Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erfahrungen und Tipps und Tricks zum Thema Scangauge
Verfasser Nachricht
Jenss Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.881
Registriert seit: May 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 249
290x gedankt in 223 Beiträgen
Beitrag #1
Erfahrungen und Tipps und Tricks zum Thema Scangauge
Hi,

ich wollte einfach mal in die Runde fragen, wer alles das Scangauge besitzt? Und dann würde mich noch interessieren, was ihr so für Erfahrungen damit gemacht habt?

Ich habe das Teil jetzt seit knapp 2 Jahren und bin damit echt super zufrieden! Hatte zum Beispiel mal nen Stecker bei nem Kolegen am GT locker--->dran gesteckt-->Scangauge dran-->Fehler gelöscht--->alles gut =)

Ich lasse mir im GT die Bordspannung, Wassertemperatur, Durchschnittsverbrauch für diese Fahrt und die Ladelufttemperatur anzeigen. Was lasst ihr euch so anzeigen? gibt ja jede Menge. =) Allgemein finde ich es super, dass man so einfach so viele Daten aktuell vom Fahrzeug auslesen kann, echt ein feines Gerät!

Der Twingo N sendet generell nicht das Cuttoff Signal oder gibt es da irgend einen Trick? Egal was sich einstelle ich habe beim rollen mit Schubabschaltung immer noch nen Verbrauch von 1-2l/100
Wie ist das mit dem X-Gauge? Kann es sein, das mein Scangauge das einfach nicht unterstützt?
Wie habt ihr euren Trip Computer ein gerichtet? Ich hab auf nen Hubraum von 1,2l gestellt und dann so lange mit der Geschwindigkeitsabgleichung rum gespielt bis es gepasst hat, funktioniert jetzt eigentlich sehr gut das ganze. Ich fahr uch gern im Trip Modus und beobachte wie der Sprit Liter für Liter durch läuft auf langen Strecken .

Freue mich auf eure Erfahrungen! Haben ja doch einige hier "den Gerät" Wink

mein Horst
Spritmonitor

unter 8€/100km bei unter 8s 0-100km/h...Horst fährt lieber günstig als sparsam
24.05.2012 10:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
666records Offline
Audiophilist
*****

Beiträge: 3.063
Registriert seit: May 2008
Bewertung 5
Bedankte sich: 130
345x gedankt in 260 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Erfahrungen und Tipps und Tricks zum Thema Scangauge
Das Ding Zeigt den Durchschnittsverbrauch an? Very Happy Fäätt *habenmuss*
Ladedruck und Temperaturen auch?

Ich muss mich damit mal genauer befassen, das ist so ein Teil, wie es in jedem Auto serienmäßig drin sein müsste. Lassen sich damit Fehler im Klartext auslesen und löschen?

Gruß
Tobi

Mein Silberpfeil GT =)

Am Öl kanns nicht liegen...war ja keins drin Cool
24.05.2012 15:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Darth Vader Offline
To Punish and Enslave!
*****

Beiträge: 821
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 680
186x gedankt in 143 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Erfahrungen und Tipps und Tricks zum Thema Scangauge
Beim Flip wird immer angezeigt:
Drehzahl
Wassertemperatur
Momentanverbrauch auf 100 km
Volt

Was Ich im inneren bin zählt nicht.Nur das was ich tu,zeigt wer ich bin.
Rücksicht ist keine Feigheit und Leichtsinn kein Mut.
Spritmonitor.de
24.05.2012 18:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
weber83 Offline
Aufladung's Künstler
*****

Beiträge: 1.904
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 591
569x gedankt in 322 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Erfahrungen und Tipps und Tricks zum Thema Scangauge
(24.05.2012 15:57)666records schrieb:  Das Ding Zeigt den Durchschnittsverbrauch an? Very Happy Fäätt *habenmuss*
Ladedruck und Temperaturen auch?

Ich muss mich damit mal genauer befassen, das ist so ein Teil, wie es in jedem Auto serienmäßig drin sein müsste. Lassen sich damit Fehler im Klartext auslesen und löschen?

