Das Twingoforum...
Türpin Kappe abbauen - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Innenraum (/forum-67.html)
+--- Thema: Türpin Kappe abbauen (/thread-39961.html)



Türpin Kappe abbauen - Orange - 17.10.2018 00:26

Hab auf dem Schrott passende Türpins und Kappen in Blau gesehen...aber wie zum Teufel bekommt man diese Kappen am Türpin ab? Hält da was von innen dagegen? Oder muss erst der Türpin raus, damit man die abziehen kann?


RE: Türpin Kappe abbauen - Broadcasttechniker - 17.10.2018 08:08

Das ist ein Teil, da gibt es nichts zum Abziehen.
Von Kappen weiß ich nichts.
http://www.catcar.info/renault/?lang=en&l=c3Q9PTUwfHxzdHM9PXsiMTAiOiJNb2RlbCIsIjIwIjoiVHdpbmdvIiwiMzAiOiJDMDYxIiwiNDAiOi​JCb2R5d29yayIsIjUwIjoiNTAgTWVjaGFuaXNtcyBcLyBJbnRlcm5hbCBkb29yIGhhbmRsZXMifXx8bm​9wcnM9PTEyMDR8fGJyYW5kPT1SZW5hdWx0fHxub3ByPT0xMjA0fHx0eXBlPT1DMDYxfHxjYXRfaWQ9PU​N8fGltZz09fHxncnBfaWQ9PTUwfHxzdWJHcnBfaWQ9PTUwRA%3D%3D


RE: Türpin Kappe abbauen - Orange - 17.10.2018 08:30

Ich meine Teil 12 in der Explosionszeichnung


RE: Türpin Kappe abbauen - Broadcasttechniker - 17.10.2018 09:04

Das Teil (ich würde es Führung nennen, ne Kappe schließt immer ab) wird wahrscheinlich erst rauskommen wenn der Pin draußen ist weil man es mit einiger Sicherheit etwas zusammendrücken muss.
Habe ich aber noch nicht abgebaut.


RE: Türpin Kappe abbauen - Orange - 17.10.2018 10:10

Ok, dann werde ich mir auf dem Schrotti mal ein Testobjekt suchen Smile


RE: Türpin Kappe abbauen - Orange - 21.10.2018 23:14

Aaaalso:

Zunächst mal den Tür-Pin raus. Das geht so:

1.
Türpappe abbauen (Torx 1x im Türöffner und 1x in der Handschale, wo bei den meisten Twingos auch die Fensterheber sitzen. Weitere Torx, je nachdem, wie bei euch die Türpappe gestaltet ist, unten am Ablagefach. Bei denen mit geteilter Türpappe nur den oberen Bereich abnehmen, die untere Ablage kann dran bleiben) Dann vorsichtig abhebeln, am besten mit einem Plastikspatel. Die Türpappen sind geklebt und geklipst. Clipse braucht ihr nachher wahrscheinlich neu.

2.
Innen Richtung Schloß solltet ihr einen kleinen Plastikhalter sehen. Auf dem Bild grün, ich hab aber auf dem Schrott auch nen Orangen gesehen.

[Bild: twingo-22000727-3Mh.jpg]

Diesen Plastikhalter vorsichtig in Fahrrichtung kippen. Das geht mit den Fingern, besser kein Werkzeug verwenden.

[Bild: twingo-22000832-caL.jpg]


3.
Den Türpin aushaken und nach unten rausziehen.


4.
Dann seht ihr oben in der Kappe nach außen eine Klemmlasche. Wenn ihr wie ich keinen winzigen Haken zur Verfügung habt, mit dem ihr die Lasche nach innen ziehen könnt (1. Unterhaken von links oder rechts, 2. VORSICHTIG nach innen ziehen), probiert es mit einem kleinen Schraubenzieher.
Vermutlich wird der obere Teil der Lasche dabei abbrechen ;-(

[Bild: twingo-22001206-936.jpg]


4.
Das ist aber nicht sooo schlimm. Wichtig ist nun, sehr vorsichtig den unteren Teil der Lasche nach innen zu biegen. Der entriegelt dann die Kappe, so dass man sie abziehen kann. Und wenn man vorsichtig war, verrigelte er sie auch zuverlässig wieder, wenn man sie an neuem Ort wieder einbauen will.

[Bild: twingo-22001411-ExS.jpg]

[Bild: twingo-22001429-XPH.jpg]


RE: Türpin Kappe abbauen - Orange - 21.10.2018 23:16

AAAARGH....warum sollte Renault das einem leicht machen, wenn es auch schwer geht!

Evil or Very MadEvil or Very MadEvil or Very MadEvil or Very MadEvil or Very MadEvil or Very MadEvil or Very MadEvil or Very Mad

War mir eigentlich sicher, dass ich den richtigen Spender hatte. Und an dem ging alles so schön leicht. Aber kaum hatte ich meine eigene Türpappe runter, musste ich leider entdecken, dass Renault die Konstruktion geändert hat Evil or Very Mad.

Bei mir ist es nun kein Pin mehr mit einer Drahtstange nach unten zur Verriegelung, sondern ein durchgehendes Plastikteil bis zur Verriegelungsmechanik.

[Bild: twingo-22002133-IhZ.jpg]

Hat jemand eine Ahnung, wie man das rausbekommt ohne den ganzen Schlosskrempel auszubauen? Ich habs gestern nicht hinbekommen. Eigentlich dachte ich, dass ich es aus der Führung rausdrücken kann, aber da war mit den Fingern nix zu machen...


Und ich vermute mal, dass ich bei DEM Schloss mit meinen schönen blauen Türpins nix anfangen kann....grmbl


RE: Türpin Kappe abbauen - RölliWohde - 22.10.2018 07:05

Da hilft nur: deine ausbauen, Dose Lack in der Wunschfarbe und lackieren Wink


RE: Türpin Kappe abbauen - Orange - 22.10.2018 09:04

Tja...ausbauen...aber wie?


RE: Türpin Kappe abbauen - Orange - 07.11.2018 17:15

Ich heb das hier nochmals hoch...

Gesucht wird nach wie vor das korrekte Vorgehen, um den Türpin NEUER Bauart (also durchgehendes Plastik bis unten zur Mechanik) raus zu bekommen. Was muss ich dafür abbauen? Wo und vor allem WIE bekomme ich den von der Mechanik ab?

Ich hatte ja schon weiter oben Bilder gepostet. Auf denen ist zu sehen, dass der Pin scheinbar mit einem großen Stück in einer Aufnahme der Mechanik sitzt. Aber da hat sich beim versuchten Rausdrücken nix bewegt. Gibt es da auch eine Verriegelung wie bei dem alten Türpin? Oder kann ich da nur was machen, wenn die gesamte Mechanik ausgebaut ist?

Liebe Grüße, Ray


RE: Türpin Kappe abbauen - handyfranky - 08.11.2018 07:49

Links im Bild ist ein geschlitzter Pin, Stift wie auch immer, kann es sein das du den heraushebeln / zusammendrücken musst, aus der Metallmechanik?