Das Twingoforum...
Fahrersitz zum umklappen defekt - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Innenraum (/forum-67.html)
+--- Thema: Fahrersitz zum umklappen defekt (/thread-36829.html)



Fahrersitz zum umklappen defekt - hilli - 14.06.2016 19:06

Hallo,

bei meinem 2001 Twingo habe ich es geschafft, den Hebel zum umklappen des Sitzes komplett abzubrechen(Respekt), es kommt jetzt nur noch eine kleine ca 3cm lange Stange im unteren Teil (zum Sitz) geriffelt raus, kann ich da was retten, schweissen wegen dem Airbag entfällt wohl.

Gruß
Björn


RE: Fahrersitz zum umklappen defekt - 9eor9 - 14.06.2016 20:47

Ein Foto wäre ganz hilfreich. Neuer Sitz vom Schrott? Ist der Plastikhebel abgebrochen? Sowas kann man mit Knetmetall flicken.

Schweißen sollte schon gehen, ich würde den Airbag kurzschließen. Auf sehr gute Masseverbindung direkt zum Sitz beim schweißen achten.
Vielleicht einen Motorradhelm aufsetzen, falls er doch hochgeht, was ich aber nicht glaube.


RE: Fahrersitz zum umklappen defekt - hilli - 14.06.2016 20:49

(14.06.2016 20:47)9eor9 schrieb:  Ein Foto wäre ganz hilfreich.

Kommt morgen.

Plastikhebel ist heile, das Plastik, das an der Welle vom Sitz kommt, ist weggebrochen oder war das Guss?

Danke


RE: Fahrersitz zum umklappen defekt - hilli - 15.06.2016 09:24

Hallo,

hier das Foto von dem Sitzhebel, bzw. das was übrig blieb. Evtl einfgach den Plastikhebel mit 2k Kleber ankleben?

Gruß

[Bild: twingo-15102232-nbA.jpg]


RE: Fahrersitz zum umklappen defekt - 9eor9 - 15.06.2016 09:30

Wie zerbröselt ist der Hebel? Du schreibst er sei heile, aber das kann ich mir kaum vorstellen, insbesondere an der Verzahnung.
Mit 2K kleben ist nicht schlecht, aber ich würde noch eine drehmomentaufnehmende Verstärkung einbauen, zB eine durch die Welle gebohrte Schraube oder einen Schlitz reinflexen und einen Nagel einschieben o.ä.


RE: Fahrersitz zum umklappen defekt - hilli - 22.06.2016 20:21

so, kurzes Update, mein Nachbar hat mir in einen ALU 10 Kant ein Loch reingebohrt-gut das er eine Drehbank hat. Dann auf der Welle vom Sitz ein M6 Gewinde geschnitten, ALU 10er Kant drauf, Mutter dann drauf und langsam angezogen, sitzt perfekt und das BESTE......

ICH HABE jetzt wieder 2 Jahre TÜV.


Gruß