Achtung ! Solange kein Chip drauf ist stimmt der Ladedruck im SG noch,nachher nicht mehr. Desweiteren ist vorallem für Turbo Fahrer interessant Ladelufttemp. und Ign (Zündung), bei zweitem erkennt man schnell wenn etwas mit dem Gemisch nicht stimmt jeh tiefer desto schlechter. Wink
24.05.2012 19:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Jenss
Jenss Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.881
Registriert seit: May 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 249
290x gedankt in 223 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Erfahrungen und Tipps und Tricks zum Thema Scangauge
"bei zweitem erkennt man schnell wenn etwas mit dem Gemisch nicht stimmt jeh tiefer desto schlechter. "
sehr nützlicher Tipp, muss mich da mal noch etwas genauer belesen!, weiß nur das Teil heißt "Zündwinkel"...sicher das der noch richtig aus gelesen wird? ich weiß nicht 100% ob meine gtech Box den nicht auch beeinflusst...0 Plan

Und ja es ist ein Teil was eigentlich in jedem Auto drin sein sollte, Fehler sieht man zwar nicht im reintext, aber mit Google ist das schnell übersetzt Wink

mein Horst
Spritmonitor

unter 8€/100km bei unter 8s 0-100km/h...Horst fährt lieber günstig als sparsam
31.05.2012 22:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
lelletz Offline
Senior Member
****

Beiträge: 390
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 239
111x gedankt in 75 Beiträgen
Beitrag #6
ZZTwingo1 RE: Erfahrungen und Tipps und Tricks zum Thema Scangauge
Ich habe mir eben den Scangauge ECO geleistet.
Diese Version kann alles was ICH brauche, denn es ging mir primär um eine Anzeige der Wassertemperatur.
Dazu lasse ich noch die Motordrehzahl anzeigen,
im Alternativschirm, die Verbräuche Momentan und Durchschnitt.

Interessant ist, dass das Tachosignal, ohne Umrechnungsfaktor vorhanden ist,- und nahezu genau angezeigt werden kann.
Ich habe zur Sicherheit eine Abweichung +2% eingestellt.

Bei meinem Twingo I D4f kann ich das mit CUTOFF gut einstellen. Bei Einstellung 6 habe ich in der Regel auch eine Null-Verbrauchs-Anzeige, interessanterweise jedoch nicht bei höheren Drehzahlen.
Da steht die Drosselklappe (Anzeige TPS) (ja, das kann man auch anzeigen lassen) auf 8, bei sinkender Schubdrehzahl auf 7, im Leerlauf letztlich auf 5, selten 4.

Das mit der Verbrauchsanzeige ist zwiespältig zu sehen.
Das Ding zeigt ja Momentan- und Durchschnittsverbrauch an.
Es kann aber auch die verbrauchten Liter anzeigen.
Wenn man das beim Tanken mittels der Fillup-Funktion so einstellt, daß die Liter richtig angezeigt werden, dann geht bei mir die Durchschnittsanzeige unverhältnismäßig hoch.
Na gut, die Reichweitenfunktion brauche ich ohnehin nicht wirklich...

Interessant ist auch die Anzeige der Zündverstellung, oder der Ansauglufttemperatur, oder die Abhängigkeit der Leerlaufdrehzahl von Faktoren wie Wassertemperatur und Art und Anzahl der Verbraucher.

Die Funktion "Anzeige der Kosten" ist in unseren Gefilden voll für die Füße. Da merkt man, daß die Geräte aus den USA kommen, denn dortzulande ändert sich der Benzinpreis innerhalb von 3 Wochen gerade mal um einen US-Cent, - allerdings nicht pro Liter, sondern pro Gallone! (und da argumentieren die Ölkonzerne immer mit den Tagespreisen am Markt. Diese Tagespreise haben die in den USA auch. Bin mal gespannt wie das ist, wenn ich jetzt im Oktober wieder drüben bin)

Fehler zum Auslesen hatte ich noch nicht, - das kann aber von mir aus auch so bleiben.

Ein echtes Manko an dem Ding ist das Design, aber daran könnte man was tun, wenn man dem Teil ein schönes Gehäuse verpassen würde.
Ich bevorzuge es halt im Blickbereich, und habe die Saugnapfhalterung gleich mitgekauft.
Alternativ könnte man das Ding auch noch dort einbauen wo der Aschenbecher ist, aber da muß man halt auch immer aktiv hinsehen, und das kann gefährlich werden...

Allzeit gute Fahrt wünscht
Det

Spritmonitor.de

Posting gesendet mit meinem Wählscheibentelefon
26.07.2012 13:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingogangster83 Offline
Vom Stamme der RS'ler
*****

Beiträge: 3.228
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung 6
Bedankte sich: 341
483x gedankt in 340 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Erfahrungen und Tipps und Tricks zum Thema Scangauge
Ich hab den Scangauge Eco für 63,- inkl. Versand in der Bucht geschossen....2Wochen alt aus nem Umtausch....mir ging es hauptsächlich um die Verbrauchsanzeigen....aber das Ding kann ja so viel obwohl das "nur" der Eco ist...muss mich damit noch genauer beschäftigen

Rocking Out
>>> TWINGO BANDITS HAMBURG <<<

! Komfort?...... kannste behalten !

Twingo 2 RS Spritmonitor.de

26.07.2012 15:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Drummermatze Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.320
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 4
Bedankte sich: 184
213x gedankt in 150 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Erfahrungen und Tipps und Tricks zum Thema Scangauge
Ich hätte da mal ein paar fragen zum scangauge.
- Wo holt scangauge die verbrauchsdaten her? Vom steuergerät? Sind diese genau?
- Bleiben werte wie durchschnittsverbrauch gespeichert oder löschen sich diese nach abstellen des motors?
- Schaltet sich das scangauge mit dem motorstart automatisch an bzw wieder aus, oder muss man das immer manuell anschalten?

Ich hab jetzt torque und nen bluetooth adapter. Ganz witzig, aber jedesmal die fummelei mit dem handy, bluetooth an, verbinden usw. Und wenn man die app schließt reseten sich alle werte.
11.09.2013 09:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
lelletz Offline
Senior Member
****

Beiträge: 390
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 239
111x gedankt in 75 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Erfahrungen und Tipps und Tricks zum Thema Scangauge
Ja, hmm die Verbrauchsdaten sind keine Echten Datenn, sondern eher eine Berechnung aus Drosselklappenstellung, Last (Zündwinkel), Ansauglufttemperatur und Wassertemperatur.
Die Anzeige reagiert dabei SOFORT auf das Einschalten der Klimaanlage, aber auch, wenn man ganz genau aufpasst auf das Einschalten des Fahrlichts!
Irgendwie "merkt" das Steuergerät den höheren Leistungsbedarf.
Die Anzeigen von meinem Eco passen dabei, nach einer "Justierung" der Parameter, recht gut zum Realverbrauch an der Tanke

Eine Speicherung der Dtaen habe ich noch nicht entdeckt, auch keine Durchschnittsgeschwindigkeit für alle bisherigen Tage de der Nutzung.
§ Perioden werden "gespeichert"
Aktuell, heute und gestern

Das Gerät schaltet sich automatisch ein und auch wieder aus.
Es scheint da hier und da, je nach Automodell Probleme beim Auschalten zu geben, aber Scangauge bietet da in der Bedienungsanleitung eine Abhilfe an.

Ich finde das Ding nach wie vor praktisch aber häßlich und wünschte mir manchmal den Normalen und nicht den Eco gekauft zu haben, aber nur wegen der 2 Anzeigen, die der mehr kann

Spritmonitor.de

Posting gesendet mit meinem Wählscheibentelefon
11.09.2013 10:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
motosnoop Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 758
Registriert seit: Jul 2006
Bewertung 2
Bedankte sich: 1
34x gedankt in 29 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Erfahrungen und Tipps und Tricks zum Thema Scangauge
hab mir auch das eco geholt,wegen dem problem zündung was ich hatte beim twingo 1 16v,damit gings ganz einfach den fehler zu löschen,den code den man bekommt kann man dann im netz mit ner lfehlerliste abchecken,ich nutze auch hauptsächlich drehtahl und wassertemperatur.
finde das teil echt genial,einfach plug and play.muß nur noch schauen wo ich es dauerhaft integriere also einlaminiere.
einziges manko beim einser twingel,phase 3,wenn das teil eingestöpselt ist kann man das kleine fach nicht mehr ganz schließen da der stecker zu hoch baut,aber da wird was rausgedremelt und wieder verschlossen.
11.09.2013 13:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
lelletz Offline
Senior Member
****

Beiträge: 390
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 239
111x gedankt in 75 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Erfahrungen und Tipps und Tricks zum Thema Scangauge
Ich hab den eco mit der mit angebotenen Saugnapfhalterung befestigt.
Das Kabel habe ich seitlich am Armaturenbrett nach oben zur Scheibe geführt.
Da mußte nichts gedremelt werden.
Die überschüssige Kabellänge mit Kabelbindern zusammengerollt hängt über den Sicherungen.

Spritmonitor.de

Posting gesendet mit meinem Wählscheibentelefon
12.09.2013 07:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Drummermatze Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.320
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 4
Bedankte sich: 184
213x gedankt in 150 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Erfahrungen und Tipps und Tricks zum Thema Scangauge
Ja lelletz, schön is aber anders^^
Aber wenn das scangauge keine werte speichert, kann ich das sowieso nicht gebrauchen.
Das kann torque pro auch alles und sogar noch mehr für 3,99. (+ bluetooth obd für 12€)
12.09.2013 07:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
lelletz Offline
Senior Member
****

Beiträge: 390
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 239
111x gedankt in 75 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Erfahrungen und Tipps und Tricks zum Thema Scangauge
(12.09.2013 07:49)Drummermatze schrieb:  Ja lelletz, schön is aber anders^^
Aber wenn das scangauge keine werte speichert, kann ich das sowieso nicht gebrauchen.
Das kann torque pro auch alles und sogar noch mehr für 3,99. (+ bluetooth obd für 12€)

In der Tat, toll aussehen tut es nicht, aber das würde das Gerät auch dann nicht, wenn es in ein noch so schönes Gehäuse gesteckt würde.
Ich gebe allerdings zu, daß mir das auch gleichgültig geworden ist, denn ich habe einfach keine Zeit mehr, um mich um ein schönes Auto zu bemühen.
Da wo es jetzt steckt ist es bestens abzulesen, ohne den Blick merklich vom Verkehrsgeschehen wegbewegen zu müssen.

Das mit der Speicherei finde ich auch bedauerlich, ich habe aber festgestellt, daß es mir nicht so wichtig ist wie ich zunächst dachte.
Priorität war für mich die permanente Wassertemperaturanzeige und die Möglichkeit einfache Fehler auszulesen und zu löschen!

Das mit dem torque ist eine Sache für ein Androidphone.
Soetwas hätte ich mir erstmal anschaffen müssen (ich habe keinen echten Bedarf dafür), - kein Kostenvorteil wenn man es nicht hat!
Das handy müßte ich dann aber auch irgendwie im Auto befestigen (Saugnapfhalterung? Luftdüsenklick?) Ob das nun wirklich besser aussieht?
Immerhin , die garphische Darstellung ist auf dem handy um Welten besser Smile

Spritmonitor.de

Posting gesendet mit meinem Wählscheibentelefon
13.09.2013 07:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZTwingo2 Originalsitze tieferlegen, geht das ? Erfahrungen ? thestigsfatcousin 4 3.894 24.08.2019 21:33
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo 1 : Armlehne, Erfahrungen und Tipps gesucht plüm 4 3.427 15.03.2018 09:41
Letzter Beitrag: plüm
  Tipps zur Innenraum Beleuchtung Micronik 11 8.649 12.11.2014 02:53
Letzter Beitrag: Kevinc06
ZZTwingo1 Tipps gesucht für Tacho ScHrAnZyBaBy 0 2.176 25.12.2009 13:49
Letzter Beitrag: ScHrAnZyBaBy

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation