Das Twingoforum...
Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche - Druckversion

+- Das Twingoforum... (https://www.twingotuningforum.de)
+-- Forum: Werkstatt (/forum-31.html)
+--- Forum: Fahrwerk (/forum-65.html)
+--- Thema: Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche (/thread-24796.html)

Seiten: 1 2


Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche - Diamond Dust - 13.08.2012 14:54

Hi Ihr Lieben,

mein Mann will morgen mal nachsehen, woran es liegen könnte, dass mein Twingo stark nach links zieht. Außerdem schlägt das Lenkrad ab 110 km/h echt schlimm.
Dass das natürlich diverse Ursachen haben kann, ist uns natürlich auch klar. Allerdings kennen wir den Twingo bisher noch nicht und darum wollte ich fragen, was ihr wie und in welcher Reihenfolge prüfen würdet.

Reifen sind nicht einseitig abgefahren, allerdings sind seltsamerweise Winterreifen drauf und der Wagen ist bis wir ihn gekauft haben nur 2 Tage gestanden. Daher könnte das schlagen auch ne simple Unwucht sein.
Bremsen sind komplett fertig. Müssen Scheiben und Beläge neu gemacht werden.

Mein Twingo:
BJ 99, 120.000km, Elektropaket
<-- heißt das so? elektrische Fensterheber und Spiegel hat er. Welcher Motor das ist weiß ich nicht, weil ich noch nicht rausgefunden hab, wie ich das rausfinde. Smile

Danke euch!


RE: Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche - ripcurllux - 13.08.2012 15:44

Das starke Schlagen kommt von einer Unwucht. Das nach links ziehen kann eventuell eine falsch eingestellte Spur sein.


RE: Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche - Harald_K - 13.08.2012 17:46

Eventuell kommt das starke Linksziehen ja auch von ner links festgegammelten Bremse ... wenn die Beläge und Scheiben runter sind bis aufs Eisen kommt sowas vor.

Zur Motoridentifizierung mal in die Rubrik "Tipps und Tricks" schauen, da gibts ein Thema dazu.
(hab den Link grad net da... heißt irgendwas mit "Welchen Motor habe ich" oder so )


RE: Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche - Diamond Dust - 13.08.2012 20:42

(13.08.2012 17:46)Harald_K schrieb:  Eventuell kommt das starke Linksziehen ja auch von ner links festgegammelten Bremse ... wenn die Beläge und Scheiben runter sind bis aufs Eisen kommt sowas vor.
Ok - sag ich meinem Mann. Hoffe er kommt morgen dazu!

(13.08.2012 17:46)Harald_K schrieb:  Zur Motoridentifizierung mal in die Rubrik "Tipps und Tricks" schauen, da gibts ein Thema dazu.
(hab den Link grad net da... heißt irgendwas mit "Welchen Motor habe ich" oder so )

Ah, Du meinst das:
http://www.twingotuningforum.de/thread-13464.html

Tut mir leid, ich bin zu blöd dafür!
Aber vielleicht kriegen wirs hin:

Mein Twingo ist BJ 99, hat 40 kW und 1149 ccm irgendwo steht da noch C06
Müsste also das sein:
1.2 (C067) 05.96 - 40 54 1149 D7F 700, D7F 701
Aber was fürn Motor is das jetzt D7F 700 oder D7F 701 oder is des egal?


RE: Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche - BenFranklin88 - 13.08.2012 21:00

(13.08.2012 17:46)Harald_K schrieb:  Eventuell kommt das starke Linksziehen ja auch von ner links festgegammelten Bremse ... wenn die Beläge und Scheiben runter sind bis aufs Eisen kommt sowas vor.


Shocked dann haste Metallspäne inner Felge und eine Soundkulisse da träumt der Papst von...

UND: Dank mehrfacher Erfahrung ist das Fahrwerk dank innenliegendem Lenkrollhalbmesser so gut dass der Wagen nicht zur Seite zieht wenn eine Bremse fast wird, erst wenn sie so fest ist, dass du im ersten kaum voran kommst, das hat aber mehr mit dem Differenzialgetriebe zu tun^^

Die Bremse schließe ich daher gänzlich aus!!! definitiv!


RE: Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche - Harald_K - 13.08.2012 21:02

also erstmal D7F

dann einfach hinterm Knubbel vom Ölpeilstab aufs Motorgehäuse schauen, da ist ein Schild dran, wo dann 70X ... (also das X als Ziffer) steht .. das ist dann der genaue Typ.


RE: Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche - BenFranklin88 - 13.08.2012 21:06

Solange keine sichtbaren Schäden (querlenker ausgeschlagen etc.) vorhanden sind hilft nur ne Achsvermessung! mann kann noch das Lenkrad in absoluter geradeaus Stellung bewegen und dann vergleichen wieviele Finger du zwischen Reifen und Kotflügel kriegst, nicht in der Höhe sondern nach (in Fahrtrichtung) hinten. vllt hat er ja nen Bordstein näher kennengelernt, daher auch die Winterreifen Wink

Und vor allem!! die Hinterachse prüfen, die führt das Auto!!


RE: Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche - Diamond Dust - 13.08.2012 21:08

(13.08.2012 21:00)BenFranklin88 schrieb:  
(13.08.2012 17:46)Harald_K schrieb:  Eventuell kommt das starke Linksziehen ja auch von ner links festgegammelten Bremse ... wenn die Beläge und Scheiben runter sind bis aufs Eisen kommt sowas vor.

Shocked dann haste Metallspäne inner Felge und eine Soundkulisse da träumt der Papst von...
Nein, keine coole Soundkulisse - außer halt vom Auspuffmittelrohr!
Papst tanzt nicht im Kettenhemd. Smile

(13.08.2012 21:02)Harald_K schrieb:  also erstmal D7F

dann einfach hinterm Knubbel vom Ölpeilstab aufs Motorgehäuse schauen, da ist ein Schild dran, wo dann 70X ... (also das X als Ziffer) steht .. das ist dann der genaue Typ.
Das! krieg ich hin! Smile Danke!

Also vielleicht hilft euch noch diese Beschreibung.
Wenn man das Lenkrad loslässt, fährt der Wagen sofort nach links und das Lenkrad dreht mit. Man muss es also ständig aufmerksam in der Hand haben, sonst lenkt sich der Kleine selbst in den Gegenverkehr.


RE: Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche - BenFranklin88 - 13.08.2012 21:36

Ja soweit habe ich das schon verstanden, da stimmt einfach was in der Achsgeometrie nicht, normalerweise kost ne Achsvermessung 50€... ist ne Arbeit von 20min

Ich würde das echt machen den Abstand Reifen zu Kotflügel hinten messen, ist da ein deutlicher Unterschied (ab 1cm) ist das kaputt gefahren Wink wozu ja auch die Winterreifen passen würden!

[Bild: twingo-13204049-dr6.jpg]


RE: Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche - Diamond Dust - 13.08.2012 21:45

Danke für das Foto, ich hatte es sogar ohne schon kapiert, so gut hast Du das erklärt. Smile
Das werden wir morgen auf jeden Fall nachmessen. Danke für den Tipp!


RE: Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche - Broadcasttechniker - 13.08.2012 21:45

Und auch den Luftdruck nicht vergessen.
Unterschiede rechts links verursachen Abdrift.


RE: Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche - Diamond Dust - 13.08.2012 21:49

boah ne also Luftunterschied wird das nicht allein sein, da bin ich sicher! Da müsste der Twingo schon rechts nen Jeep-Rad haben und links platt sein. Smile

Hab grad geschaut, bei ATU kostet die Achsvermessung 19€ und uncl. Vorderachse einstellen 59€. Kann man die das machen lassen?


RE: Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche - Fred58 - 13.08.2012 22:44

Schau mal nach den Vorderfedern ! Ob auch das untere letzte Ende noch dran ist ? Wenn nicht, dann ist hier nun so ein scharfes, spitzes Ende, was sich in den Federteller verhakt und das Geradeauslenken sehr erschwert.


RE: Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche - Broadcasttechniker - 14.08.2012 11:34

(13.08.2012 21:49)Diamond Dust schrieb:  boah ne also Luftunterschied wird das nicht allein sein, da bin ich sicher!...
Einfach machen.

bei ATU kommt beim Vermessen nur Müll raus.
Spureinstellen sollten die können,Spur hat aber nichts mit Abdrift zu tun.


RE: Twingo zieht stark nach links - Fehlersuche - Diamond Dust - 14.08.2012 13:22

kleines Update:
Federn sind OK
Luft: war links 1,8 und ist jetzt 2,2 bar drin.
Lenkt sich jetzt besser und zieht weniger - aber immer noch, sagt mein Mann.
Der Test von Ben Franklin steht noch aus, ebenso die Hinterachse.

Wegen Achsvermessung hab ich heute beim örtlichen Renault-Händler angerufen (sehr symphatischer Mensch. Hat ein Riesenvieh von Schäferhund aufm Hof rumlaufen, der jeden, der ihm sympatisch ist persönlich begrüsst. Smile)
Dort kostet Achsvermessung incl. einstellen 49€ und is auch noch näher als ATU.