Das Twingoforum...
Diskussion über BMW und Designer Claus Luthe - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Smalltalk, Fun & Info (/forum-32.html)
+--- Forum: Eure Erfahrungsberichte! (/forum-64.html)
+--- Thema: Diskussion über BMW und Designer Claus Luthe (/thread-42432.html)

Seiten: 1 2


Diskussion über BMW und Designer Claus Luthe - panman - 08.01.2021 22:16

Zitat:..............Hatte ich bei meinem E32 auch und auf langer Strecke wirklich genossen!

[Bild: twingo-09094847-Tdp.jpg]

übrigens 2009 gerettet, der sollte im Rahmen des Abwrackprämienwahnsinns verschrottet werden - mit 121.000 km!
Orientblau mit Büffelleder weiß - unfaßbar.

[Bild: twingo-09095035-gFH.jpg]


RE: Diskussion über BMW und Designer Claus Luthe - Orange - 08.01.2021 23:32

Bei dem waren die Lordosenstützen aber, wenn ich das recht erinnere, extra Federstücke, die per Motörchen gespannt wurden. Deshalb war ich garnicht auf die Idee gekommen, dass das bei anderen BMWs per Beutel geht und eventuell in nem Twingo zu verbauen wäre. Aber so hab ich einen guten Grund, mal wieder beim Schrotti zu stöbern, sobald es wieder wärmer wird.


RE: Diskussion über BMW und Designer Claus Luthe - rapiderich - 08.01.2021 23:32

hatte ich übrigens auch mal -3.0SI
großartiges auto (mitte der 80er), und mein mit abstand stärkstes bislang....
aber eigentlich mag ichs eher frugal, deswegen Panda.

gruß, stefan


RE: Lordosenstütze beim C06 nachrüsten - Orange - 09.01.2021 13:42

Das hier war meiner, kaschmirbeige-metallic nannte BMW das:
(im Hintergrund deutet sich schon der Nachwuchs an)

[Bild: twingo-09134028-kw8.jpg]

mit Echtholz und Büffelleder in Braun (und an den Tasten neben den Sitzen zu erkennen: mit Lordosenstützen und Sitzheizung)...und beleuchteten Cassetten-Fächern Smile

Der Schalter im Vordergrund ist für das motorisierte Heckrollo, das war auch cool.

[Bild: twingo-09134110-IUA.jpg]

Einer meiner Mods war diese Minibar, die Gläser waren nachts beleuchtet (hab aber leider keine guten Bilder davon gemacht):

[Bild: twingo-09134209-dTk.jpg]


RE: Diskussion über BMW und Designer Claus Luthe - panman - 09.01.2021 16:15

Zitat:Das hier war meiner, kaschmirbeige-metallic

Schön, daß Du noch Fotos hast. Danke!

Definitiv nach dem E38 der schönste 7er, meiner Meinung nach bisher unerreicht, Design by Claus Luthe, der ein tragisches Ende nahm, einfach Wikipedia bemühen.
https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13501965.html
Diesen Wagen fuhren Staatshäupter, den E34 fuhren Manager.

Die Klimaautomatik, die Sitze, das elektrische Heckrollo, alles Dinge, die einen richtigen Wow - Effekt hatten.
Alles das ist heute leider selbstverständlich und wird nicht mehr als something very special gesehen.

Aber die Leute finden es mehr und mehr wieder sexy, diese wunderbaren Autos findet man immer öfter in Fernsehsendungen und Filmen.


RE: Diskussion über BMW und Designer Claus Luthe - panman - 09.01.2021 17:38

Zitat:https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13501965.html

ich weiß nicht wer diesen Link in meinen Thread eingepflegt hat, aber ich danke dafür.
Mehr berührende Tragik kann es im Leben eines Menschen nicht geben.

Claus Luthe ist bewundernswert, ein zerstörter Familienvater, der das schlimmste erlebt und nicht ertragen hat was ein Mensch ertragen muss und trotzdem ein Genie.

Ich danke dem Mann für so viel zeitlose Schönheit und ich werde dessen automobile Schöpfung künftig mit noch mehr Demut bewegen

[Bild: twingo-09184400-EAJ.jpg]


RE: Diskussion über BMW und Designer Claus Luthe - rapiderich - 09.01.2021 17:59

habe den link ebenfalls gelesen- bin erschüttert, wusste ich alles nicht....anfang der 90er hatte ich andere präferenzen, und nicht mal einen fernseher.
jedenfalls gehört der RO 80 für mich zu den großartigsten autogestaltungen ever....und gewisse sympathie kann ich auch dem K 70 entgegenbringen.
und ja, ohne "2" am ende ist der einzige BMW, den ich besaß, natürlich eine ganz andere dekade.
gut gefallen hat mir immer der E28.

gruß, stefan


RE: Diskussion über BMW und Designer Claus Luthe - rohoel - 09.01.2021 22:12

ich hatte zur wendezeit einen e21 als sechszylinder.
https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_E21#/media/Datei:BMW_E21_(3er).jpg
der mußte nach etwas über einem jahr leider weichen, da der spritverbrauch zu hoch war (10-12l).
dann kam der zweier golf als 55ps-diesel und der verbrauchte nur noch 4,5-5.
https://de.wikipedia.org/wiki/VW_Golf_II#/media/Datei:Volkswagen_Golf_2_di_Roma_1990.jpg

der bmw war aber ein schönes auto.


mfg rohoel.


RE: Lordosenstütze beim C06 nachrüsten - rapiderich - 10.01.2021 00:15

uuh, mein bester kumpel hatte so ein erstserien cabrio E30, mit edelstahlstoßstangen, dunkelblau mit weinroter lederausstattung, 325er, wunderschönes auto.

gruß, stefan


RE: Diskussion über BMW und Designer Claus Luthe - Orange - 10.01.2021 23:06

Von Claus Luthe hatte ich auch noch nichts gehört (hab mich trotz eventuellem beruflichem Interesse fast nie mit den Designern meiner Autos befasst).
Interessant für mich war, dass er auch den NSU Prinz 4 designt hatte: Das war mein erstes Auto Smile
Und nen E21 hatte ich auch Ende der 90er mal, in Korall-Rot...


RE: Diskussion über BMW und Designer Claus Luthe - ogniwT - 11.01.2021 21:08

Meine Affinität zu BMW besteht noch nicht so lange. Siehe: https://www.twingotuningforum.de/thread-34581.html

Aber nichtsdestotrotz geht mir das Herz auf, wenn über Autos der 80/90er geredet wird.
1: Da erkannte man die Marke noch an der Form / dem Design, heute nur noch am Logo, das fast immer beliebig austauschbar ist.
2: Es gab noch so was ähnliches wie Reparaturfreundlichkeit.

Wenn ich zb solche Nieren sehe wird mir ziemlich schwummrig:

[Bild: twingo-11204801-5Bf.jpg]

Da fehlen nur noch die vierflutige Ofenrohrabgsanlage und die 1000 Watt Anlage mit 4 Subwoofern im Kofferraum um die Prollkiste perfekt zu machen. Aber das lässt sich ja leicht nachrüsten... Rolling Eyes
Und wenn ich dann noch an die viele Elektronik, inkl Steuergeräte, Software und CanBus denke, wird mir speiübel.

Am Twingo wurden ja erst kürzlich Domlager, Koppelstangen, Zahnriemen und noch ein paar Kleinigkeiten mehr gemacht. Alles ganz entspannt innerhalb eines Tages und mit Freude beim Schrauben.
Beim BMW bekomme ich schon Augenflimmern, wenn ich nur die Kerzen wechseln soll....

Nein, moderne Autos sind (bis auf ganz wenige Ausnahmen) nicht mehr meine Welt.


RE: Diskussion über BMW und Designer Claus Luthe - rohoel - 11.01.2021 21:45

(11.01.2021 21:08)ogniwT schrieb:  Da fehlen nur noch die vierflutige Ofenrohrabgsanlage und die 1000 Watt Anlage mit 4 Subwoofern im Kofferraum um die Prollkiste perfekt zu machen.

... und motorsound holen wir uns künstlich ins auto! Loco


mfg rohoel.


RE: Diskussion über BMW und Designer Claus Luthe - Orange - 11.01.2021 22:11

Was zur Zeit im Autodesign schief läuft...(Kein Photoshop!):

[Bild: twingo-11221022-M9L.jpg]

[Bild: twingo-11221058-KSd.jpg]


RE: Diskussion über BMW und Designer Claus Luthe - rohoel - 11.01.2021 22:17

na der linke zieht bestimmt jeden tag zwei pferdeanhänger mit inhalt. Wink
im urlaub ist da camping mit wowa angesagt, also wieder 1500kg dran. ist doch gerechtfertigt. Smile


mfg rohoel.


RE: Diskussion über BMW und Designer Claus Luthe - panman - 12.01.2021 08:15

Danke für die (schockierenden) Bilder.

Das sind die letzten Zuckungen einer Industrie, die gerade in sich selber zusammen bricht.