Das Twingoforum...
Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Innenraum (/forum-67.html)
+--- Thema: Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum (/thread-5947.html)



Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum - kastor - 19.10.2008 12:24

Hallo,
habe einen Twingo Bj. 97 die Lüftung geht nur auf stufe 4.... Man sagte mir es könnte der Lüfterwiderstand sein, weiß jemand wie und wo man den erneuern kann?
Seit neuestem habe ich auch eine richtige überflutung im Fußraum links und rechts, aber habe nichts entdeckt wo es reinlaufen könnte, kann das Wasser von unten durchdrücken?
Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.


RE: Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum - Broadcasttechniker - 19.10.2008 17:28

Es reicht nicht den Widerstand bzw. die Thermosicherung zu tauschen, die ist nämlich hin.
Du musst den schwergängigen Lüftermotor tauschen, und das ist kein Spaß.
Vorher muss das Armaturenbrett raus, ist bei Twingofreunde NRW beschriebn.
Aussehen tut das danach so: http://www.twingotuningforum.de/showthread.php?tid=5943&pid=8423782#pid8423782


RE: Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum - CorinnaMH - 19.10.2008 18:25

Dem kann ich nur zustimmen.

Hatte das gleiche Problem. Hab nur den Widerstand gewechselt, was ca. 3 Monate auch gut ging. Danach war der neue Widerstand auch hin inkl. Motor. Achte beim Lüftermotor darauf, dass du den richtigen erschwischst (unbedingt drauf achten, ob für Fahrzeug mit oder ohne Klima!).

Der Widerstand an sich ist schon bei Renault übelst teuer (ich sollte vor gut nem Jahr knapp über 50 € latzen).

Such entweder bei Ebay oder such den Schrotthändler deines Vertrauens auf, da der Lüftermotor neu auch mal eben 200 € bei Renault kosten soll.


RE: Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum - Broadcasttechniker - 19.10.2008 19:28

Beim Widerstand geht typischerweise nur die Thermosicherung kaputt.
Die kostet ca 1 Euro, gibts aber nicht bei Renault.
Auf den Typ achten.
Die dreistellige Nummer ist die Auslösetemperatur in Grad.
Und beim Einbau Drähte lang lassen, wenn gelötet wird, sonst crimpen.
Meine erste Thermosicherung, die ich in einer Eheim Aquarienpumpe gewechselt habe, habe ich direkt beim Einlöten geschossen, aua.

Wer ganz wenig Geld aber viel Zeit hat, kann den Motor selbst neu lagern, bzw die Sinterlager in Diesel auskochen und neu ölen.
Das Dumme ist nur, dass beim Motor alle Komponenten nur zusammengequetscht sind, keine Schraube nirgendwo.

Das Wasser kommt vielleicht wegen einer verstopften Ablaufbohrung aus dem Lüftungsgehäuse.
Oder schlimmer noch, aus der Heizung. Das riecht man aber.


RE: Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum - ill mind - 28.07.2009 07:17

Hey Leute

Das Thema scheint ja bei fast allen Twingos das gleiche zu sein..
Auch ich habe dieses Problem. Lüftung ging gar nicht mehr, also Lüftermotor und gleich noch Gebläsewiderstand neu gekauft.
Gebläsemotor direkt bei Bosch, Widerstand bei Renault.

Nach dem Tausch des Gebläsemotors ging dieser wieder auf Stufe 4.
Also gut dachte ich, jetzt noch den Widerstand rauskicken.
Nach Tausch des Widerstandes verhielt sich aber alles noch genau gleich.
Ist das jetzt tatsächlich so dass der neue Widerstand auch schon hinüber ist (defekt vor Einbau) ? Also Thermowiderstand?
Oder hat jenmand andere Erfahrungen gemacht im Bezug auf diesen Fehler?


RE: Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum - Broadcasttechniker - 28.07.2009 08:26

Glaube ich nicht.
Der Schalter könnte es auch noch sein.
Ist dann aber selten, dass alle drei unteren Stufen nicht gehen.
Hast du wirklich erst den Motor und dann den Widerstand getauscht?
Messe doch den Widerstand Mit Sicherung durch, meinetwegen erst mal den alten.
War der alte Motor schwergängig?
Wenn der Schalter hin ist, der Motor aber gut, weil neu, dann kann man an Stelle des Lüfttugsreglers auch den Drehzahlsteller einer Akkubohrmaschine verbauen.

P.S
Das Sicherungselement ist kein Thermowiderstand sondern eine Thermosicherung und beim Renaultersatzteil eins mit dem Vorwiderstand.


RE: Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum - ill mind - 28.07.2009 10:46

Also ich hoffe auch nicht dass der neue Widerstand schon defekt ist.
Und ja, ich habe wirklich zuerst den Motor gewechselt, um zu sehen ob der Widerstand wirklich defekt ist. Der Motor war extrem schwergängig.

Mal sehen, ich werde den alten und den neuen Widerstand mal unter die Lupe nehmen und ausmessen. Der Schalter wird auch noch diagnostiziert. Ich denke (und hoffe) der Fehler liegt da begrabenWink

Danke für die Tipps (und Belehrung bezüglich Thermosicherung)


RE: Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum - ill mind - 29.07.2009 13:10

Hat jemand einen Schaltplan / Steckerbelegungsplan für die Lüftung? Suche die Steckerbelegung am Stecker zum Lüfterwiderstand. Ach ja, Fahrzeug hat Klima.


