Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Probleme beim Bremsen entlüften
Verfasser Nachricht
r3aLm Offline
Industrielackierer
***

Beiträge: 165
Registriert seit: Oct 2006
Bewertung 1
Bedankte sich: 54
8x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #1
Probleme beim Bremsen entlüften
Hallo!

Ich habe einen Phase1 Twingo Bj. 1998 ohne ABS und so.

Beim "Vorcheck" zum TÜV hab ich poröse Bremsschläuche an der Vorderachse entdeckt, welche ich auch BEIDE gegen neue getauscht habe.

Doch jetzt das Problem. Alles wieder zusammengebaut, Bremsflüssigkeit nachgefüllt. Wollte hinten rechts in Fahrtrichtung anfangen, kein Problem. Doch hinten links dann das Problem, es kam zuerst ein bisschen Flüssigkeit, dann nachher garnixmehr. Dann nach vorne Rechts gemacht, das selbe Problem. Vorne Links kommt Flüssigkeit, ganz normal.

Ich weiß das der Twingo ein Diagonal-Zweikreisbremssytem hat, weshalb es auch logisch scheint, dass hinten rechts und vorne links alles okay ist.

Doch ich bin Ratlos und weiss nicht warum der andere Kreis keine Flüssigkeit bekommt. Die Leitung von vorne rechts ist frei, wenn man mit Preissluft durchpustet steigen Blasen im Bremsflüssigkeitreservoir auf.

Wer kann mir tips geben? Ich bin echt ratlos. Was kann ich noch versuchen?
30.06.2011 19:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
KevKev1991 Offline
KFZ-Mechatroniker
*****

Beiträge: 2.832
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung 3
Bedankte sich: 253
516x gedankt in 401 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Probleme beim Bremsen entlüften
Hast du auch lange genug gepumpt? Da es ja auch ein wenig dauert bis Bremsflüssigkeit durchgelaufen ist wenn die Leitung voller Luft ist.
30.06.2011 19:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
r3aLm Offline
Industrielackierer
***

Beiträge: 165
Registriert seit: Oct 2006
Bewertung 1
Bedankte sich: 54
8x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Probleme beim Bremsen entlüften
Ich habe 1.000.000.000 mal gepumpt...
30.06.2011 20:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.558
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6061
6361x gedankt in 5268 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Probleme beim Bremsen entlüften
Ziehe mit der Spritze http://www.twingotuningforum.de/bremsflu...17806.html
Dein Phänomen deutet auf eine gequollenen Sekundärmanschette hin, seltener nicht völlig zurückkommendes Bremspedal.
Das kann bis zum langsamen Blockieren der Bremse während der Fahrt gehen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
30.06.2011 21:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
r3aLm Offline
Industrielackierer
***

Beiträge: 165
Registriert seit: Oct 2006
Bewertung 1
Bedankte sich: 54
8x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Probleme beim Bremsen entlüften
Alles klar, dann morgen zur Apotheke und ne größere Spritze besorgen!

Danke schonmal!

Was bedeutet das mit der gequollenen Sekundärmanschette für mich?
30.06.2011 21:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.558
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6061
6361x gedankt in 5268 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Probleme beim Bremsen entlüften
Wenn es das ist, Austausch des Hauptbremszylinders.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
30.06.2011 21:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
r3aLm Offline
Industrielackierer
***

Beiträge: 165
Registriert seit: Oct 2006
Bewertung 1
Bedankte sich: 54
8x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Probleme beim Bremsen entlüften
Woran erkenn ich genau, daß es das ist?`Man muss sich ja nicht unnötig die Arbeit machen...
01.07.2011 14:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.558
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6061
6361x gedankt in 5268 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Probleme beim Bremsen entlüften
Das blöde ist, dass das Anfangs schwer zu erkennen ist.
Ist der Fehler etwas weiter fortgeschritten, kannst du zwar Bremsflüssigkeit durch die Entlüfter absaugen, man kann aber nicht mit Druckluft durchblasen, was bei dir ja noch geht.
Also entlüfte erstmal und schau dann weiter.
Ausnahme, du hattest schonmal heißlaufende Bremsen.
Dann Tausch das Ding sofort.
http://www.twingotuningforum.de/showthre...?tid=18250 leider keine Rückmldung
http://www.twingotuningforum.de/showthread.php?tid=5965 wie aus dem Lehrbuch

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
01.07.2011 16:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
r3aLm Offline
Industrielackierer
***

Beiträge: 165
Registriert seit: Oct 2006
Bewertung 1
Bedankte sich: 54
8x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Probleme beim Bremsen entlüften
Hab das mit dem Absaugen versucht, hat aber nicht geklappt, er hat einfach Luft gesaugt.

Hab daraufhin einfach den Hauptbremszylinder gewechselt, hatte noch einen hier.

Aber das Problem besteht weiterhin!
01.07.2011 16:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.558
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6061
6361x gedankt in 5268 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Probleme beim Bremsen entlüften
Das gibts nicht.
Das Luft Saugen kommt von daher, dass der Enlüfternippel nicht dicht ist, kann man versuchseise mit Teflonband umwickeln.
Ich kann das irgendwie nicht glauben.
Du trittst bei geöffnetem Nippel durch, drehst zu und lässt das Pedal kommen.
Danach öffnest du den Nippel wiedre und trittst.
Und da kommt nichts?
Eigenartig.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
01.07.2011 16:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
r3aLm Offline
Industrielackierer
***

Beiträge: 165
Registriert seit: Oct 2006
Bewertung 1
Bedankte sich: 54
8x gedankt in 8 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Probleme beim Bremsen entlüften
Hab 2 Nippel mit Flexband abgedichtet, voila - es funktioniert. Konnte alle Bremsen entüften, packt als würde ich nen Anker werfen!


Danke für eure Hilfe!!
01.07.2011 19:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Twingo 2 zieht beim Bremsen nach Rechts Erna0815 29 22.771 27.10.2021 11:00
Letzter Beitrag: Micha 61
  Probleme nach Bremsen und Radlagertausch. Peter54 5 1.833 17.07.2021 08:47
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Lenkrad wackelt beim bremsen Humanic 1 3.504 19.07.2020 21:55
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts Andi13 14 7.790 28.01.2020 09:25
Letzter Beitrag: Andi13
  Kupplung entlüften beim Bremsflüssigkeitswechsel? dededennis 3 2.998 29.10.2019 17:47
Letzter Beitrag: dededennis
  Quietschen beim bremsen Flopl 17 8.522 02.11.2018 08:54
Letzter Beitrag: handyfranky
  Lenkung "hakt" beim Bremsen in der Kurve panman 12 10.962 11.03.2016 11:05
Letzter Beitrag: panman
ZZTwingo1 Reihenfolge Bremse entlüften Phase 2? Ravio 2 3.561 12.12.2015 09:52
Letzter Beitrag: Ravio

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation