Das Twingoforum...
Radlager hinten - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Fahrwerk (/forum-65.html)
+--- Thema: Radlager hinten (/thread-41369.html)



Radlager hinten - Strathmore - 03.01.2020 12:36

Hallo werte Twingogemeinschaft!

Habe vor die Radlager an der Hinterachse wechseln zu lassen. Die Radlager würde ich selbst besorgen. Mit welchen Kosten für den Einbau muss ich rechnen? Ungefähr.

Vielen Dank im Voraus!

Strathmore


RE: Radlager hinten - handyfranky - 03.01.2020 16:06

Das kommt drauf an wo du das machen lässt, frag da am besten mal nach. Frag auch gleich ob du selbst besorgte Teile mitbringen kannst.


RE: Radlager hinten - Eleske - 04.01.2020 08:55

Gab es nicht auch fertige bremsen hinten inkl Lager?

Das wäre wohl meine Option, für den Fall dann.
Ist alles mit einmal neu


RE: Radlager hinten - Sid Ahmed Quid Taya - 09.01.2020 22:45

Ich hatte meine Lager umgepresst, da ich meine gesamten Hinterachsteile sandstrahlen und neu lackieren lassen hatte. Da haben die Lager, glaube ich 16 Euro gekostet. Das gesamten Bremstrommelgedöns gibt es schon für um die 30Euro für beide(!) Seiten zusammen. Da lohnt der Aufwand das umzupressen eigentlich nicht. Das Auspressen war ein ziemlicher Kraftakt, einpressen in die gesäuberten Sitze geht easy. Ich habe es mit einem großen Schraubstock gemacht.


RE: Radlager hinten - mrairbrush - 02.10.2020 23:33

Habe ist selber schon gemacht. Alte raus, neue rein. Mit einem Holzspalter. Nuss, Stück Flacheisen vor den Spaltkeil und fertig. Zum einpressen das alte Lager genommen.


RE: Radlager hinten - Bea76 - 03.10.2020 11:10

[quote='Eleske' pid='8787455' dateline='1578124527']
Gab es nicht auch fertige bremsen hinten inkl Lager?

ganz genau,habe ich am Donnerstag auch für mein kleinen bestellt Bremstrommel mit Lager und ABS-Ring vormontiert von Bosch und Radbremszylinder,wird nächste Woche im Urlaub gewechseltSmile


RE: Radlager hinten - rapiderich - 03.10.2020 17:12

(02.10.2020 23:33)mrairbrush schrieb:  Mit einem Holzspalter.
kann man auch prima starkes flacheisen biegen- stück u-stahl unterlegen...

weitermachen!

gruß, stefan