RE: Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum - Broadcasttechniker - 29.07.2009 14:16

Ja, hier im Forum.
Unter den Tipps, deutsch von Teefax, englisch von mir.


RE: Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum - ill mind - 03.08.2009 12:36

So, Problem gelöst. Es war tatsächlich der "neue" Widerstand, welcher schon in den Himmel geschickt wurde. Hab' auf der Platine kurz die Thermosicherung ausgemessen, kein Durchgang.
Anschliessend war ich beim Renault- Händler, und was da geschah hat mich fast aus den Socken gehauen:

Als ich mein Problem schilderte kam folgende Antwort in gar unschönem Ton:
Er: "Sie haben den Gebläsemotor sicher nicht getauscht!!"
Ich: "Doch, hab' ich. Sogar bevor ich den alten Widerstand ausgebaut habe. Anschliessend habe ich den alten und neuen Widerstand ausgemessen und gesehen dass der neue auch defekt ist."
Er: "Das kann nicht sein! Solche Probleme haben wir nur mit Fremdgaragen, NIE mit Renault-Garagen!!"
Ich: " Wenn ich's doch sage, oder sehen Sie Einbauspuren?"
Er: " (Grübelt vor sich hin während er de Widerstand anschielt) Wieso haben Sie den Gebläsemotor dann nicht bei uns bezogen?"
Ich: " Weil ich bei BOSCH die besseren Konditionen habe!"
Er: " Aha!"
Ich: "Was?! Muss ich mich jetzt noch entschuldigen? Die Verpackung war ja auch schon auf als ich ihn gekauft habe!!"
Er: " Aha...na ja.. Beipackzettel war einer dabei?"
Ich: "Welcher Zettel?? Nee.."
Er: " Nun ja.. Letzthin hat ein Unterhändler diesen Widerstand zurückgebracht. Er benötigte ihn nicht. Bei Ihm ist der wohl kaputt gegangen."
Ich: "Krieg ich jetzt Ersatz?"
Er: "Ja."

War ja nicht gerade nett. Aber jetzt habe ich einen Widerstand welcher funktioniert.

Übrigens: Schalttemperatur des Widerstandes liegt bei 121°C, so wie ich das entziffern konnte. Ich kauf mir jetzt noch n'paar einzelne Widerstände, kostet pro Stück umgerechnet 1.35 € .


RE: Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum - Broadcasttechniker - 03.08.2009 13:22

Danke für's Feedback.
Das würde ich auch so machen.
Du wirst die Temperatursicherungen danach nämlich garantiert nie mehr brauchen.
Regenschirmprinzip.


RE: Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum - frank7d - 27.08.2016 22:27

Meine Erfahrung mit der Thermosicherung: c06D Klima D4F Bj. 2001. Hab 121 Grad Thermosicherungen gekauft und eine mit cu-Blechstreifen und Schrauben an der Voriderstandseinheit befestigt (Klemmung) . Original Temperatur Aufdruck war leider nicht zu entziffern. 121Grad tut jedoch bereits einige Tage mit dauernd Stufen 1 - 3.

Das Lenkrad kann man dran lassen, nur die Verkleidung muss weg. Am Armaturenbrett alles lösen genügt. Die rechte Seite hochziehen und im Fussraum was drunter stellen zu Fixierung. Ein bisschen die Hände verbiegen und das richtige Licht, dann kann man den Vorwiderstand ausbauen. Lüfter Kabel aufgetrennt und verlängert mit Amp-Steckern, so dass der Lüfter später jederzeit von unten ausgebaut werden kann.

Motor reinigen und Lager schmieren. Das Gehäuse hat unten einen kleinen Plastikstopfen. Dieser bewirkt, dass mit der Luft eingedrungenes Wasser sich sammelt und das untere Motorlager im Wasser ist. Der Motor sah aus, als ob ihm Wasser geschadet hätte. Deshalb den Stopfen erst mal weglassen. Mal sehen, ob bei einer Regenfahrt da Wasser rausläuft. Besser, als wenn es drinnen bliebe.


RE: Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum - Broadcasttechniker - 28.08.2016 08:41

Danke für das Feedback.
Lenkrad dranlassen geht erst ab Phase2, ergo herbst 1998, davor muss das Lenkrad ab http://www.twingotuningforum.de/thread-27526.html
Ich gehe davon aus dass dein Auto mit Klima ist, denn nur dort hängt oder steht der Motor, beim Twingos ohne Klima liegt er.
Das mit dem Stopfen ist interessant, aber eigentlich sollte kein Wasser bis dahin kommen.
Schau dass der Ablauf des Luftsammelkasten nicht verstopft ist.


RE: Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum - frank7d - 16.09.2016 20:50

[Bild: twingo-16214607-5rL.jpg]
FYI. Thermosicherung Ersatz ohne zu Löten


RE: Lüftung nur Stufe4, Wasser im Fußraum - 9eor9 - 16.09.2016 23:11

Kleine Ergänzung: Mir hat es trotz neuen Motors 2 parallele 121er zerlegt bei Bruthitze stundenlang Stufe 2. Jetzt sind 133er drin. Original war 117.