS, Klima, keine Servo, keine Zentralverriegelung, 3004 779
29.06.2012 20:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Nicky Offline
Member
***

Beiträge: 234
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 138
19x gedankt in 14 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Lautes Quietschen u. Schleifen beim Fahren
Also, die Lichtmaschine ist es wahrscheinlich nicht. Bin gerade 1,5 h durch die Gegend gedüst, mit voller Heizung Shocked u. meistens mit Aufblendlicht, nix, keine Geräusche

Nicky

Twingo I, Phase 2, Bj 99, CO6, D7F, 43 kW, 58 PS, ABS, Klima, keine Servo, keine Zentralverriegelung, 3004 779
29.06.2012 22:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  twingo 2 2012 Geräusch beim fahren Jrvand 7 1.217 31.10.2021 22:49
Letzter Beitrag: Jrvand
  Lautes Jaulen katitreiber640 6 4.135 17.09.2020 20:42
Letzter Beitrag: mrairbrush
  Quietschen und plötzliches einseitiges Ziehen vorne Rettungsber 6 3.697 10.01.2019 08:25
Letzter Beitrag: handyfranky
  Quietschen beim bremsen Flopl 17 7.275 02.11.2018 08:54
Letzter Beitrag: handyfranky
  Winterreifen schleifen Radler 9 4.515 21.10.2018 10:12
Letzter Beitrag: Radler
  Räder schwergängig + Quietschen Djames 23 8.619 16.09.2018 20:50
Letzter Beitrag: handyfranky
ZTwingo2 Quietschen/Schleifen beim fahren TobiTobi86 8 4.593 13.09.2018 10:14
Letzter Beitrag: handyfranky
  Hohes metallisches Schleifen von vorne...schwergängige Bremskolben? Orange 6 3.713 13.07.2018 11:47
Letzter Beitrag: Orange

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation